Notebookcheck Logo

Schenker XMG Core 14: So kompakt kann Gaming sein

Gaming im 14-Zoll-Format: Schenker XMG Core 14
Gaming im 14-Zoll-Format: Schenker XMG Core 14
Kleine Gaming-Notebooks, die sich zum häufigen Transport eignen, werden immer beliebter. Schenker versucht die entsprechende Käufergruppe mit dem Core 14 für sich zu gewinnen.

Wähend die GeForce GTX 1650 sonst hauptsächlich in 15- und 17-Zoll-Notebooks steckt, packt Schenker das Mittelklasse-Modell in ein 14-Zoll-Gerät. Um die Kühlung nicht völlig zu überfordern, beschränkt sich der Hersteller bei der CPU auf ein Stromsparmodell aus Intels Tiger Lake-Generation. Je nach Konfiguration ist ein Core i5-1135G7 oder ein Core i7-1165G7 verbaut.

Auf das Taktverhalten hat man dabei im Control Center Einfluss. So läuft der Prozessor im Leistungsmodus mit den vollen 28 Watt TDP, wohingegen im Unterhaltungsmodus nur 15 Watt anliegen, was zu einer geringeren Geräuschentwicklung, aber auch einer teils deutlich schlechteren Performance führt. Richtig zufrieden waren wir beim Test mit keinem der Modi.

Pluspunkte gibt es derweil für das flache und angenehm leichte Gehäuse im Slim-Bezel-Design, das ein 120-Hz-Display und moderne Anschlüsse beherbergt. So bietet der 14-Zöller unter anderem einen Thunderbolt-4-Port. Die Akkulaufzeit kann ebenfalls überzeugen (ca. 7 Stunden Internetsurfen).

Mehr Informationen zu den Stärken und Schwächen des Core 14 erhalten Sie in unserem Testbericht.

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
.170
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2020-12 > Schenker XMG Core 14: So kompakt kann Gaming sein
Autor: Florian Glaser, 25.12.2020 (Update: 22.12.2020)