Notebookcheck

SurfTab xintron i 10.1: Android-Tablet mit Intel Atom Z2580 und DVB-T Stick Terres droid

SurfTab xintron i 10.1: Android-Tablet mit Intel Atom Z2580 und  DVB-T Stick Terres droid
SurfTab xintron i 10.1: Android-Tablet mit Intel Atom Z2580 und DVB-T Stick Terres droid
Pünktlich zur Fußball-WM bietet TrekStor sein Android-Tablet SurfTab xintron i 10.1 inklusive DVB-T Stick Terres droid für rund 200 Euro an. Kaufen kann man das TrekStor-Tablet mit Intel Atom Z2580 Dualcore-CPU bei Media Markt.

TrekStor verkauft von seinem Android-Tablet SurfTab xintron i 10.1 eine exklusive Ausführung im Bundle mit dem DVB-T Stick Terres droid bei Media Markt. Wer die Fußball-Weltmeisterschaft im Freien beim Grillen genießen will und nicht den Smart-TV auf die Terrasse zerren will, der holt sich bei Media Markt für knapp 200 Euro das 10,1"-Android-Tablet inklusive DVB-T-Stick für den micro-USB-Port und ist live dabei.

Die öffentlich-rechtlichen Fernsehsender ARD und ZDF übertragen alle 64 Spiele im Fernsehen und im Internet. Perfekt, um keinen Höhepunkt der Fußball-WM auch unterwegs mobil auf Reisen nicht zu verpassen. Damit die richtige Liveatmosphäre aufkommt, integriert das 615 Gramm schwere und 8,7 Millimeter flache TrekStor SurfTab xintron i 10.1 Tablet seitlich an der Vorderseite Stereolautsprecher.

Angetrieben wird das SurfTab xintron i 10.1 von einem in 32-nm-Fertigung hergestellten und energiesparenden Dualcore-Chip von Intel, einem Atom Z2580 der Generation Clover Trail+. Unterstützt wird der Atom-SoC mit PowerVR SGX 544 MP2 Grafik von 1 GByte RAM. Für Daten, Apps, Fotos und Videos stehen 16 GByte Systemspeicher zur Verfügung, der sich via microSD-Slot um bis zu 32 GByte erweitern lässt. Als OS läuft Android 4.2.2 Jelly Bean.

Der im Paket enthaltene DVB-T Stick Terres droid von TrekStor wird per micro-USB direkt mit dem SurfTab xintron i 10.1 verbunden und ist sofort empfangsbereit. Mit dabei ist die kostenlose AirDVT App inklusive elektronischem Programmführer (EPG). Der DVB-T-Stick ist 4 Zentimeter groß, 5 Gramm leicht und kann wahlweise mit der integrierten Teleskop- oder einer Magnetfuß-Antenne betrieben werden.

In Regionen mit schwächerem DVB-T-Empfang lassen sich über einen Koaxanschluss auch größere externe Antennen einstecken. Der DVB-T-Stick Terres droid ist zudem auch einzeln für 35 Euro zu haben.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2014-05 > SurfTab xintron i 10.1: Android-Tablet mit Intel Atom Z2580 und DVB-T Stick Terres droid
Autor: Ronald Tiefenthäler, 14.05.2014 (Update: 14.05.2014)
Ronald Matta
Ronald Matta - Senior Editor News - @RonaldTi
Tech Journalist, Passionate Photographer, Fulltime Geek. Electronics + Gadgets Reviewer, Writing about Technology. FB, G+ and Twitter Aficionado. All Digital.