Notebookcheck

Swatch: Kleinster Bluetooth-Chip der Welt kann bereits Bluetooth 5

Gerade mal 5 mm2 Fläche nimmt der kleinste Bluetooth-Chip der Welt von Swatch ein.
Gerade mal 5 mm2 Fläche nimmt der kleinste Bluetooth-Chip der Welt von Swatch ein.
Mit einer Fläche von 5 Quadratmillimetern ist er der kleinste Bluetooth-Chip weltweit und er beherrscht bereits Bluetooth 5. Die Swatch-Tochter EM Microelectronic hat ihn im schweizerischen Marin-Epagnier entwickelt.

Wer es noch nicht wusste: Swatch produziert nicht nur Uhren. Im schweizerischen Marin-Epagnier werden im Werk von EM Microelectronic auch Chips produziert. Die Swatch-Gruppe hat nun die Entwicklung des kleinsten Bluetooth-Chips der Welt bekannt gegeben. Ganze 5 mm Kantenlänge hat das Teil und ist bereits für den zukünftigen Bluetooth-Standard 5 zertifiziert, der unter anderem die vierfache Reichweite und doppelte Geschwindigkeit aktueller Bluetooth-Lösungen verspricht. 5 Millionen Transistoren hat EM Microelectronic auf diesen Chip gepackt, die Miniaturisierung ermöglicht sehr geringen Energieverbrauch und vergleichsweise schnelle Startzeiten. Ob der Chip für Smartwatches von Swatch eingesetzt wird, wurde nicht bekannt gegeben. 

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2017-03 > Swatch: Kleinster Bluetooth-Chip der Welt kann bereits Bluetooth 5
Autor: Alexander Fagot,  4.03.2017 (Update:  4.03.2017)
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Editor
Als Tech- und Gadget-begeisterter Allrounder mit Desktop-Selbstbau- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bin dann zusehends auch professionell in die Computerwelt geschlittert und schuftete einige Jahre als Windows-Admin und Projektmanager. Nach längeren Reisen schreibe ich nun von allen Ecken dieser Welt aus als News-Redakteur für Notebookcheck und konzentriere mich im Moment tendenziell auf den Bereich Mobile.