Notebookcheck

Test ADATA Nobility NH-01 2,5" Festplatte 320 GB USB 3.0

Von: Tobias Winkler, 22.11.2010

USB 3.0 Speicherspiegel.

Externer USB 3.0 Speicher im 2,5“ Format muss nicht teuer sein. ADATA bietet mit der Nobility NH-01 einen attraktiven Einstieg in die Welt der schnellen Speichererweiterung und muss im Test zeigen, was man erwarten kann.

Spiegeloberfläche
Spiegeloberfläche

Wer heutzutage damit liebäugelt seinen mobilen Speicherplatz zu erweitern, der wird an USB 3.0 kaum vorbeischauen können. Obwohl noch recht selten in Notebooks vertreten, wird dieser Standard in naher Zukunft eine bedeutende Rolle spielen. Dabei ist vor allem die deutlich schnellere Übertragungsgeschwindigkeit gegenüber USB 2.0 das meist entscheidende Kaufkriterium. Aber auch die theoretisch höhere Stromversorgung externer Geräte im Mobilbetrieb und der vergleichsweise günstige Schnittstellenpreis im Vergleich zu dem Hauptkonkurrenten eSata sind nicht zu übersehen.

Das Testmodell ADATA Nobility NH-01 ist derzeit in 4 verschiedenen Speicherplatzausstattungen erhältlich. 320 GB, 500 GB, 640 GB und 750 GB. Die Preise reichen dabei von knapp 50,- Euro zzgl. Versand auf bis zu 110,- Euro zzgl. Versand. Wir haben das Einstiegsmodell mit 320 GB im Test.

HD Tune
HD Tune
Crystal Disk Mark
Crystal Disk Mark

ADATA hat sein externes Laufwerk in eine anthrazitfarbene robuste Hülle gesteckt, die an der Oberseite mit einer Spiegelfront versehen ist. Diese ist auch tatsächlich als Spiegel nutzbar, bringt aber auch den Nachteil sehr pflegeintensiv zu sein. Fingerabdrücke und Schmutzflecken sind hier besonders gut sichtbar. Der Hersteller gibt ein Gewicht von 240g an. Wir haben knapp 200g beim Laufwerk und nochmal knapp 40g beim Kabel gewogen. Als einzige Schnittstelle findet man am Heck den USB 3.0 Port. Weitere USB 2.0 oder Stromversorgungsanschlüsse sind nicht vorhanden. Probleme mit der Stromversorgung konnten wir nicht feststellen, die Festplatte lief an allen Testgeräten (MSI 880GMA-E45, HP Probook, Toshiba AC100, MacMini), egal ob USB 2.0 oder USB 3.0 klaglos an.

Welche Festplatte im Inneren zum Einsatz kommt, konnten wir mit unseren Tools nicht auslesen. Anhand der festgestellten Transferraten dürfte es sich aber um ein aktuelles Modell handeln, das, wie vom Hersteller angegeben, mit 5400 U/min arbeitet. Wir haben am USB 2.0 Anschluss des MacMini 30,2 MB/s und beim HP Probook 28,1 MB/s festgestellt. Beides sind Werte, die durch die jeweiligen Geräte limitiert sind. Gute Desktopschnittstellen könnten bis zu 35 MB/s ermöglichen.

Am USB 3.0 Anschluss des MSI Mainboards konnte die ADATA schließlich zeigen, was sie kann. Hier erzielten wir beim HD Tune (Lesen) maximal 89,6 MB/s und beim Crystal Disk Mark (sequentielles Lesen und Schreiben) 91 MB/s.  Damit wird die Leistungsfähigkeit der intern verbauten Festplatte ausgereizt und man erreicht um die 3-fache Geschwindigkeit im Vergleich zu alternativen 2,5“ USB 2.0 Festplatten. Die Zugriffszeiten liegen bei 17,2 ms. Das ist für konventionelle Festplatten ein üblicher Wert, der lediglich von SSDs spürbar unterboten wird. Siehe im Vergleich dazu auch unsere umfangreiche HDD-Benchmarkliste.

Ergebnisse im Vergleich
Ergebnisse im Vergleich

Fazit

ADATA bietet mit der Nobility NH-01 eine solide, günstige und flotte USB 3.0 Festplatte im mobilen 2,5“ Formfaktor. Leider ist das Gehäuse hochglanzbelastet und macht daher bei regelmäßiger Nutzung auch eine regelmäßige Reinigung notwendig. Die inneren Werte aber überzeugen und der günstige Einstiegspreis macht das Laufwerk insgesamt zu einem attraktiven Produkt.

» Die DATA Nobility NH-01 2,5" Festplatte 640 GB USB 3.0 ist derzeit ab 82.- bei Amazon.de erhältlich

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Im Test: ADATA Nobility NH-01 2,5" Festplatte 320 GB USB 3.0
Im Test: ADATA Nobility 320 GB USB 3.0
Das Gehäuse ist sehr pflegeintensiv
Das Gehäuse ist sehr pflegeintensiv
und gehört zudem nicht zu den leichtesten
und gehört zudem nicht zu den leichtesten
der USB 3.0 Port ist für die Stromversorgung und Datenübertragung zuständig
der USB 3.0 Port ist für die Stromversorgung und Datenübertragung zuständig
erkannt wurde die NH-01 auch vom Android Book Toshiba AC100
erkannt wurde die NH-01 auch vom Android Book Toshiba AC100

Shortcut

Was uns gefällt

Robust, günstig und schnell. Die technische Handhabung ist unproblematisch.

Was wir vermissen

Eine weniger pflegeintensive Gehäuseoberfläche und Modellvarianten mit schnelleren Laufwerken.

Was uns verblüfft

Der vergleichsweise günstige Einstiegspreis.

Die Konkurrenz

Sehr flexibel einsetz- und aufrüstbar ist Seagates GoFlex Serie, LaCies rugged mit 7200 U/min ist nochmals schneller und wer es sich leisten kann bekommt die derzeit performanteste Lösung Enyo bei OCZ.

Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Benchmarks / Technik > Benchmarks / Technik > Lithium-Ionen-Akkus: richtiges Laden für lange Lebensdauer > Test ADATA Nobility NH-01 320 GB USB 3.0
Autor: Tobias Winkler, 24.11.2010 (Update:  9.07.2012)