Notebookcheck

Test Roccat Restyle Schutzfolie

Klaus Hinum, 02.08.2010

Deckelverschönerer. Mit den Roccat Restyle Folien lassen sich triste Displaydeckel aufpeppen und gegen Kratzer schützen. Welche Vor- und Nachteile die Schutzfolie aufweist, erfahren sie in folgendem Testbericht.

Die Roccat Restyle Schutzfolien sollen den Displaydeckel von Notebooks optisch aufwerten und zusätzlich einen Kratzschutz bieten. Sie sind für Notebooks von 13-17.3" geeignet, wobei man sie natürlich auch bei kleineren Notebooks anbringen kann (jedoch muss man dann eventuell einen Teil des Designs wegschneiden). Die einzelnen Schutzfolien werden in einer formschönen Kartonverpackung geliefert, auf deren Rückseite auch die Montageanleitung aufgedruckt ist. 

Erhältlich sind derzeit zwei Designs:

Mighty Blue - mit dem blauen Roccat Logo in der rechten unteren Ecke.
Mighty Blue - mit dem blauen Roccat Logo in der rechten unteren Ecke.
Dark Glow - mittiges schwarzes Roccat Logo mit Blauer "Hinterleuchtung"
Dark Glow - mittiges schwarzes Roccat Logo mit Blauer "Hinterleuchtung"

Montage

Die Montage ist zwar relativ einfach, jedoch sollte man bei den Schritten sehr genau arbeiten um ein sauberes Ergebnis zu erhalten.

  1. Genaues Ausmessen der planen Oberfläche des Displaydeckels (also ohne Abrundungen, da auf diesen die Folie nicht hält).
  2. Zuschneiden der Folie auf diese Abmessungen. Dazu ist ein praktisches Raster auf der Unterseite aufgedruckt. Hier muss man auf gerade Schnitte achten und sollte eine große Schere oder ein Schnittmesser verwenden.
  3. Displaydeckel säubern und entfetten. Besonders das Entfernen des Staubs ist sehr wichtig, da dieser die Klebeeigenschaften stark beeinträchtigt.
  4. Blasenfrei aufbringen. Aufgrund des dicken Materials ist dies kein Problem.
Beim Zuschneiden sollte man auf gerade Kanten achten.
Beim Zuschneiden sollte man auf gerade Kanten achten.
Praktische Rasterung erleichtert das Zuschneiden
Praktische Rasterung erleichtert das Zuschneiden
Aufbringen auf den gesäuberten Displaydeckel.
Aufbringen auf den gesäuberten Displaydeckel.

Praxistest

Beim Zuschnitt sollte man sehr sauber arbeiten um nicht wie hier unsaubere Kanten zu erhalten.
Beim Zuschnitt sollte man sehr sauber arbeiten um nicht wie hier unsaubere Kanten zu erhalten.
Nur mit Druck und spitzem Material kann die Roccat Restyle Folie beschädigt werden.
Nur mit Druck und spitzem Material kann die Roccat Restyle Folie beschädigt werden.

Wir haben zum Test beide Foliendesigns erhalten und sie auf ein Apple MacBook Pro 2.2 GHz aus 2007 (15.4") und ein Fujitsu-Siemens Esprimo U9200 (12") montiert. Beim Zuschneiden zeigte sich unsere kleine Schere als problematisch da sie nur ungerade Schnitte produzierte. Außerdem haben wir die Schutzfolie anfangs auf die gesamte Deckelfläche zugeschnitten. Dies funktioniert jedoch aufgrund der Abrundungen zu den Kanten hin nicht (die Restyle hält nur auf planen Flächen). Trotz des mit 12" zu kleinen Deckels, passte die Mighty Blue Version noch ohne Beschneidungen des grafischen Designs auf das Display.

Haltbarkeit

Roccat gibt auf der Homepage an, dass die Schutzfolien "extrem haltbar" sind. Dies ist schon aufgrund der Wiederverwendbarkeit ein Widerspruch. Im Test lies sich die Folie ohne große Anstrengung wieder vom Deckel abziehen und lässt sich sicher nicht als "extrem haltbar" bezeichnen. Dafür dürfte das wiederholte anbringen mit Einschränkungen möglich sein (der Klebstoff wird dies jedoch nicht zu oft mitmachen). Ein Nachteil der relativ geringen Klebwirkung und der Dicke der Folie ist, dass man beim Verstauen des Notebooks sehr darauf achten muss, daß sich nicht die Folie ablöst und abknickt. Dies ist uns beim hektischen Einpacken des MBP 15 passiert. Danach ist sie praktisch nicht mehr verwendbar, da der Knick kaum zu beseitigen ist.

Kratzfestigkeit

Auf der positiven Seite der Schutzfolie steht die Kratzfestigkeit. Nur mit spitzen und scharfen Gegenständen konnten wir die Glanzlackschicht der Oberfläche beschädigen. Normale Hochglanzdeckel zerkratzen bereits bei minimalen Interaktionen, hier kann die Roccat Restyle deutlich punkten und den Deckel schützen. Selbst nach Verletzung der Klarlackschicht, bleibt die Oberfläche noch robust und schützt den Deckel weiterhin.

UV-Beständigkeit

Die UV-Beständigkeit haben wir nur durch einen kurzen mehrstündigen Aufenthalt in der starken Sommersonne getestet. Farbveränderungen konnten wir nach dieser kurzen Zeit keine feststellen und auch die Folie löste sich nicht vom Deckel ab.

Fazit

Die Roccat Restyle Schutzfolien können effektiv einen eintönigen Displaydeckel verschönern. Das aggressive Design soll wohl hauptsächlich Gamer ansprechen und ihnen die Möglichkeit zur Individualisierung bieten. Verarbeitung und Materialqualität der Folie können auf alle Fälle überzeugen, das Design ist Geschmackssache. Fingerabdrücke sind auf der Hochglanzfolie jedoch fast immer präsent.

Das Anbringen der Restyle ist mit wenigen Schritten erledigt, jedoch erfordert das Zuschneiden eine gewisse Präzision. Da die Folie nur auf planen Oberflächen hält, bleibt immer ein Rand sichtbar.

Die Klebeeigenschaften wurden so ausgelegt, dass die Folie wiederabziehbar ist und (hoffentlich) nicht die Oberfläche des Notebooks beschädigt (im Test erlitt kein Deckel einen Schaden). Durch die mittelmäßige Klebewirkung und die große Foliendicke muss man jedoch beim Verstauen des Notebooks darauf achten, dass sich die Restyle nicht ablöst und zerknittert.

Die Kratzfestigkeit erwies sich im Test als sehr gut. Nur mit absichtlicher Gewalt konnten wir sichtbare Kratzer in der Folie erzeugen. 

User denen das Gaming-Design von Roccat gefällt und die gerne ihren (vorzugsweise dunklen) Notebookdeckel schützen und schmücken wollen, können bei der Restyle Folie zugreifen. Vorsichtig einpacken muss man das Notebook jedoch weiterhin um Schäden zu vermeiden.

Roccat ReStyle Dark Glow Protective Notebook Skin ab 19,20 Euro bei Amazon.de

Roccat ReStyle Migthy Blue Protective Notebook Skin ab 18,90 Euro bei Amazon.de

+ Kratzfeste Oberfläche
+ Optik und Haptik halten die Werbeversprechungen
+ Triste Notebookdeckel aufwertbar
+ Eingeschränkt wiederverwendbar
+ Für alle Displaydeckel bis 17.3" zuschneidbar
- nicht bis zum Rand anbringbar wegen Abrundungen der Displaydeckel
- löst sich bei unvorsichtiger Handhabe ab und kann einen Knick bekommen
- sehr sauberes Zuschneiden nötig
- relativ dick
Alle 2 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Im Test: Roccat Restyle Schutzfolie
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Benchmarks / Technik > Benchmarks / Technik > Lithium-Ionen-Akkus: richtiges Laden für lange Lebensdauer > Test Roccat Restyle Schutzfolie
Autor: Klaus Hinum,  2.08.2010 (Update:  2.04.2013)
Klaus Hinum
Klaus Hinum - Founder, CTO - @klaushinum
Als Gründer von Notebookcheck und Tech-Enthusiast kümmere ich mich hauptsächlich um technische Themen und auch die Weiterentwicklung unserer Plattform. Direkt nach dem Doktorat in Informatik startete ich Vollzeit bei Notebookcheck durch.