Notebookcheck

Fujitsu-Siemens Esprimo Mobile U9200

Ausstattung / Datenblatt

Fujitsu-Siemens Esprimo Mobile U9200
Fujitsu-Siemens Esprimo Mobile U9200 (Esprimo Mobile U Serie)
Bildschirm
12.1 Zoll 16:10, 1280 x 800 Pixel, spiegelnd: nein
Gewicht
2 kg, Netzteil: 0 g
Preis
1300 Euro

 

Preisvergleich

Bewertung: 71.83% - Befriedigend
Durchschnitt von 6 Bewertungen (aus 9 Tests)
Preis: 80%, Leistung: 71%, Ausstattung: 46%, Bildschirm: 53% Mobilität: 62%, Gehäuse: 72%, Ergonomie: 63%, Emissionen: 57%

Testberichte für das Fujitsu-Siemens Esprimo Mobile U9200

82% Test Fujitsu Siemens Esprimo Mobile U9200 Subnotebook
Quelle: Notebookcheck Deutsch
Zusammenfassend kann man das U9200 als gutes Subnotebook zum unschlagbaren Preis (dank Ausverkauf) bezeichnen. Auch die Aufschrift Made in Germany kann durchaus als Kaufanreiz herhalten. Im Vergleich zu einem ähnlich teuren Netbook, punktet das U9200 mit deutlich besserer Anwendungsleistung, Erweiterbarkeit dank Dockingsationanschluss und Zusatzakku. Punkten kann das U9200 auch mit dem hellen matten Display, welches Außeneinsätze zulässt. Auf der Negativseite sind die schwache Akkulaufzeit mit dem Standardakku, der laute Lüfter unter Volllast, und im Besonderen die furchtbaren Lautsprecher zu nennen. Der direkte Nachfolger Fujitsu Siemens Esprimo Mobile 9210 wurde komplett umgekrempelt und wartet mit einem modernen Design auf. Jedoch kostet es (noch) deutlich mehr.
82, Leistung 57, Display 78, Mobilität 84, Verarbeitung 86, Ergonomie 83, Emissionen 82
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 26.04.2009
Bewertung: Gesamt: 82% Leistung: 57% Bildschirm: 78% Mobilität: 84% Gehäuse: 86% Ergonomie: 83% Emissionen: 82%
60% FSC ESPRIMO MOBILE U9200
Quelle: Notebookjournal Deutsch
Das Esprimo Mobile U9200 ist eines der wenigen Notebooks, bei dem sich ein geringes Gewicht nachteilig für die Wertung auswirkt. Es musste sich in der Subnotebook-Testkategorie messen. Darin ist ein Gewicht von 2 Kilogramm sehr hoch. Neben stromsparenden Konkurrenten mit ULV-Prozessoren hat der 12-Zoller keine Chance. Auch im Hinblick auf die Akkulaufzeit fällt der Mini zurück. Die durchschnittliche Anwendungsleistung und die gute Verarbeitung retten das U9200 auch nicht über ein Ausreichend hinaus. Die Anschlussvielfalt inklusive Docking Port kann sich aber sehen lassen. Die Docking Station für das U9200 kostet etwa 170 Euro (je nach Shop). Bei einem Preis von 374 Euro sind die Schwächen des Minis absolut vertretbar.
60, Preis 90, Leistung 50, Ausstattung 30, Display 30, Mobilität 30, Verarbeitung 70, Ergonomie 60
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 06.03.2009
Bewertung: Gesamt: 60% Preis: 90% Leistung: 50% Ausstattung: 30% Bildschirm: 30% Mobilität: 30% Gehäuse: 70% Ergonomie: 60%
72% Kleine, schnelle Rechenkünstler
Quelle: PC Go - 5/08 Deutsch
Notebooks mit 12,1-Zoll-Display werden immer beliebter. Kein Wunder, bieten sie doch ein optimales Verhältnis aus Größe, Gewicht und Akkulaufzeit. Das Display ist groß genug, um auch mit Excel sinnvoll zu arbeiten, aber gleichzeitig klein genug, um in jeder Aktentasche unterzukommen. Das Esprimo Mobile U9200 ist ein solides Arbeitspferd für den Geschäftseinsatz. Das Notebook wirkt zwar nicht ganz so modern, doch dürften Geschäftsleute es gerade deshalb auswählen. Schwächen hat es bei der Akkulaufzeit und bei der etwas klapprigen Tastatur.
72 von 100, Preis befriedigend, Mobilität mangelhaft
Vergleich, online nicht verfügbar, Länge unbekannt, Datum: 01.05.2008
Bewertung: Gesamt: 72% Preis: 70% Mobilität: 50%
FSC Esprimo Mobile U9200: Mobilfunk-DSL unter 1000 Euro
Quelle: Tom's Hardware Deutsch
Wenn man, wo immer man auch ist, eine Internetverbindung benötigt, ist das U9200 das Notebook der Wahl. Es ist außerdem das einzige ultraportable Notebook, das für weniger als 1000 Euro 3G/HSDPA bietet. Dank eines leistungsfähigen Prozessors und hochwertiger Komponenten sind seine Leistungsdaten beachtlich. Wie das PR200 von MSI, das vergleichbare Leistungen bietet, wird es jedoch durch eine schwächelnde Grafikkarte und eine sehr begrenzte Akkulaufzeit gehandicapt.
Leistung gut
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 24.04.2008
Leistung: 80%
Klein aber oho
Quelle: Connect - 5/08 Deutsch
Langsam aber sicher schwappt der Trend zum Subnotebook von Asien auf Europa über. Reicht schon eines der neuen preiswerten Exemplare, oder muss man immer noch viel Geld in wenig Rechner investieren? Einzig Spieletauglichkeit sollte man vom Fujitsu Siemens nicht erwarten. Dem Office-Alltag sieht es hingegen gelassen entgegen, zumal es einfach zum Arbeitsplatz-Rechner aufgerüstet werden kann.
Leistung mäßig
Vergleich, online nicht verfügbar, Länge unbekannt, Datum: 07.04.2008
Leistung: 60%
77% Klein aber oho
Quelle: Connect - 5/08 Deutsch
Langsam aber sicher schwappt der Trend zum Subnotebook von Asien auf Europa über. Reicht schon eines der neuen preiswerten Exemplare, oder muss man immer noch viel Geld in wenig Rechner investieren? Für preisbewusste Einkäufer empfiehlt sich das Esprimo Mobile U9200 von Fujitsu Siemens als gut ausgestattetes Subnotebook.
386 von 500, Mobilität 88 von 125, Ausstattung 109 von 125, Ergonomie 101 von 150, Leistung 88 von 100
Vergleich, online nicht verfügbar, Mittel, Datum: 07.04.2008
Bewertung: Gesamt: 77% Leistung: 88% Ausstattung: 87% Mobilität: 70% Ergonomie: 67%
Wolf im Schafspelz
Quelle: Notebook / Organizer / Handy - 3-4/08 Deutsch
Mit einem Gewicht von 1,8 Kilogramm und kompakten Abmessungen empfiehlt sich der Neuling vor allem für den mobilen Einsatz. Plus: Schneller Prozessor; Kompakte Abmessungen; Nur 1,8 Kilogramm schwer. Minus: Verkleinerte Tasten; Lüfter teilweise sehr laut.
Mobilität gut, Leistung gut, Emissionen schlecht
Einzeltest, online nicht verfügbar, Länge unbekannt, Datum: 22.02.2008
Bewertung: Leistung: 80% Mobilität: 80% Emissionen: 40%
80% Unscheinbares Kraftpaket - FSC Esprimo Mobile U9200
Quelle: Notebookjournal Deutsch
Obwohl das Esprimo Mobile U9200 von Fujitsu Siemens unscheinbar wirkt, kann es vor allem durch seine Performance punkten. Besonders der Intel Core-2-Duo T7700 sorgt für die hohe Leistung. Im PassMark Performance Test konnte der Prozessor dem 12-Zoller zu einer neuen Bestmarke verhelfen.
Neben der Anwendungsleistung muss sich die Grafikleistung nicht verstecken. 13.502 Punkte im Aquamark 03 sind zwar im Vergleich mit anderen Office-Notebooks nur ein mittelprächtiger Wert, reichen aber für den reinen Office-Gebrauch allemal aus. Sogar ältere Spiele würden sich mit stark heruntergeschraubten Grafikdetails spielen lassen. Das zeigt, dass der Intel GMA X3100 Grafikchipsatz für alle gängigen Grafikanforderungen im Office-Bereich ausreicht.
gut, (von 5): Ausstattung 1, Display 2.5, Ergonomie 2.5, Leistung 4, Mobilität 2.5, Verarbeitung 3, Emissionen mangelhaft
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 22.11.2007
Bewertung: Gesamt: 80% Leistung: 80% Ausstattung: 20% Bildschirm: 50% Mobilität: 50% Gehäuse: 60% Ergonomie: 50% Emissionen: 50%

Ausländische Testberichte

60% Fujitsu Siemens Esprimo U9200
Quelle: PCM Holländisch NL→DE
Einzeltest, online verfügbar, Sehr kurz, Datum: 22.05.2008
Bewertung: Gesamt: 60% Leistung: 73% Mobilität: 67% Ergonomie: 55%

Kommentar

Modell: Eines der meistverkauften Notebooks (März 2009).

Intel Graphics Media Accelerator (GMA) X3100: Integrierte shared Memory Grafikkarte von Intel, die im 965GM und GL960 Chipsatz eingebaut ist. Dank voll programmierbarer Pipeline DX 10 fähig (mit Treibern seit 15.9.0.1472). Gute Performance für eine integrierte Grafikkarte, jedoch trotzdem kaum spielefähig. 3D Spiele sind auf diesen Vertretern nur in Ausnahmen spielbar, grundsätzlich sind die Grafiklösungen hierfür jedoch nicht geeignet. Office Programme und Internet surfen dürfte jedoch ohne Problem möglich sein. » Weitere Informationen gibt es in unserem Notebook-Grafikkartenvergleich und der Benchmarkliste.
Intel Core 2 Duo: Core Duo Nachfolger mit längerer Pipeline und 5-20% Geschwindigkeitszuwachs bei 0.5 - 3 Watt mehr Stromverbrauch.
Der Notebook Core 2 Duo ist baugleich mit den Desktop Core 2 Duo Prozessoren, jedoch werden die Notebook-Prozessoren mit niedrigeren Spannungen und geringerem Frontsidebus Takt betrieben. Von der Leistung bleiben gleichgetaktete Notebooks deswegen (und auch wegen der langsameren Festplatten) 20-25% hinter Desktop PCs.
T7700: Schnellste Merom basierte Core 2 Duo Variante mit 35 Watt TDP. Die Penryn Nachfolger waren bei gleichem Takt minimal schneller.» Weitere Infos gibt es in unserem Prozessorvergleich Vergleich mobiler Prozessoren und der Prozessoren Benchmarkliste .
12.1":
Diese Diagonale ist für Tablets relativ groß und für Subnotebooks eher klein. Convertibles sind in diesem Bereich auch öfters vertreten.  Große Bildschirmgrößen ermöglichen höhere Auflösungen und/oder man Details besser erkennen (zB größere Schrift). Kleinere Display-Diagonalen dagegen verbrauchen weniger Energie, sind oft billiger und ermöglichen handlichere, leichtere Geräte.
» Prüfen Sie in unserer DPI Liste, welche Displays wie fein aufgelöst sind.
2 kg:
Dieses Gewicht haben üblicherweise Subnotebooks, Ultrabooks oder relativ leichte Notebooks mit 12-16 Zoll Display-Diagonale.

Fujitsu-Siemens: Fujitsu Limited, ist ein japanischer Technologiekonzern mit 161.000 (März 2007) Mitarbeitern weltweit, dessen Ursprünge ins Jahr 1935 zurückreichen. Schwerpunkte der Produkte und Dienstleistungen sind Informationstechnologie, Telekommunikation, Halbleiter und Netzwerke. 1999 startete dieZusammenarbeit mit Siemens im IT-Bereich (Server, Notebooks, Desktop-PCs, etc.) unter der Marke Fujitsu-Siemens. 10 Jahre später endete diese Kooperation. FSC gehörte zu den grösseren internationalen Herstellern mit besonders hohen Marktanteilen in Deutschland. alle aktuellen Testberichte von Fujitsu-Siemens
71.83%: Diese Bewertung ist schlecht. Die meisten Notebooks werden besser beurteilt. Als Kaufempfehlung darf man das nicht sehen. Auch wenn Verbalbewertungen in diesem Bereich gar nicht so schlecht klingen ("genügend" oder "befriedigend"), meist sind es Euphemismen, die eine Klassifikation als unterdurchschnittliches Notebook verschleiern.
» Lesen Sie auch unsere Notebook-Kaufberatung.

Geräte eines anderen Herstellers und/oder mit einer anderen CPU

Averatec 2700
Graphics Media Accelerator (GMA) X3100, Core 2 Duo T5800
Medion S2210
Graphics Media Accelerator (GMA) X3100, Pentium Dual Core T3200
Packard Bell EasyNote BG45-U-300
Graphics Media Accelerator (GMA) X3100, Pentium Dual Core T2390
chiliGreen Mobilitas CU MY
Graphics Media Accelerator (GMA) X3100, Core 2 Duo T9300
Wortmann Terra Mobile-Home M 1220
Graphics Media Accelerator (GMA) X3100, Core 2 Duo T5450
MSI Megabook VR201
Graphics Media Accelerator (GMA) X3100, Pentium Dual Core T2330
Medion MD96652
Graphics Media Accelerator (GMA) X3100, Core 2 Duo T5450
Maxdata Belinea o.book 4
Graphics Media Accelerator (GMA) X3100, Core 2 Duo T7100
Acer Aspire 2920
Graphics Media Accelerator (GMA) X3100, Core 2 Duo T5450
Guru M72R
Graphics Media Accelerator (GMA) X3100, Core 2 Duo T7500
Guru Mobile 1220
Graphics Media Accelerator (GMA) X3100, Core 2 Duo T5250
Acer Aspire 2920Z
Graphics Media Accelerator (GMA) X3100, Pentium Dual Core T2310
MSI Megabook PR200
Graphics Media Accelerator (GMA) X3100, Core 2 Duo T7100
Lenovo ThinkPad X61
Graphics Media Accelerator (GMA) X3100, Core 2 Duo L7500
Samsung Q45 Aura
Graphics Media Accelerator (GMA) X3100, Core 2 Duo T7100
Lenovo Thinkpad X61t
Graphics Media Accelerator (GMA) X3100, Core 2 Duo L7500
Samsung Q45 Aura T7100 Duke
Graphics Media Accelerator (GMA) X3100, Core 2 Duo T7100
Lenovo Thinkpad X61s
Graphics Media Accelerator (GMA) X3100, Core 2 Duo L7500
HP Compaq 2710p
Graphics Media Accelerator (GMA) X3100, Core 2 Duo U7500
Acer TravelMate 6292
Graphics Media Accelerator (GMA) X3100, Core 2 Duo T7100
Fujitsu-Siemens Lifebook T4220
Graphics Media Accelerator (GMA) X3100, Core 2 Duo T7500

Geräte mit der selben GPU und/oder Bildschirmgröße

Fujitsu-Siemens LifeBook P8020
Graphics Media Accelerator (GMA) X3100, Core 2 Duo SU9400, 1.3 kg
Panasonic Toughbook CF-T7
Graphics Media Accelerator (GMA) X3100, Core 2 Duo U7500, 1.4 kg
Fujitsu-Siemens LifeBook P8010
Graphics Media Accelerator (GMA) X3100, Core 2 Duo L7100, 1.3 kg
Panasonic Toughbook CF-W7
Graphics Media Accelerator (GMA) X3100, Core 2 Duo U7500, 1.3 kg
Toshiba Portégé R500
Graphics Media Accelerator (GMA) X3100, Core 2 Duo U7600, 1.1 kg

Geräte mit der selben Grafikkarte

Getac B300
Graphics Media Accelerator (GMA) X3100, Core 2 Duo L7500, 13.3", 3.5 kg
HP Voodoo ENVY133
Graphics Media Accelerator (GMA) X3100, Core 2 Duo SP7500, 13.3", 1.7 kg
Dell Inspiron 1318
Graphics Media Accelerator (GMA) X3100, Pentium Dual Core T2390, 13.3", 2.2 kg

Fujitsu-Siemens Esprimo Mobile U9200 bei Ciao

 

Preisvergleich

FSC Esprimo Notebooks bei Geizhals.at/eu
Fujitsu Siemens Notebooks bei Idealo.de
Fujitsu-Siemens Notebooks im Notebookshop.de

Fujitsu-Siemens Esprimo Mobile U9200
Fujitsu-Siemens Esprimo Mobile U9200
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Externe Tests > Fujitsu-Siemens > Fujitsu-Siemens Esprimo Mobile U9200
Autor: Stefan Hinum,  9.12.2007 (Update:  9.07.2012)