Notebookcheck

Wie gut funktioniert ein Laptop-Kühler? Wir haben einen bestellt, um es herauszufinden

Wie gut funktioniert ein Laptop-Kühler? Wir haben einen bestellt, um es herauszufinden
Wie gut funktioniert ein Laptop-Kühler? Wir haben einen bestellt, um es herauszufinden
Die Temperaturen sinken mit Sicherheit, aber wir wollen wissen wie weit und ob dies einen adäquaten Ausgleich für die zusätzlichen Lüftergeräusche darstellt. Bei einem Durchschnitt von 4,5 Sternen aus über 11.000 Bewertungen auf Amazon sind unsere Erwartungen entsprechend hoch.
Allen Ngo, 👁 Allen Ngo (übersetzt von Finn D. Boerne), 🇺🇸

Es gibt hunderte verschiedener Laptop-Kühler auf dem Markt, aber die meisten funktionieren auf dieselbe Art und Weise. Einer oder mehrere Lüfter sitzen unterhalb eines Gitters auf dem das Laptop steht und dadurch von unten gekühlt wird. Wir haben uns den aktuellen Amazon-USA-Bestseller dieser Kategorie ins Haus geholt, den Havit HV-F2056 der in Deutschland unter der Bezeichnung ruofeng HV-F2056 ngeboten wird um herauszufinden, wie viel Unterschied so ein Kühler tatsächlich ausmacht.

Unser für diesen Test ausgewähltes Laptop war aus gleich mehreren Gründen das kürzlich getestete MSI GP65 10SFK. Erstens hat dieses Gehäuse mehr Lüftergitter an der Unterseite als die meisten anderen Laptops, wodurch es übermäßig stark von zusätzlicher Kühlung von unten profitieren sollte. Zweitens verfügt es mit Core i7-10750H und GeForce RTX 2070 Max-P über Komponenten, die sich beim Gaming sehr stark erwärmen und dadurch Hilfe von außen sicherlich dankbar annehmen werden.

Der Testkandidat für dieses Experiment war das MSI GP65 Gaming-Laptop mit 15,6-Zoll-Bildschirm, Intel Core i7 der 10. Generation und einer GeForce RTX 2070
Der Testkandidat für dieses Experiment war das MSI GP65 Gaming-Laptop mit 15,6-Zoll-Bildschirm, Intel Core i7 der 10. Generation und einer GeForce RTX 2070
Der Unterboden des GP65 hat mehr Lüftergitter als die meisten anderen Gaming-Laptops, was es zum idealen Testkaninchen macht (Quelle: CUKUSA)
Der Unterboden des GP65 hat mehr Lüftergitter als die meisten anderen Gaming-Laptops, was es zum idealen Testkaninchen macht (Quelle: CUKUSA)

Für den Test haben wir eine Stunde lang Witcher 3 mit dem Energiesparplan „Höchstleistung“ laufen lassen, erst ohne den Kühler und dann nach 30 Minuten Wartezeit erneut mit dem Kühler. Die Ergebnisse unserer Messungen waren wie folgt: 

 Durchschnittliche CPU-Temperatur (C) Durchschnittliche GPU-Temperatur (C) Hotspot an der Oberfläche (C) Lautstärke der Lüfter (dB(A)) 
Witcher 3 ohne Laptop-Kühler 9276 44 53.9 
Witcher 3 mit Laptop-Kühler80 70 40 59.2 

Wie man sehen kann sind CPU- und GPU-Temperatur um 12 und 6 °C gesunken und auch die Oberflächentemperatur der Tastatur war beim zweiten Durchlauf leicht niedriger. Angesichts der Tatsache, dass hier weder der Laptop zerlegt werden muss noch durch Austausch der Wärmeleitpaste die Garantie geopfert werden muss sind die Ergebnisse nicht von schlechten Eltern.

Der Nachteil ist der ganz eindeutige Zuwachs an Lautstärke, von 53.9 dB(A) auf fast 60 dB(A). Positiv wäre allerdings anzumerken, dass die subjektive Zunahme an Lautstärke nicht ganz so ausgeprägt war wie es die Zahlen befürchten lassen. Dadurch, dass die Lüfter wesentlich größer ausfallen als normale Laptop-Lüfter war die Frequenz des entstehenden Geräuschs erheblich niedriger. Unser Mikrofon registrierte eine starke Zunahme im Spektrum von 150 Hz durch den Laptop-Kühler, wohingegen die Lüfter des MSI-Laptops selber im Bereich von 3 kHz tönten.

Kurz zusammengefasst kann man sagen, dass ein Laptop-Kühler durchaus eine lohnende Investition sein kann, wenn man vorhat mit dem Laptop zu spielen oder es für mehrere Stunden hoher Rechenlast auszusetzen. Die Ergebnisse werden natürlich von Laptop zu Laptop unterschiedlich ausfallen, speziell bei Geräten mit weniger und kleineren Lüftergittern an der Unterseite. Das G14 und G15 sind beispielsweise berühmt-berüchtigt für ihre geradezu winzigen Lüftergitter an der Unterseite des Gehäuses.

Witcher 3 system stats without the cooling pad (control)
Witcher 3 system stats without the cooling pad (control)
Witcher 3 system stats with the cooling pad attached
Witcher 3 system stats with the cooling pad attached
Surface temperature when running Witcher 3 without cooling pad (control)
Surface temperature when running Witcher 3 without cooling pad (control)
Surface temperature when running Witcher 3 with cooling pad
Surface temperature when running Witcher 3 with cooling pad
System when running Witcher 3 without cooling pad
System when running Witcher 3 without cooling pad
System when running Witcher 3 with cooling pad. System is lifted at an angle so the rear exhaust is not seen
System when running Witcher 3 with cooling pad. System is lifted at an angle so the rear exhaust is not seen
Rot: Leerlauf. Orange: Witcher 3 ohne Laptop-Kühler. Grün: Witcher 3 mit Laptop-Kühler
Rot: Leerlauf. Orange: Witcher 3 ohne Laptop-Kühler. Grün: Witcher 3 mit Laptop-Kühler
Alle 10 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Tests > Notebook Testberichte > Wie gut funktioniert ein Laptop-Kühler? Wir haben einen bestellt, um es herauszufinden
Autor: Allen Ngo,  7.05.2020 (Update:  7.05.2020)
Allen Ngo
Editor of the original article: Allen Ngo - US Editor in Chief
Nach meinem Abschluss in Umwelthydrodynamik an der Universität von Kalifornien studierte ich Reaktorphysik, um vom US NRC die Lizenz zum Betrieb von Kernreaktoren zu erhalten. Man gewinnt ein erstaunliches Maß an Wertschätzung für alltägliche Unterhaltungselektronik, nachdem man mit modernen Reaktorsystemen gearbeitet hat, die erstaunlicherweise noch immer von Computern aus den 80er Jahren betrieben werden. Wenn ich nicht gerade die US-Seite von Notebookcheck betreue, verfolge ich gerne die eSports-Szene und neueste Nachrichten aus dem Gaming-Bereich.