Notebookcheck

Xiaomi Mi Note: Verkaufsstart am 28. Juli in Taiwan

Xiaomi Mi Note: Verkaufsstart am 28. Juli in Taiwan
Xiaomi Mi Note: Verkaufsstart am 28. Juli in Taiwan
Xiaomi bringt sein 5,7-Zoll-Phablet Mi Note kommende Woche in Taiwan auf den Markt. Allerdings exklusiv über den Mobilfunkanbieter FarEasTone. Morgen will Xiaomi den Retailpreis für das Smartphone ankündigen.

Der chinesische Smartphone-Hersteller Xiaomi wird sein 5,7-Zoll-Phablet Mi Note ab dem 28. Juli auch in Taiwan verkaufen. Laut Medienberichten ist das Xiaomi Mi Note in Taiwan exklusiv über Far EasTone Telecommunications Co. erhältlich. Zusammen mit einem Mobilfunkvertrag über 2 Jahre für monatlich 1800 NT$ (~ 53 Euro) gibt es das Xiaomi Mi Note als Smartphone kostenlos dazu.

Einem Bericht zufolge wird Xiaomi den Retailpreis für das Mi Note Phablet ohne Vertragsbindung morgen (23. Juli) in Taiwan auf einer Pressekonferenz bekannt geben. In China kostet das Mi Note ab 2000 Yuan. Umgerechnet sind das rund 295 Euro. Wie wir berichteten ist das 5,7-Zoll-Display (1920 x 1080 Pixel) des Mi Note Smartphones am Rand leicht gebogen (3D curved) und wird von Gorilla Glass 3 vor Kratzern geschützt.

Als Prozessor arbeitet ein Snapdragon 801 (2,5 GHz) mit Adreno 330 GPU, der von 3 GB LPDDR3-RAM unterstützt wird. Zudem verfügt das Xiaomi Mi Note über Dual 4G SIM (micro und nano), Dual Standby, eine Sony 13-MP-Kamera (f/2.0, OIS) und eine 4-MP-Selfiecam vorne. Die Energieversorgung übernimmt ein 3000 mAh starker Akku mit Quick Charge 2.0 Funktion.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2015-07 > Xiaomi Mi Note: Verkaufsstart am 28. Juli in Taiwan
Autor: Ronald Tiefenthäler, 22.07.2015 (Update: 22.07.2015)
Ronald Matta
Ronald Matta - Senior Editor News - @RonaldTi
Tech Journalist, Passionate Photographer, Fulltime Geek. Electronics + Gadgets Reviewer, Writing about Technology. FB, G+ and Twitter Aficionado. All Digital.