Notebookcheck

ARM: Bis zu 8 GPUs für Mali-450 MP

ARM hat neue Details zu seiner Mali-450 MP Grafiklösung veröffentlicht. Mali-450 (Codename Tyr) ist für Smartphones und Tablets im Entry-Level- und Mid-Range-Segement konzipiert. Während Mali-400 für 1 bis 4 Cores ausgelegt ist, soll Mali-450 mit bis zu 8 Kernen mehr als doppelt so schnell rechnen.

ARM hat weitere Details zu seiner Grafiklösung Mali-450 MP mit Codenamen Tyr bekannt gegeben, die ARMs Mali-400-CPU im Bereich der günstigen Smartphones und Tablets nach oben hin abrunden soll. Mali-450 MP integriert auf einem SoC bis zu 8 Grafikeinheiten, bei Mali-400 sind dies noch 1 bis 4 Rechenkerne.

Auch wenn ARM betont, dass Mali-450 nicht lediglich ein doppelter Mali-400 sei -  eine komplette Neuentwicklung präsentiert ARM mit dem Mali-450 MP nicht. Denn auch Mali-450 nutzt, wie schon Mali-400, weiterhin lediglich OpenGL ES 2.0. OpenCL bleibt beispielsweise nach wie vor der stärkeren Mali-T600 Serie, wie dem Mali-T604 oder dem Mali-T658 vorbehalten.

Nach den bisherigen Informationen ändert ARM auch die Taktfrequenzen der neuen GPU im Vergleich zur Serie Mali-400 nicht. Trotzdem soll die Leistung im Vergleich zum Vorgänger um mehr als das Doppelte steigen. ARM vermarktet seine GPU-Lösung Mali-400 neben dem Bereich Smartphones und Tablets vor allem im Segment der Smart-TVs. Für dieses Marktsegment bietet ARM seine Mali-400-basierte Lösung "Digital TV" als Single System-on-Chip (SoC) an.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2012-06 > ARM: Bis zu 8 GPUs für Mali-450 MP
Autor: Ronald Tiefenthäler, 14.06.2012 (Update:  9.07.2012)
Ronald Matta
Ronald Matta - Senior Editor News - @RonaldTi
Tech Journalist, Passionate Photographer, Fulltime Geek. Electronics + Gadgets Reviewer, Writing about Technology. FB, G+ and Twitter Aficionado. All Digital.