Notebookcheck

ARM: 64-Bit-SoCs der Serie Cortex-A50 mit ARMv8-Architektur ab 2014

ARM will mit neuen 64-Bit-SoCs ab 2014 die Leistung von Smartphones und Tablets verdreifachen. Als Grundlage für den enormen Leistungsschub dient die neue ARMv8-Architektur. Geplant sind die Modelle Cortex-A53 und den Cortex-A57.

Schneller und effizienter. ARM hat die ersten Modelle auf Basis seiner Chip-Architektur ARMv8 mit 64-Bit-Unterstützung angekündigt. Ab 2014 sollen die 64-Bit-Designs Cortex-A53 und Cortex-A57 nicht nur in Smartphones und Tablets für eine Verdreifachung der Leistung sorgen, sondern künftig auch Serverfarmen befeuern.

Wie ARM ankündigte, sollen sich Cortex-A53 und Cortex-A57 wie bisher als "big.Little"-Kombination von den Lizenznehmern zusammenschalten lassen. Den Cortex-A53 platziert ARM als den nach eigenen Aussagen effizientesten ARM-Prozessor und zugleich als weltweit kleinsten 64-Bit-Prozessor. Der Cortex-A57 setzt hingegen auf Leistung. Laut ARM bietet der Cortex-A57 eine bis zu 30 Prozent höhere Rechenleistung als ein Cortex-A15 bei äquivalentem 28-nm-Fertigungsprozess.

Als Lizenznehmer benennt ARM in seiner Mitteilung AMD, Broadcom, Calxeda, HiSilicon, Samsung und STMicroelectronics. Aktuell wird aber zunächst der Cortex-A15 von ARM in neuen Geräten wie beispielsweise dem Chromebook und Tablet Nexus 10 von Google zu finden sein.

Quelle(n)

+ Pressemeldung: Bitte hier aufklappen
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2012-10 > ARM: 64-Bit-SoCs der Serie Cortex-A50 mit ARMv8-Architektur ab 2014
Autor: Ronald Tiefenthäler, 31.10.2012 (Update: 31.10.2012)
Ronald Matta
Ronald Matta - Senior Editor News - @RonaldTi
Tech Journalist, Passionate Photographer, Fulltime Geek. Electronics + Gadgets Reviewer, Writing about Technology. FB, G+ and Twitter Aficionado. All Digital.