Notebookcheck

Apple: Auflösung des iPhone 6 und Infos über Apples A8 Chip

Die Auflösung des iPhone 6 soll drei Mal so hoch sein wie die des ersten iPhones (Bild: 9to5Mac)
Die Auflösung des iPhone 6 soll drei Mal so hoch sein wie die des ersten iPhones (Bild: 9to5Mac)
Eine höhere Auflösung, ein neuer Chip und zwei neue iPhone-Modelle. So lassen sich die aktuellen Insiderinfos über Apples iPhone 6 zusammenfassen. Doch wie kommt Apple auf die ungewöhnliche Auflösung von 1.704 x 960 Pixeln?

Ein neues iPhone, zwei neue Modelle. Apple schraubt laut dem aktuellen Gerüchte-Konsens an einem 4,7 Zoll großen iPhone 6, das im August offiziell vorgestellt werden soll. Zusätzlich soll im September ein 5,5 Zoll großes iPhone 6 in Phablet-Größe die Apple-Jünger umschmeicheln (wir berichteten). Beide iPhone-6-Modelle bieten angeblich ein Display mit der Auflösung von 1.704 x 960 Bildpunkten. Sie setzen zudem beide auf den neuen Chip Apple A8, der nur wenig leistungsfähiger, aber energieeffizienter werden soll als sein Vorgänger. Das Magazin 9to5Mac hat diese angeblichen Insiderinfos aufgetrieben.

Die Auflösung der neuen iPhone-Modelle folgt der internen Apple-Logik, ist also plausibler als viele der unzähligen anderen Gerüchte über das neue iPhone. Der Grund für die exzentrische Auflösung ist in der plattformübergreifenden App-Kompatibilität zu suchen, die Apple stets anstrebt. Das erste iPhone hatte ein 3,5 Zoll großes Display mit einer Auflösung von 480 x 320 Bildpunkten. Nach drei Generationen wurde mit dem iPhone 4 die Auflösung auf 960 x 640 Bildpunkte verdoppelt. Das iPhone 5 erhielt zwar mit 1.136 x 640 Pixeln wiederum eine höhere Auflösung, aber mit vier Zoll auch ein größeres Display. Die Pixeldichte blieb mit 326 ppi also gleich, nur das Format wechselte zu 16:9.

Die Auflösung von 1.704 x 960 Pixeln entspricht einer Verdreifachung der ursprünglichen iPhone-Auflösung, wenn man das neue 16:9-Format einbezieht. In diesem Format hätte das erste iPhone eine Auflösung von 568 x 320 Bildpunkten gehabt – und 1.704 x 960 Bildpunkte sind schlicht das Dreifache. Sinn der Übung ist das Vorhaben Apples, die Anpassung der Apps für die Entwickler zu erleichtern. Sie müssten iPhone-5-Apps sozusagen nur auf die neue Auflösung „hochrechnen“. Die beiden iPhone-6-Modelle erhalten dadurch allerdings eine unterschiedliche Pixeldichte: Das iPhone 6 mit 4,7 Zoll kommt auf 416 ppi und das iPhone 6 mit 5,5 Zoll bietet 355 ppi. Den Unterschied dürfte man mit bloßem Auge kaum erkennen können, höchstens wenn man direkt vor dem Display klebt.

Die Kollegen von 9to5Mac haben außerdem erste Infos über den neuen Apple-A8-Chip aufgetrieben, der für die Leistung der neuen iPhones zuständig sein soll. Der Chip soll eine nur geringfügig höhere Rechengeschwindigkeit mitbringen und vor allem eine starke Energieersparnis ermöglichen. Diese sorgt für eine bessere Akkulaufzeit. Die höhere Rechenkraft dient vor allem dazu, das höher aufgelöste Display zu versorgen. Effektiv dürften somit das iPhone 5S und das iPhone 6 ähnlich schnell unterwegs sein. Da es noch immer kaum Apps gibt, welche die 64-Bit-Power des Apple A7 des iPhone 5S nutzen, dürften die Entwickler damit auch erst einmal ausgelastet sein. Schließlich soll das iPhone 6 Voice-Over-LTE unterstützen. Das Display ist derweil mit kratzsicherem Saphirglas geplant, was den Preis weiter in die Höhe treiben soll.

Für Apple bedeuten die beiden Modelle eine Strategieänderung. Bislang veröffentlichte Apple zunächst ein neues iPhone und dann ein verbessertes Modell mit dem „s“ nach dem Namen, wie das iPhone 4S und das iPhone 5S. Zuletzt brachte Apple zusätzlich das iPhone 5c auf den Markt, das durch knallige Farben, eine Verarbeitung aus Kunststoff, älterer Technik und niedrigerem Preis seine Käufer finden wollte. Nun herrscht Konsens in der Gerüchteküche, dass Apple erstmals ein technisch wahrscheinlich identes iPhone in zwei verschiedenen Größen auf den Markt bringen wird. Ob das alles auch stimmt, erfahren wir voraussichtlich bei der Präsentation im August.

Quelle(n)

Alle 6 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2014-05 > Apple: Auflösung des iPhone 6 und Infos über Apples A8 Chip
Autor: Andreas Müller, 18.05.2014 (Update: 18.05.2014)