Notebookcheck

Apple: Daten des iPhone 5s geleaked

Aus den Reihen chinesischer Zulieferer sollen die Spezifikationen des iPhone 5s geleaked sein. Demnach wird das Smartphone so aussehen wie das iPhone 5. Mit den technischen Daten übertrifft es jedoch den Vorgänger.

Das iPhone 5s wird laut der chinesischen Hardware-Website EXP Review über eine Quad-Core PowerVR SGX544MP4 GPU verfügen. Der Prozessor soll derselbe A6 SoC (System on a Chip) sein wie beim iPhone 5, allerdings mit einer höheren Taktung. Das Vier-Zoll-Display löst mit 1135 x 640 Pixeln auf und beruht auf der neuen IGZO-Technologie. Zu 2 GB Ram gesellen sich NFC und ein Fingerabdruck-Scanner. Einen solchen hat man zuletzt beim Motorola Atrix gesehen. Die Kamera bietet 12 Megapixel und einen Dual-LED-Blitz.

Die IGZO (Indium-Gallium-Zink-Oxid)-Technologie von Sharp ermöglicht bei IPS-ähnlicher Displayqualität eine viel geringere Energieaufnahme, was den Akku des iPhone 5s schonen wird. Kleinere Pixel und schnellere Reaktionsgeschwindigkeiten sind mit IGZO ebenso möglich, was aber eher beim Einsatz in hochauflösenden 4K-Fernsehern eine Rolle spielt. Der Fingerabdruck-Scanner soll sich auf dem Home-Button befinden und zum Entsperren des Handys dienen. Laut Sebastian Anthony von ExtremeTech.com sei das „aufregend, so lange es fehlerfrei funktioniert und man nicht immer wieder mit seinem Finger darüber streichen muss.“

Das iPhone 5s soll Mitte September erscheinen. Der Preis ist noch unbekannt, aber es soll etwas weniger kosten als das iPhone 5.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2013-07 > Apple: Daten des iPhone 5s geleaked
Autor: Andreas Müller, 17.07.2013 (Update: 17.07.2013)