Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Apple: Erste Bilder des MacBook Pro 13 Retina und Informationen zum iPad 3

Teaser
[Update] Nächste Woche könnte neben dem Apple iPad Mini auch das kleinere MacBook Pro 13 mit Retina-Display sowie ein leicht verändertes iPad 3 vorgestellt werden. Aus China kommen die ersten Bilder des Notebooks.
Felix Sold,
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

Am kommenden Dienstag stellt Apple im Rahmen eines Special Events in San José neue Produkte vor. Das iPad Mini mit 7,85-Zoll-Bildschirm scheint schon sicher. In den letzten Tagen gab es viele Gerüchte um ein kleineres Notebook mit Retina-Display. Das Apple MacBook Pro 15 Retina war das erste Gerät dieser Generation. Im chinesischen Forum WeiPhone sind zahlreiche Bilder der 13,3-Zoll-Variante veröffentlicht wurden. Das Apple MacBook Pro 13 mit Retina-Display löst demnach mit 2560 x 1600 Pixel auf, womit es deutlich über dem aktuellen Full-HD-Standard (1920 x 1080 Pixel) liegt.

Der Rahmen um die bekannte Tastatur ist gewohnt schmal, da sich die Lautsprecher unter der Tastatur befinden. Des Weiteren scheint auch diese Version mit einem HDMI-Ausgang und zwei Thunderbolt-Schnittstellen ausgestattet zu sein. Eine dedizierte RJ-45-Netzwerkbuchse gibt es allerdings nicht mehr. Der passende Thunderbolt-Adapter kostet 29 Euro.

Laut 9to5mac soll der Einstiegspreis für das kleine Retina-MacBook bei 1.699 US-Dollar liegen. In Deutschland ist die kleinste Variante  aktuell für 1249 Euro erhältlich. Wahrscheinlich wird das Unternehmen das normale Modell ohne Retina-Display weiterhin im Programm behalten, wodurch sich der Preissprung erklärt. Ähnlich verhält es sich nämlich auch mit der 15-Zoll-Variante der Apple-Notebooks.

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Nach der Einführung des neuen Lightning-Connectors zusammen mit Apples iPhone 5 könnte am 23. Oktober auch ein verändertes Apple iPad 3 vorgestellt werden. 9to5mac berichtet von einem verbesserten Innenleben samt neuem Anschluss. Zu den Anpassungen gehört wahrscheinlich auch ein weltweit funktionierendes LTE-Modul (Long Term Evolution) für schnellen Internetzugriff. Die Preise des Retina-iPad sollen trotz Upgrade unverändert bleiben. Der Einstiegspreis für das 9,7-Zoll-Tablet beträgt zur Zeit 479 Euro. Im Screenshot von 9to5mac sollen die Modelle mit der Kennzeichnung „BEST“ dieses Update darstellen.

[Update, 21.10.2012]: Apple.Pro (via 9to5mac) hat über Facebook zwei Bilder veröffentlicht, die anscheinend die neue Version des Apple iPad 3 und das entsprechende Lightning-Bauteil zeigen.

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2012-10 > Apple: Erste Bilder des MacBook Pro 13 Retina und Informationen zum iPad 3
Autor: Felix Sold, 20.10.2012 (Update:  6.06.2013)