Notebookcheck Logo

Apple HomePod und HomePod mini erhalten neue Features und besseren Sound per Update

Der Apple HomePod mini erhält eine Reihe praktischer Features durch das jüngste Software-Update. (Bild: Matúš Gocman)
Der Apple HomePod mini erhält eine Reihe praktischer Features durch das jüngste Software-Update. (Bild: Matúš Gocman)
Nach dem Launch des HomePod der zweiten Generation erhalten auch der ältere HomePod und der günstigere HomePod mini eine Reihe neuer Features per Software-Update. So aktiviert das Update beispielsweise den Luftfeuchtigkeits- und Temperatur-Sensor im HomePod mini.

Nachdem Apple gestern iOS 16.3, iPadOS 16.3, macOS 13.2 und watchOS 9.3 veröffentlicht hat, wurde heute ein neuer Patch für den HomePod und den HomePod mini veröffentlicht. Die Firmware-Version 16.3 bringt überraschend viele Neuerungen mit. Allen voran erhalten Nutzer des HomePod mini nun Zugriff auf den Temperatur- und Luftfeuchtigkeits-Sensor.

Die gesammelten Daten können in der Home-App eingesehen und für Automatisierungen verwendet werden, etwa um einen smarten Heizkörper auf Basis der Raumtemperatur zu steuern. Apple hat die Ambient Sounds überarbeitet, die per Sprachbefehl abgerufen werden können, damit diese noch immersiver klingen und zu Szenen in der Home-App hinzugefügt werden können, etwa um automatisch Meeresrauschen abzuspielen, wenn eine bestimmte Szene gewählt wird. Siri kann auf Nachfrage nun angeben, wo sich Freunde und Familienmitglieder befinden, solange diese den eigenen Standort per "Wo ist?"-App geteilt haben.

Wiederkehrende Automatisierungen lassen sich nun einfach durch einen Sprachbefehl einrichten. Ein Bestätigungs-Ton teilt Nutzern nun mit, wenn ein Smart-Home-Kommando durchgeführt wurde – praktisch bei Geräten, bei denen dies nicht ersichtlich ist. Der HomePod der ersten Generation erhält Audio-Upgrades, vor allem Sprache soll mit der Firmware-Version 16.3 klarer klingen, etwa beim Abspielen von Podcasts. Ebenfalls exklusive für den ältesten HomePod sind Anpassungen an der Lautstärke-Regelung, denn diese kann nun feiner justiert werden. Die Firmware eines HomePod kann über die Home-App am iPhone aktualisiert werden.

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
.170
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2023-01 > Apple HomePod und HomePod mini erhalten neue Features und besseren Sound per Update
Autor: Hannes Brecher, 24.01.2023 (Update: 24.01.2023)