Notebookcheck

Beginnt 2019 eine Speicherrevolution durch NRAM?

Nantero NRAM soll 2019 marktreif sein
Nantero NRAM soll 2019 marktreif sein
Nächstes Jahr feiert der DDR-SDRAM seinen 20. Geburtstag, an der grundlegenden Technologie hat sich aber während all den Jahren kaum etwas geändert. NRAM soll den Umschwung bringen, erste Produkte könnten 2019 den Markt erreichen.

Flüchtiger und permanentes Speichern vereint

Seit rund zehn Jahren arbeitet die US-amerikanische Firma Nanteros bereits am sogenannten NRAM. Der Begriff steht für Non-Volatile Random Access Memory, es wird also ein nicht-flüchtiger Arbeitsspeicher bezeichnet. Die bislang in Notebooks, Desktop-Computern und Mobilgeräten eingesetzten DRAM-Varianten haben den Nachteil, dass sie Strom benötigen, um Informationen speichern zu können. Im Umkehrschluss stehen die Daten allerdings auch schnell zur Verfügung. Der auf Kohlenstoff-Nanoröhren basierende NRAM bringt quasi das Beste aus beiden Welten (DRAM und Flash) mit sich. Die einzelnen Speicherzellen werden aus einer Schicht der neuartigen Nanoröhren kreiert und von zwei Elektroden getrennt. Wird Strom hinzu geführt, senkt sich der Widerstand anhand der Berührung der Röhrchen. Dieser Widerstand bestimmt schließlich den Zustand der Speicherzelle und bleibt selbst dann erhalten, wenn kein Strom mehr fließt. 

Großes Vertrauen in die NRAM-Technologie 

Die Industrie setzt große Hoffnungen in den potenziellen DDR-SDRAM-Nachfolger, was alleine schon der Support hinter den Forschungen veranschaulicht. So wird das Unternehmen unter anderem von Dell, Cisco, Kingston und SMIC finanziert. Des Weiteren gibt es vielversprechende Partnerschaften, beispielsweise mit Fujitsu und ON Semiconductor. Laut Nantero sollen erste NRAM-Produkte 2019 auf den Markt kommen, der ursprünglich geplante Start in diesem Jahr hat sich also geringfügig verzögert. Es ist angedacht, DDR4-kompatible NRAM-Speicherriegel einzuführen, die wie gewohnt in den Computern verbaut werden können. Die einzelnen Chips sollen 2 GB fassen können, ein Modul dürfte also auf 16 GB oder 32 GB kommen. 

Quelle(n)

Alle 2 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2018-04 > Beginnt 2019 eine Speicherrevolution durch NRAM?
Autor: André Reinhardt, 23.04.2018 (Update: 23.04.2018)
André Reinhardt
André Reinhardt - Editor
Meine Passion für Mobilgeräte machte ich im Jahre 2010 zum Beruf. Der Einstieg in die redaktionelle Branche gelang mir durch eine freiwillige Tätigkeit bei einem US-amerikanischen Smartphone-Blog. Kurze Zeit später administrierte ich ein Handy-Forum und arbeitete als Vollzeit-Redakteur in der Android-Sektion einer bekannten Technik-Seite. Schließlich beschloss ich, Ende 2014 meine Selbstständigkeit einzuleiten. In meiner Freizeit fotografiere ich gerne und bin begeisterter Videospieler.