Notebookcheck

DHL: Abendzustellung in ganz Deutschland

Ab sofort wird deutschlandweit auch abends zugestellt.
Ab sofort wird deutschlandweit auch abends zugestellt.
DHL bietet künftig deutschlandweit die Abendzustellung zwischen 18 und 21 Uhr an. Bislang war das nur in einigen städtischen Regionen möglich. DHL reagiert damit wohl auf den Vorstoß von Amazon.

Die deutsche Posttochter DHL bietet die Abendzustellung zwischen 18 und 21 Uhr ab sofort bundesweit an. Das Service gab es bisher nur in einigen städtischen Regionen des Landes. Online-Shops und Versandhändler können das zusätzliche Lieferfenster ab sofort optional anbieten, die Preisgestaltung obliege dem jeweiligen Anbieter, stellte DHL klar. Geschäftskunden zahlen 3,99 Euro zusätzlich zum jeweiligen Paketpreis. 

Das zusätzliche Service steht sowohl für den taggleichen als auch den normalen Versand zur Verfügung, das könnte inbesondere im Lebensmittelhandel, aber auch beim Versand von Elektro- oder Mode-Artikeln eine populäre Versandoption sein, so DHL. Die Abendzustellung dürfte eine Reaktion auf Amazon's Bestrebungen sein, die Lieferkette direkt bis zum Kunden auszubauen anstatt, wie in der Vergangenheit ausschließlich auf Paketdienstleister zu setzen.

Amazon-Prime-Kunden können sich einige ausgewählte Produktgruppen in einigen Städten der Welt bereits innerhalb einer Stunde direkt von Amazon ins Haus liefern lassen, in Deutschland ist das bislang nur in Berlin möglich. Die Same-Day-Lieferung bietet Amazon für einige deutsche Regionen bereits seit November 2015 an.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2016-07 > DHL: Abendzustellung in ganz Deutschland
Autor: Alexander Fagot,  5.07.2016 (Update:  5.07.2016)
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Editor
Als Tech- und Gadget-begeisterter Allrounder mit Desktop-Selbstbau- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bin dann zusehends auch professionell in die Computerwelt geschlittert und schuftete einige Jahre als Windows-Admin und Projektmanager. Nach längeren Reisen schreibe ich nun von allen Ecken dieser Welt aus als News-Redakteur für Notebookcheck und konzentriere mich im Moment tendenziell auf den Bereich Mobile.