Notebookcheck Logo

Das Asus Vivobook 16X und 17X OLED mit Intel- und AMD Ryzen-Option sind jetzt ab 799 Euro in Deutschland erhältlich

Das Asus Vivobook 16X OLED ist wahlweise mit Intel Alder Lake oder mit AMD Ryzen 5000 erhältlich. (Bild: Asus)
Das Asus Vivobook 16X OLED ist wahlweise mit Intel Alder Lake oder mit AMD Ryzen 5000 erhältlich. (Bild: Asus)
Asus hat angekündigt, dass zwei der neuesten Mittelklasse-Laptops mit OLED-Display ab sofort auch in Deutschland erhältlich sind. Beim Vivobook 16X OLED haben Käufer die Wahl zwischen Intel Alder Lake und AMD Ryzen 5000, Thunderbolt fehlt allerdings beiden Modellen.

Asus hat in einer Pressemeldung bestätigt, dass das Vivobook 16X OLED (X1603 / M1603) und das Vivobook 17X OLED (M1703) ab sofort auch in Deutschland ausgeliefert werden. Die unverbindliche Preisempfehlung beginnt laut Asus bei 799 Euro, allerdings ist das Basismodell aktuell noch bei keinem Händler zu finden.

Das günstigste aktuell verfügbare Modell kostet 999 Euro mit einem Intel Core i7-12700H, 16 GB RAM und 512 GB SSD-Speicher. Sowohl Vivobook 17X OLED als auch das Vivobook 16X OLED sind auch mit AMD Ryzen 5000 erhältlich, bis hin zum AMD Ryzen 7 5800H mit acht Kernen, 16 Threads, Taktfrequenzen bis 4,4 GHz und einer TDP von 45 Watt. Käufer des AMD-Modells machen keine Kompromisse bei den Anschlüssen, denn Thunderbolt oder USB 4.0 fehlt allen Varianten, stattdessen gibts einmal USB-C (5 Gbit/s), zweimal USB-A (5 Gbit/s), einmal USB 2.0, HDMI und AUX, geladen wird über einen Hohlstecker.

Das Highlight der Ausstattung ist das OLED-Panel, das beim 16-Zöller im 16:10-Format mit einer Auflösung von 1.920 x 1.200 Pixel ausgeführt ist, beim 17-Zöller dagegen im 16:9-Format mit 1.920 x 1.080 Pixel. Käufer sollten aber aufpassen, denn obwohl die Geräte teils mit dem Namenszusatz "OLED" vermarktet werden, setzen die Basismodelle auf ein IPS-Panel, das eine Helligkeit von nur 300 Nits erreicht. Wi-Fi 6 und eine Webcam-Abdeckung zum Schutz der Privatsphäre gehören zur Standardausstattung, ein ins Trackpad integrierter Fingerabdrucksensor und eine beleuchtete Tastatur sind optional.

Quelle(n)

Alle 1 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
.170
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2022-10 > Das Asus Vivobook 16X und 17X OLED mit Intel- und AMD Ryzen-Option sind jetzt ab 799 Euro in Deutschland erhältlich
Autor: Hannes Brecher,  5.10.2022 (Update:  5.10.2022)