Notebookcheck Logo

Der Xiaomi TV Stick 4K ist offiziell: Android TV 11 und Dolby Vision im kompakten Streaming-Stick

Der Xiaomi TV Stick 4K verlässt sich auf Android TV 11 für die bestmögliche App-Kompatibilität. (Bild: Xiaomi)
Der Xiaomi TV Stick 4K verlässt sich auf Android TV 11 für die bestmögliche App-Kompatibilität. (Bild: Xiaomi)
Der Xiaomi TV Stick 4K wurde endlich offiziell vorgestellt. Der Streaming-Stick setzt auf einen besonders sparsamen SoC mit Unterstützung für AV1 sowie auf Android TV 11, um eine möglichst breite Kompatibilität mit Inhalten und Apps zu gewährleisten.

Der Amazon Fire TV Stick 4K Max (ca. 37 Euro auf Amazon) bekommt neue Konkurrenz, denn der Xiaomi TV Stick 4K bietet ähnliche Features im eben so kompakten Gehäuse. Konkret verlässt sich Xiaomi auf Android TV 11, wodurch der Streaming-Stick mit mehr als 7.000 Apps kompatibel ist.

Die wohl beliebtesten Streaming-Apps sind bereits vorinstalliert, inklusive YouTube, Netflix und Amazon Prime Video, die beiden Letzteren können über dedizierte Buttons auf der Bluetooth-Fernbedienung direkt gestartet werden. Ein integriertes Mikrofon ermöglicht den Zugriff auf den Google Assistant. Durch Unterstützung für Google Chromecast ist es möglich, Inhalte drahtlos von Smartphones, Tablets oder Laptops auf den Xiaomi TV Stick 4K zu übertragen.

Bei der Hardware verlässt sich Xiaomi auf einen sparsamen SoC, der vier ARM Cortex-A35-Prozessorkerne und einen ARM Mali-G31 MP2 Grafikchip besitzt, dazu gibts 2 GB Arbeitsspeicher und 8 GB Flash-Speicher. Der Chip kann zwar nicht mit schierer Rechenpower glänzen, dafür unterstützt er einige interessante Features, inklusive einem Hardware-Decoder für AV1, VP9, H.265, H.264, MPEG-2 und MPEG-1. 

Mit Dolby Vision wird einer der derzeit wichtigsten HDR-Standards unterstützt, dazu gibts Support für DTS HD und für Dolby Atmos, um Filme mit möglichst räumlichem Klang abspielen zu können. Die Verbindung zum Internet erfolgt über Wi-Fi – Details zum unterstützten WLAN-Standard nennt Xiaomi zwar nicht, immerhin sollen aber sowohl 2,4 GHz als auch 5 GHz Netzwerke unterstützt werden. Der Stick wird per HDMI mit dem Fernseher verbunden, ein Micro-USB-Port dient der Stromversorgung.

Preise und Verfügbarkeit

Xiaomi hat bislang keinerlei Informationen zu den Preisen und zur Verfügbarkeit des Xiaomi TV Stick 4K genannt. Nähere Details zum Produkt gibt es auf der Webseite des Herstellers.

Quelle(n)

Alle 3 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2021-12 > Der Xiaomi TV Stick 4K ist offiziell: Android TV 11 und Dolby Vision im kompakten Streaming-Stick
Autor: Hannes Brecher, 17.12.2021 (Update: 17.12.2021)