Notebookcheck Logo

Xiaomi gründet ein Tochterunternehmen zur Chip-Entwicklung mit über 200 Millionen Euro Kapital

Xiaomi baut seine Chip-Entwicklung in Shanghai weiter aus. (Bild: Xingye Jiang)
Xiaomi baut seine Chip-Entwicklung in Shanghai weiter aus. (Bild: Xingye Jiang)
Xiaomi hat ein neues Tochterunternehmen gegründet, das neue Chips entwickeln soll. Mit einem Startkapital von umgerechnet über 200 Millionen Euro dürfte das neue Unternehmen Chips für die hauseigenen Produkte von Xiaomi entwickeln, die Produktion wird offenbar ausgelagert.

Wie DigiTimes berichtet hat X-Ring Limited, ein Tochterunternehmen von Xiaomi, ein weiteres Tochterunternehmen gegründet, dessen chinesische Bezeichnung übersetzt Shanghai Xuanjie Technology lautet. An der Verbindung zu Xiaomi besteht kein Zweifel, denn Shanghai Xuanjie Technology wird von Zeng Xuezhong vertreten, dem Präsidenten von Xiaomis Smartphone-Sparte.

Das neueste Tochterunternehmen von Xiaomi hat ein Startkapital von 1,5 Milliarden Yuan zur Verfügung, das entspricht umgerechnet in etwa 208 Millionen Euro. Der Konzern soll Computerchips entwickelt und diese verkaufen. Da es keine Hinweise darauf gibt, dass Chips hergestellt werden, ist davon auszugehen, dass eine mögliche Chip-Produktion an Konzerne wie TSMC, Samsung oder Global Foundries ausgelagert wird.

Derzeit ist unklar, welche Art Chips dieses neue Unternehmen entwickeln soll, es wäre aber denkbar, dass dies ein erster Schritt in Richtung der Entwicklung von hauseigenen Smartphone-SoCs ist. Das wäre für einen der größten Smartphone-Hersteller der Welt längst nicht ungewöhnlich.

Neben Apple entwickeln auch Samsung und Huawei hauseigene Prozessoren für ihre Smartphones, mit dem Tensor-SoC im Pixel 6 (ca. 640 Euro auf Amazon) und im Pixel 6 Pro hat auch Google damit begonnen, Chips anzupassen, damit sie den eigenen Bedürfnissen besser entsprechen. Das Xiaomi-Tochterunternehmen Pinecone entwickelt bereits ISPs (Image Signal Processors), die künftig spezielle Kamera-Features ermöglichen könnten. Auch Oppo und Vivo arbeiten an hauseigenen ISPs.

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2021-12 > Xiaomi gründet ein Tochterunternehmen zur Chip-Entwicklung mit über 200 Millionen Euro Kapital
Autor: Hannes Brecher, 21.12.2021 (Update: 21.12.2021)