Notebookcheck Logo

Der kompakte Surface Laptop Go 2 von Microsoft benötigt eine Tastaturbeleuchtung

Microsoft Surface Laptop Go 2
Microsoft Surface Laptop Go 2
Microsoft bietet mit dem Surface Laptop Go 2 weiterhin einen kompakten 12-Zoll-Begleiter, der im Alltag mit ausreichend Leistung und einem hochwertigen Gehäuse punktet. Abgesehen von dem etwas zu hohen Preis fehlt dem Notebook aber vor allem eine Tastaturbeleuchtung.

Qualitativ hochwertige kompakte Notebooks mit Bildschirmgrößen unter 13 Zoll sind mittlerweile ziemlich rar geworden, doch Microsoft bietet den Surface Laptop Go weiterhin an und spendiert der zweiten Generation nun etwas stärkere Tiger-Lake-Prozessoren von Intel. Damit ist man technologisch zwar nicht auf dem aktuellsten Stand und mit den neueren Alder-Lake-Chips wäre die CPU-Leistung auch etwas besser, doch für ganz alltägliche Aufgaben reicht die Kombination aus dem Core i5-1135G7, der Iris Xe Graphhics G7, der PCIe-SSD und 8 GB RAM aktuell vollkommen aus.

Das Gehäuse überzeugt neben der kompakten Größe vor allem mit der hochwertigen Verarbeitung. Microsoft verwendet hier neben Kunststoff auf Aluminium und weder die Verarbeitung noch die haptische Anmutung müssen sich hinter den teureren Surface-Geräten verstecken. An den Seiten gibt es neben dem proprietären Surface-Konnektor auch noch einen USB-C- und einen regulären USB-A-Anschluss, die zwar nicht die schnellsten sind, in der Praxis aber vollkommen ausreichen und auch keine Adapter erfordern. 

Die Tastatur selbst gefällt uns mit dem präzisen Tippgefühl ebenfalls sehr gut, hier fällt aber sehr schnell die fehlende Tastaturbeleuchtung auf, was in der Praxis einfach stört. Außerdem ist das 3:2-Display trotz der geringen Auflösung nicht besonders effizient, weshalb die Akkulaufzeiten in unserem WLAN-Test mit 4,5-7,5 Stunden (je nach Helligkeit) nur mäßig ausfallen und man wohl nicht über einen gesamten Arbeitstag kommen wird. Ein weiteres Problem ist der Preis, denn mit einer UVP von 869 Euro ist der Surface Laptop Go 2 unserer Meinung nach zu teuer. Allerdings gab es schon eine Preisanpassung und aktuell ist das Topmodell für rund 700 Euro erhältlich.

Wir hoffen, dass Microsoft den kompakten Surface Laptop Go auch in Zukunft anbieten wird, möglicherweise sogar mit einer passiven Kühlung. Das Gerät stabilisiert sich sowieso schnell bei 15 Watt und mit einer passiven Kühlung kann man dauerhaft etwa 10 Watt kühlen, was für alltägliche Dinge immer noch reichen würde. Außerdem noch etwas mehr Ausdauer und auf jeden Fall eine beleuchtete Tastatur. Alle weiteren Informationen zum Surface Laptop Go 2 inklusive umfangreichen Benchmark-Ergebnissen und Messungen stehen in unserem Testbericht zur Verfügung:

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
.170
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2022-08 > Der kompakte Surface Laptop Go 2 von Microsoft benötigt eine Tastaturbeleuchtung
Autor: Andreas Osthoff, 22.08.2022 (Update: 22.08.2022)