Notebookcheck Logo
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Die Nothing Ear (1) starten in Schwarz mit ANC für 99 Euro, oder gegen Bitcoin, Ethereum und Dogecoin

Carl Pei legt die Nothing Ear (1) in Schwarz neu auf, diesmal klimaneutral und mit Krypto bezahlbar. (Bild: Nothing)
Carl Pei legt die Nothing Ear (1) in Schwarz neu auf, diesmal klimaneutral und mit Krypto bezahlbar. (Bild: Nothing)
Die spannenden, komplett drahtlosen Nothing Ear (1) sind jetzt auch in Schwarz erhältlich – und das zum selben attraktiven Preis, zu dem die Ohrhörer mittlerweile sogar klimaneutral sind. Alternativ können die TWS auch mit Krypto bezahlt werden, inklusive Dogecoin.
Hannes Brecher,

Die Nothing Ear (1) (ca. 92 Euro auf Amazon) konnten bereits zu ihrem Launch mit einem ungewöhnlichen, transparenten Design und einem interessanten Preis-Leistungs-Verhältnis überzeugen, nun bietet das neue Unternehmen vom OnePlus-Mitbegründer Carl Pei die komplett drahtlosen Ohrhörer auch in Schwarz an. An den transparenten Bereichen des Gehäuses und der Hülle ändert sich dabei nichts, lediglich die weißen Plastik- und Silikon-Komponenten werden jetzt in Schwarz gefärbt.

Neu ist auch, dass die Nothing Ear (1) jetzt klimaneutral sind – der CO2-Fußabdruck von 1,78 Kilogramm wird ausgeglichen, indem Nothing Zertifikate für erneuerbare Energien und CO2-Credits erwirbt. Klimaneutral dürften die Nothing Ear (1) aber nur dann sein, wenn sie mit herkömmlichen Währungen bezahlt werden, wer lieber auf Krypto zurückgreift erhält aber die Möglichkeit dazu.


Denn neben Euro und US-Dollar nimmt Nothing auch Bitcoin (BTC), Ethereum (ETH), USD Coin (USDC) und Dogecoin (DOGE) – allerdings nur in ausgewählten Ländern, Details zur Zahlung mit Krypto stehen noch aus, der Verkauf startet am 13. Dezember um 12:00 Uhr über die Webseite des Herstellers. Technisch ändert sich dagegen nichts, die Nothing Ear (1) bieten nach wie vor eine aktive Geräuschunterdrückung und einen Transparenz-Modus.

Dynamische Treiber mit einem Durchmesser von 11,6 Millimetern sollen mithilfe von Tuning durch Teenage Engineering einen erstklassigen Klang ermöglichen. Der Akku hält fünf Stunden Musikwiedergabe durch, die Ladehülle speichert ausreichend Energie für annähernd sechs komplette Ladevorgänge. Nach wie vor recht selten in dieser Preisklasse ist, dass die Ladehülle selbst drahtlos aufgeladen werden kann. Eine IPX4-Zertifizierung verspricht Schutz gegen Schweiß und Regen.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Hannes Brecher
Hannes Brecher - Senior Tech Writer - 8572 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2018
Seit dem Jahr 2009 schreibe ich für unterschiedliche Publikationen im Technologiesektor, bis ich im Jahr 2018 zur News-Redaktion von Notebookcheck gestoßen bin. Seitdem verbinde ich meine langjährige Erfahrung im Bereich Notebooks und Smartphones mit meiner lebenslangen Leidenschaft für Technologie, um unsere Leser über neue Entwicklungen am Markt zu informieren. Mein Design-Hintergrund als Art Director einer Werbeagentur erlaubt mir darüber hinaus tiefe Einblicke in die Eigenheiten dieser Branche.
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2021-12 > Die Nothing Ear (1) starten in Schwarz mit ANC für 99 Euro, oder gegen Bitcoin, Ethereum und Dogecoin
Autor: Hannes Brecher,  1.12.2021 (Update:  1.12.2021)