Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Die neue Version der Sony PlayStation 5 spart an der Kühlung

Die zweite Revision der PlayStation 5 läuft heißer, da Sony beim Kühlsystem spart. (Bild: Ben Iwara)
Die zweite Revision der PlayStation 5 läuft heißer, da Sony beim Kühlsystem spart. (Bild: Ben Iwara)
Sony hat kürzlich damit begonnen, eine neue Revision der PlayStation 5 auszuliefern, die das Launch-Modell bald komplett ersetzen wird. Nachdem bislang unklar war, wie sich die beiden PS5-Konsolen voneinander unterscheiden, zeigt ein Teardown einige erschreckende Sparmaßnahmen beim Kühlsystem.
Hannes Brecher,
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

Wir haben kürzlich bereits darüber berichtet, dass die zweite Revision der PlayStation 5 von außen betrachtet nur ein einziges Upgrade erhalten hat – dieses erklärt aber nicht, warum die Konsole rund 300 Gramm leichter ist als das Launch-Modell. Es ist bei Konsolen aber längst nicht ungewöhnlich, dass neue Revisionen eingeführt werden, die häufig vor allem die Produktionskosten senken sollen.

Sony könnte aber an der falschen Stelle gespart haben, denn wie ein Vergleichs-Teardown von Austin Evans zeigt gibt es große Unterschiede beim Kühlsystem der beiden Revisionen. Vor allem wurde der Kühlkörper verkleinert – die neue Konsole verzichtet auf massenhaft Kupfer, und tatsächlich bringt der Kühlkörper ganze 300 Gramm weniger auf die Waage.

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
Die zweite Revision der PlayStation 5 (rechts) spart ein wenig Material, um die Produktionskosten zu senken. (Bild: Austin Evans / YouTube)
Die zweite Revision der PlayStation 5 (rechts) spart ein wenig Material, um die Produktionskosten zu senken. (Bild: Austin Evans / YouTube)


Damit ist das Geheimnis um die leichtere Konsole endlich gelüftet. Den Angaben von Austin Evans zufolge macht sich diese Sparmaßnahme durchaus bemerkbar, denn die Luft, die aus der Konsole geblasen wird, ist um drei bis fünf Grad wärmer im Vergleich zur ersten Revision der PlayStation 5.

Ob sich diese Sparmaßnahme auf die Performance oder die Lebensdauer der Konsole auswirke wird bleibt abzuwarten – solange der kleinere Kühlsystem ausreichend Hitze abführen kann wäre es durchaus denkbar, dass Nutzer keinen Unterschied bemerken werden.

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
Alle 8 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Hannes Brecher
Hannes Brecher - Senior Tech Writer - 7020 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2018
Seit dem Jahr 2009 schreibe ich für unterschiedliche Publikationen im Technologiesektor, bis ich im Jahr 2018 zur News-Redaktion von Notebookcheck gestoßen bin. Seitdem verbinde ich meine langjährige Erfahrung im Bereich Notebooks und Smartphones mit meiner lebenslangen Leidenschaft für Technologie, um unsere Leser über neue Entwicklungen am Markt zu informieren. Mein Design-Hintergrund als Art Director einer Werbeagentur erlaubt mir darüber hinaus tiefe Einblicke in die Eigenheiten dieser Branche.
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2021-08 > Die neue Version der Sony PlayStation 5 spart an der Kühlung
Autor: Hannes Brecher, 29.08.2021 (Update: 29.08.2021)