Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Elecrow CrowPi Raspberry Pi im Test: Praktischer Elektronikbausatz

Teaser
Der Elecrow CrowPi ist ein Komplettpaket für den Elektronikunterricht, basierend auf einem Raspberry Pi (3B+ oder 4B), mit genügend Schaltern, Sensoren, Buzzern und LCDs, um jedem Schüler den Einstieg in die Elektronik und Programmierung zu ermöglichen.
Sam Medley, Stefanie Voigt (übersetzt von DeepL / Ninh Duy), 🇺🇸 🇨🇳 ...
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

Einführung

Elektronikbausätze für den Unterricht sind eines der am schnellsten wachsenden Produktsegmente auf dem Bildungsmarkt. Die Verlagerung der Welt auf Internet-of-Things-Anwendungen in Verbindung mit den sinkenden Kosten für einfache Computer wie den Raspberry Pi machen Elektronik und Computertechnik zu attraktiven Themen für Schüler aller Klassenstufen.

Der CrowPi von Elecrow ist ein solcher Elektronikbausatz, der genügend Knöpfe, Buzzer und Spielereien enthält, um junge und ältere SchülerInnen in einem praktischen und kompakten Paket in die Elektronik und Computerprogrammierung einzuführen. Der CrowPi selbst ist ein echter Hingucker, vor allem wegen seiner "DIY"-Ästhetik. Da jedoch alles in das Gehäuse vorinstalliert ist, ist der CrowPi sofort einsatzbereit. Elecrow enthält auch etwa zwei Dutzend Beispielskripte und ein schönes Handbuch, das die Schüler durch die einfachen Programme und die Logik dahinter führt.

Dieser Bericht basiert auf den Erfahrungen der Kinder des Autors, die sich mehrere Wochen mit dem CrowPi beschäftigt haben.

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Koffer - Computer im Handgepäck

Das Auffälligste am CrowPi ist sein Design. Das Kit hat eine "Hacker"- oder "Heimwerker"-Ästhetik; es besteht im Wesentlichen aus mehreren Platinen, Sensoren und Displays, die in einen kleinen Koffer gepackt wurden. Es gibt weder eine Tastatur noch ein Trackpad, das in das äußere Gehäuse eingebettet ist wie bei einem herkömmlichen Laptop - und das ist gewollt. Der Raspberry Pi, der das Herzstück des Koffers bildet, ist vollständig freigelegt. Auf der Hauptplatte sind einige Tastenreihen und Sensorgruppen verstreut.

Trotzdem ist das Layout der Elektronik sauber und gut organisiert. Elecrow hat eine nette LED-Matrix eingebaut, die den Zustand der GPIO-Pins des Pi anzeigt, so dass die Schüler wissen, wann ein Pin einen Eingang erhält oder ein Signal ausgibt. Die meisten Dinge sind auf der Grundplatte eindeutig mit dem Gerätenamen und dem entsprechenden GPIO-Pin beschriftet. Der Versuchsaufbau sieht professionell aus und ist sauber und übersichtlich, so dass die Ablenkung durch eine selbstgebaute Workstation auf ein Minimum reduziert wird.

Die äußere Hülle besteht aus ABS-Kunststoff mit einer Aluminiumlegierung, die um den Rand herum verläuft. Sie ist als kleine Aktentasche für den einfachen Transport konzipiert. Auf der linken Seite des Koffers befindet sich eine Halterung, die die obere Hälfte des Koffers im aufgeklappten Zustand hält. Das Scharnier lässt sich jedoch nur bis zu einem Winkel von etwa 90 Grad aufklappen, so dass der Benutzer möglicherweise den Hals überstrecken muss, um das winzige 7-Zoll-Display in der oberen Hälfte des Gehäuse zu sehen.

Die von Elecrow mitgelieferte Tastatur und Maus sind kabellose USB-Peripheriegeräte, die sich billig anfühlen, aber ihren Zweck erfüllen. Die Benutzer können jede USB- oder Bluetooth-Tastatur und -Maus verwenden, die sie möchten.

Der CrowPi ist in einen kofferähnlichen Gehäuse eingepfercht. (Bilder über CrowPi)
Der CrowPi ist in einen kofferähnlichen Gehäuse eingepfercht. (Bilder über CrowPi)
Die gesamte Elektronik und die Sensoren sind sichtbar, so dass die Benutzer genau sehen können, was vor sich geht.
Die gesamte Elektronik und die Sensoren sind sichtbar, so dass die Benutzer genau sehen können, was vor sich geht.

Display

Das Display ist scharf, aber klein
Das Display ist scharf, aber klein

Der CrowPi verfügt über ein 7-Zoll-IPS-Touch-Display. Der Bildschirm ist über einen der Micro-HDMI-Anschlüsse des Raspberry Pi 4B angeschlossen. Das Displaykabel verläuft unter der Grundplatte und in der oberen Hälfte des Gehäuses. Trotz seiner geringen Größe ist der Bildschirm sehr scharf; seine Auflösung von 1.080x1.920 ergibt sehr hohe 314 ppi. Die Touch-Eingabe funktioniert gut und ist präzise, obwohl sich das Berühren eines so kleinen Bildschirms klobig anfühlt. Das Scrollen per Touch ist flüssig.

Es ist nachvollziehbar, dass der kleine Bildschirm gewählt wurde, um die Kosten zu kontrollieren, aber ein größeres Display (9-10 Zoll) hätte die Benutzung des Kits viel einfacher gemacht. Es ist jedoch so, wie es ist, brauchbar und entspricht eher dem Geist eines DIY-Elektronikbausatzes.

Ansonsten ist das Display etwas schwach, und die Farben sind etwas fade. In Anbetracht der Tatsache, dass das Gerät als Bausatz für den Elektronikunterricht und nicht als Laptop für den Medienkonsum konzipiert ist, sind diese Kritikpunkte vernachlässigbar.

Eigenschaften

Wie bereits erwähnt, wird der CrowPi mit einer Reihe von Sensoren, Buzzern, Displays und Lichtern geliefert, die bereits verkabelt und zugriffsbereit sind. Elecrow legt noch ein paar nette Ergänzungen bei, darunter zwei USB-Spiel-Controller (im Stil alter SNES-Pads), einige Transistoren und andere kleine Elektronik wie einen Schrittmotor. Benutzer können ein PDF herunterladen, das 21 Lektionen enthält, in denen vorgefertigte Python-Skripte verwendet werden, um die verschiedenen elektronischen Spielereien in dem Koffer zu aktivieren. Einige dieser Projekte sind so einfach wie das Ertönen eines Summers für eine halbe Sekunde. Bei anderen handelt es sich um komplexe Skripte zur Anzeige der Uhrzeit auf einem segmentierten LCD oder zur Aktivierung von Schaltkreisen, die der Benutzer auf der integrierten Steckplatine befestigt.

Diese vorgefertigten Skripte sind eine schöne Ergänzung und gute Beispiele für die Handhabung der GPIO-Pins des Raspberry Pi. Es wäre jedoch wünschenswert, dass sie den verwendeten Code ausführlicher beschreiben. Python ist eine recht einfach zu erlernende Sprache, daher wäre es schön gewesen, wenn Elecrow neben den Tutorials auch die Schlüsselwörter und die Grundlagen der Codierung erklärt hätte. Stattdessen wird in der PDF-Datei lediglich beschrieben, was passiert, wenn das Skript ausgeführt wird (z. B. wartet der Pi auf ein Signal von einem bestimmten GPIO-Pin und sendet eine Ausgabe an einen anderen Pin). Die Skripte enthalten Kommentare, die erklären, was die einzelnen Abschnitte des Codes bewirken, so dass unerschrockene Leser den Code von Python-Skripten "zurückentwickeln" können.

Alles in allem ist der CrowPi gut für den sofortigen Einsatz in einem Klassenzimmer oder einer Elektronik-AG eingerichtet. Mit seiner einfachen Konstruktion und der sofortigen Nutzbarkeit richtet er sich an ein jüngeres Publikum (späte Grundschule bis frühe Mittelstufe oder etwa 3. bis 7. Klasse hier in den USA).

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Software

Der CrowPi läuft auf Raspian, einem Derivat von Debian Linux
Der CrowPi läuft auf Raspian, einem Derivat von Debian Linux

Auf dem CrowPi läuft Raspian mit einigen vorinstallierten Dateien (wie den oben erwähnten Python-Skripten). Raspian selbst ist ein Zweig von Debian Linux. Daher sollte fast alles, was unter Debian installiert werden kann und mit einem ARM Prozessor kompatibel ist, auf dem CrowPi funktionieren. Ich habe es etwa geschafft, GIMP zur Bildbearbeitung und LibreOffice (über apt-get) zu installieren, und beides funktionierte so gut, wie man es erwarten kann. 

Auf dem CrowPi ist Minecraft Pi Edition vorinstalliert, was für eine gute Ablenkung sorgt. Es gibt auch ein paar vorgefertigte Python-Skripte, um mit Minecraft herumzuspielen, was eine beliebte Methode ist, um Kindern objektorientiertes Programmieren beizubringen. Die mitgelieferten Controller funktionieren recht gut, insbesondere mit Emulatoren. Da der Raspberry Pi 4 eine ziemlich kompetente Emulationsmaschine ist, kann der CrowPi sowohl als Elektronik-Lernkit als auch als tragbare Retro-Gaming-Station eingesetzt werden, auch wenn das Spielen auf dem 7-Zoll-Display eine Belastung für die Augen ist.

Technisch gesehen ist der CrowPi im Wesentlichen nur ein Raspberry Pi, der mit einer Reihe von Sensoren und Gadgets verbunden ist, welche in ein schönes Gehäuse eingebaut sind. Wenn Sie etwas mit einem Raspberry Pi anstellen können, können Sie es auch mit dem CrowPi machen.

CrowPi enthält eine Python-IDE zum Programmieren ...
CrowPi enthält eine Python-IDE zum Programmieren ...
... und zur Nutzung der angeschlossenen Elektronik.
... und zur Nutzung der angeschlossenen Elektronik.
Auf dem CrowPi kann alles laufen, was auch auf einem Raspberry Pi laufen kann, z. B. Webbrowser.
Auf dem CrowPi kann alles laufen, was auch auf einem Raspberry Pi laufen kann, z. B. Webbrowser.
Der CrowPi enthält auch die Minecraft Pi Edition für etwas Spaß.
Der CrowPi enthält auch die Minecraft Pi Edition für etwas Spaß.

Fazit

Der CrowPi ist ein unterhaltsames und interessantes technisches Bildungsprodukt. Er ist in diesem Bereich nicht einzigartig; andere Elektronikbausätze, die auf dem Raspberry Pi basieren, gibt es schon seit Jahren. Am bekanntesten ist der Kano-Computer, der einen Raspberry Pi, eine Tastatur-/Touchpad-Kombination und eine Reihe von Anwendungen und Anleitungen enthält, um Kindern das Programmieren beizubringen. Der CrowPi jedoch vereint all das in einem einzigartigen und tragbaren Gehäuse und bietet viele vorverkabelte Gadgets, und das alles zum ungefähr gleichen Preis (229-359 US-Dollar, je nach Konfiguration)

Der CrowPi richtet sich eindeutig an Bastler und Elektronikfans und nicht an Programmierer. Er ist jedoch ideal für Programmierclubs nach der Schule geeignet, denn er enthält alles, was die Schüler brauchen (inklusive einem eingebauten Display, was viele andere Raspberry-Pi-Bausätze nicht enthalten). Alles zusammen befindet sich in einem Gehäuse, das leicht verstaut oder mit nach Hause genommen werden kann, wenn der Unterricht vorbei ist.

Ich habe zwei Vorschläge zur Verbesserung des CrowPi: Er braucht einen größeren Bildschirm, und ein integrierter Akku würde die Tragbarkeit des Gerätes verbessern. CrowPi scheint diese Verbesserungen jedoch bereits in den CrowPi 2 eingebaut zu haben, den ich demnächst testen werde. Als fertiger Elektronikbausatz für interessierte Kinder oder Erwachsene ist der CrowPi eine ausgezeichnete Option, die etwas Hacker-Flair zum Lernen bietet. Benutzer sollten sich jedoch unbedingt den CrowPi 2 ansehen, der den CrowPi in jeder Hinsicht zu verbessern scheint.

Der CrowPi ist erhältlich zum Beispiel bei amazon.de ab einem Preis von 275 Euro.

Anmerkung: Der Autor dieses Artikels hat das Elecrow-CrowPi-Lernset kostenlos zum Zwecke eines Tests zur verfügung gestellt bekommen.

Alle 2 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Sam Medley
Autor des Originals: Sam Medley - Senior Tech Writer - 1137 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2016
Ich war schon mein ganzes Leben lang ein Computerfreak. Nach meinem Abschluss in Mathematik arbeitete ich einige Jahre im Finanz- und Bankwesen, bevor ich eine Stelle als Datenbankadministrator antrat. Im Oktober 2016 begann ich für Notebookcheck News und Reviews zu schreiben, was mir viel Spaß macht. Ich habe u. a. auch für UltrabookReview und GeeksWorldWide geschrieben, wobei ich mich auf Verbraucherberatung und Videospiele konzentrierte. Meine Interessengebiete umfassen das IT-Business, Retro-Gaming, Linux und innovative Gadgets. Wenn ich nicht über Elektronik schreibe oder an einem Gerät bastle, bin ich mit meiner Familie gerne in der Natur, genieße ein zehn Jahre altes Videospiel oder spiele Schlagzeug oder Klavier.
Ninh Duy
Übersetzer: Ninh Duy - Editorial Assistant - 206708 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2008
Meine Hauptaufgabe als Redaktionsassistent ist die Pflege der Bibliothekssektion, in der Rezensionen aus anderen Publikationen und Kanälen gesammelt werden. Außerdem kümmere ich mich um Übersetzungen aus dem Englischen ins Französische, Italienische, Spanische, Portugiesische und Niederländische.
Kontakt: Facebook
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Tests > Notebook Testberichte > Elecrow CrowPi Raspberry Pi im Test: Praktischer Elektronikbausatz
Autor: Sam Medley,  4.09.2021 (Update: 14.09.2021)