Notebookcheck Logo
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Facebook: Neue Follow-Funktion für Themen statt Seiten

Facebook: Neue Follow-Funktion für Themen statt Seiten
Facebook: Neue Follow-Funktion für Themen statt Seiten
Facebook experimentiert gerade mit einer neuen Funktion, welche Nutzer Themen verfolgen lässt, statt wie bisher nur andere Seiten. Je nach User-Feedback kann das Probefeature aber auch wieder aus dem Programm fliegen.
Christian Hintze,

Bisher gab es den „Follow“-Button nur für andere Seiten, deren Status oder Neuigkeiten man gerne im Auge behalten möchte. Seit kurzem ist eine neue Follow-Funktion gesichtet worden, welche sich auf Themen bezieht. Wenn man den Button derzeit anklickt, dann lassen sich aus einer Reihe an Themen die auswählen, die den Benutzer interessieren. Sodann erhält der User einen Informations-Feed, der sich aus multiplen Facebook-Seiten zum relevanten Thema speist.

Derzeit ist die Themenauswahl noch arg begrenzt. Facebook möchte scheinbar in der Testphase kontroverse oder polarisierende Themen vermeiden, sodass bisher nur Inhalte wie Theater, Horror-Filme oder Fotografie in der Liste auftauchen. Laut einer Facebook-internen Studie von 2015 würden 23 Prozent aller Freunde eines Nutzers eine entgegengesetzte politische Meinung vertreten und in 29 Prozent aller News Feed-Artikeln gäbe es Ansichten, die mit denen des Nutzers in Konflikt stehen würden.

Deshalb, so Facebook-CEO Zuckerberg, müsse man sehr vorsichtig dabei vorgehen dem Nutzer ein möglichst breites (News-)Bild anzubieten und zu vermitteln, weil das Lesen von Artikeln mit anderen Perspektiven die eigenen Perspektiven noch verhärten kann, da man die dargestellten Ansichten als fremd abtut. Dieses Problem legt zumindest die Forschung nahe.

Laut einer Aussage des Unternehmens sein die Implementierung daher kontrovers und tatsächlich nur eine Testphase. Wird sie positiv von den Nutzern angenommen, so könnte das Feature bald ausgeweitet werden. Sollte es nicht gut ankommen, fliegt es wieder komplett raus.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Christian Hintze
Christian Hintze - Managing Editor - 1674 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2016
Ein C64 markierte meinen Einstieg in die Welt der PCs. Mein Schülerpraktikum verbrachte ich in der Reparaturabteilung eines Computerladens, zum Abschluss durfte ich mir aus “Werkstattresten” einen 486er PC selbst zusammenbauen. Folglich begann ich später ein Informatikstudium an der Humboldt-Uni in Berlin, Psychologie kam hinzu. Nach meiner ersten Arbeit als wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Uni ging ich für ein Jahr nach London und arbeitete für Sega an der Qualitätssicherung von Computerspielübersetzungen, u.a. an Spielen wie Sonic & All-Stars Racing Transformed oder Company of Heroes. Seit 2017 schreibe ich für Notebookcheck.
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2017-05 > Facebook: Neue Follow-Funktion für Themen statt Seiten
Autor: Christian Hintze,  5.05.2017 (Update:  5.05.2017)