Notebookcheck Logo

Fitbit präsentiert die Sense 2 und Versa 4 mit cEDA-Sensor, EKG und neuem Interface

Die Fitbit Sense 2 bietet ein EKG und einen cEDA-Sensor, im Gegensatz zur günstigeren Versa 4. (Bild: Fitbit)
Die Fitbit Sense 2 bietet ein EKG und einen cEDA-Sensor, im Gegensatz zur günstigeren Versa 4. (Bild: Fitbit)
Fitbit hat heute seine neuesten Flaggschiff-Smartwatches vorgestellt, die einige kleinere Design-Updates und größere Feature-Upgrades erhalten. Die Sense 2 erhält einen brandneuen cEDA-Sensor, beide Uhren erhalten eine frische Benutzeroberfläche.

Die Fitbit Sense 2 und die Versa 4 sehen ihren Vorgängern auf den ersten Blick recht ähnlich, allerdings ist der Button auf der linken Seite nun haptisch statt berührungsempfindlich, die Sense 2 verzichtet auf den Metallring rund um das Display, die metallischen Kontakte für das Elektrokardiogramm (EKG) befinden sich stattdessen unter dem Frontglas.

Beide Smartwatch-Modelle sind etwas dünner und leichter als ihre Vorgänger, der cEDA-Sensor bleibt genau wie das EKG der teureren Sense 2 vorbehalten. Dieser Sensor misst die "continuous electrodermal activity", also die elektrodermale Aktivität der Haut, wodurch das Stress-Level des Nutzers rund um die Uhr aufgezeichnet werden kann. Die Fitbit Sense der ersten Generation (ca. 170 Euro auf Amazon) konnte das Stress-Level nur sporadisch, nicht kontinuierlich messen.

Wird zu viel Stress festgestellt, werden Nutzer dazu ermahnt, eine Minute ruhig zu atmen oder eine geführte Entspannungs-Session durchzuführen. Die beiden Smartwatches bieten insgesamt über 40 Sportmodi, inklusive Tanzen und Gewichtheben. Fitbit hat die Software der Uhren überarbeitet, und eine neue Benutzeroberfläche auf Basis von Tiles vorgestellt, die ein wenig an Google Wear OS 3.0 erinnern. 

Eine Google Wallet-App sowie eine Navigation per Google Maps sollen durch ein Software-Update nachgereicht werden. Schlaf-Tracking wird für alle Nutzer unterstützt, Abonnenten von Fitbit Premium erhalten aber zusätzlich ein exklusives Zifferblatt auf Basis ihres "Schlaf-Tiers". Der Akku hält laut der Angaben von Fitbit über sechs Tage.

Preise und Verfügbarkeit

Die Fitbit Sense 2 kann ab sofort über die Webseite des Herstellers zum Preis von 299,95 Euro vorbestellt werden, die Versa 4 wird für 229,95 Euro angeboten, die Auslieferung beider Smartwatches begnnt am 29. September 2022.

Fitbit Versa 4
Fitbit Versa 4
Fitbit Sense 2
Fitbit Sense 2

Quelle(n)

Fitbit

Alle 2 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
.170
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2022-08 > Fitbit präsentiert die Sense 2 und Versa 4 mit cEDA-Sensor, EKG und neuem Interface
Autor: Hannes Brecher, 24.08.2022 (Update: 24.08.2022)