Notebookcheck

GTA Online: 150.000 USD Strafe für Cheat-Software-Autor

Cheat-Software zu verkaufen kann eine teure Angelegenheit sein. (Bild: Rockstar Games)
Cheat-Software zu verkaufen kann eine teure Angelegenheit sein. (Bild: Rockstar Games)
Immer öfter greifen Spieleentwickler zu Klagen, um ihre Produkte zu schützen. Take-Two griff zu diesem Mittel, um die kostenpflichtige Cheat-Software Elusive vom Markt zu nehmen. Für den kalifornischen Entwickler ist das mit 150.000 US-Dollar plus 66.869 US-Dollar Anwaltskosten eine teure Angelegenheit.

Take-Two hat Jhonny Perez für Copyright-Verletzung und für die gestörte Gameplay-Balance in GTA Online verklagt. Elusive ermöglichte es unter anderem, unendlich Geld zu erzeugen, was die In-Game-Währung – die Take-Two auch für echtes Geld verkauft – wertlos werden ließ.

Bereits vor der Klage versuchte Take-Two, eine Einigung mit dem Entwickler der Cheat-Software zu erzielen. Der Publisher bot Perez an, die Software vom Markt zu nehmen und sämtliche Einnahmen für wohltätige Zwecke zu spenden. Dieser weigerte sich jedoch, die Daten zu den Umsätzen der Software mit Take-Two zu teilen, woraufhin die Klage eingereicht wurde.

Klagen gegen einzelne Entwickler durch die Giganten der Videospielindustrie werden oft kritisch betrachtet. In diesem Fall gibt es aber kaum Zweifel, dass die Software die Spielerfahrung vieler GTA Online-Spieler beeinträchtigt hat, sodass Take-Two zum Handeln gezwungen wurde.

Quelle(n)

Alle 1 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2019-02 > GTA Online: 150.000 USD Strafe für Cheat-Software-Autor
Autor: Hannes Brecher, 11.02.2019 (Update: 11.02.2019)
Hannes Brecher
Hannes Brecher - News Editor
Seit ich als Kind einen Game Boy Color mit Pokemon Rot geschenkt bekam, war ich fasziniert davon, wie man ganze Welten mithilfe von so einfachen Grafiken und Texten erschaffen kann. Das hat nicht nur mein Interesse an Hard- und Software geweckt, sondern auch meine Leidenschaft für Design und für’s Schreiben, die ich nun als Grafikdesigner und Redakteur ausleben darf.