Notebookcheck

Galaxy A32 4G: Samsung präsentiert günstigere LTE-Version mit überraschend großen Unterschieden

Das neue Samsung Galaxy A32 4G gibt es in drei Farben. (Bild: Samsung)
Das neue Samsung Galaxy A32 4G gibt es in drei Farben. (Bild: Samsung)
Samsung hat das Galaxy A32 4G präsentiert. Es handelt sich hierbei um die LTE-Version des bekannten Galaxy A32 5G, das sich neben der fehlenden 5G-Unterstützung auch in einigen weiteren Merkmalen unterscheidet.
Marcus Schwarten,

Samsung hat in Russland das Galaxy A32 4G vorgestellt. Es handelt sich hierbei um eine LTE-Version des seit rund zwei Wochen in Deutschland erhältlichen Samsung Galaxy A32 5G. Neben der mangelnden Unterstützung für den neuen Mobilfunkstandard 5G gibt es auch sonst einige durchaus überraschende Unterschiede.

Das Samsung Galaxy A32 4G ist nicht mit dem Dimensity 720 des 5G-Modells ausgestattet, sondern mit dem Helio G80, der ebenfalls mit bis zu 2 GHz arbeitet. Das ist nachvollziehbar, da kein 5G-SoC gebraucht wird. Dazu gibt es die gewohnten 4 GB RAM sowie 64 oder 128 GB internen Speicher, der per microSD-Karte bis 1 TB erweitert werden kann.

Auch beim Display gibt es größere Unterschiede. So kommt kein 6,5 Zoll großes TFT-Display mit 1.600 x 720 Pixel zum Einsatz, wie es beim Galaxy A32 5G der Fall ist. Stattdessen verbaut Samsung ein 6,4 Zoll großes Super AMOLED Infinity-U-Display mit FHD+-Auflösung und 90 Hz. Folgerichtig zum etwas kleineren Display schrumpfen auch die Abmessungen leicht. Das Samsung Galaxy A32 4G ist mit 158,9 x 73,6 x 8,4 mm um einige Millimeter kleiner und wiegt mit 184 g auch gut 20 g weniger als das Galaxy A32 5G. Optisch gleicht es aber dennoch der 5G-Variante.

Selbst bei der Kamera hat Samsung Hand angelegt und das Galaxy A32 4G unterschiedlich ausgestattet. Während beim Galaxy A32 5G eine Quad-Kamera mit 48.0 MP + 8.0 MP + 5.0 MP + 2.0 MP zum Einsatz kommt, erhöht Samsung beim 4G-Modell die Pixelanzahl. Denn hier setzt sich das Kamerasetting aus einer Hauptkamera mit 64 MP, einem Ultraweitwinkel mit 8 MP sowie zwei Sensoren für Makro und Tiefe mit jeweils 5 MP zusammen. Die Blenden sind hingegen identisch.

Bisher ist das Samsung Galaxy A32 4G nur für einige Länder wie Russland angekündigt. Dort kostet es umgerechnet rund 220 Euro für 64 GB sowie 240 Euro für 128 GB. Ob es das Gerät auch hierzulande in den Handel schafft, ist unklar. Allerdings wäre das in den Farben Awesome Violet, Awesome Black und Awesome Blue erhältliche Smartphone durchaus eine günstigere Alternative zum Samsung Galaxy A32 5G. Damit wäre es für Kunden interessant, die noch keine Unterstützung für den neuen Mobilfunkstandard 5G benötigen. Das Samsung Galaxy A32 5G in der kleineren Speicherausstattung kostet derzeit bei Amazon rund 270 Euro.

Quelle(n)

Alle 1 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2021-02 > Galaxy A32 4G: Samsung präsentiert günstigere LTE-Version mit überraschend großen Unterschieden
Autor: Marcus Schwarten, 26.02.2021 (Update: 26.02.2021)
Marcus Schwarten
Marcus Schwarten - News Editor - 443 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2020
Technik begeistert mich seit rund 25 Jahren – vor allem dann, wenn sie das Leben leichter statt komplizierter macht. Besonders am Herzen liegen mir Mobile Devices wie Notebooks, Smartphones, Tablets und Smartwatches sowie der boomende Themenkomplex Smart Home. In diesen Bereichen arbeite ich seit vielen Jahren als Redakteur für Tests und News. Tätig war oder bin ich für verschiedene Webseiten wie die Smart-Home-Blogs von homee, Nuki und siio sowie diverse Tech-Portale wie Giga und Techradar. Seit Frühling 2020 schreibe ich News und Laptop-Tests für Notebookcheck.