Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Smartphone-Markt in Europa: Xiaomi überholt Huawei mit 90 Prozent Wachstum

Xiaomi wurde in Europa im vergangenen Jahr deutlich beliebter. (Bild: Xiaomi)
Xiaomi wurde in Europa im vergangenen Jahr deutlich beliebter. (Bild: Xiaomi)
Im Jahr 2019 hat Huawei in Europa noch fast dreimal so viele Smartphones abgesetzt als Xiaomi. Das hat sich im vergangenen Jahr aber geändert: Die Absätze von Huawei sind um 43 Prozent eingebrochen, während Xiaomi gleich 90 Prozent mehr Geräte verkaufen konnte – da freut sich wohl jemand über die US-Sanktionen gegen den Konkurrenten.
Hannes Brecher,
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

Wenn zwei sich streiten freut sich ein Dritter – dieses Motto gilt offenbar auch im Smartphone-Markt, denn den Daten von Counterpoint Research zufolge hat Huawei durch den Handelsstreit mit den USA und vor allem durch die fehlenden Google-Dienste auf den eigenen Geräten im vergangenen Jahr in Europa nur noch 22,9 statt 40,4 Millionen Smartphones verkauft, während Xiaomi die ehemaligen Kunden fleißig eingesammelt hat.

Der Technologiegigant aus China verzeichnete in Europa nämlich ein Wachstum von beachtlichen 90 Prozent, statt der 14 Millionen Smartphones, die der Konzern 2019 ausgeliefert hat, gingen 2020 sogar 26,7 Millionen Stück nach Europa. Mit einem Marktanteil von 14 Prozent landet Xiaomi damit auf dem dritten Platz, mit etwas Abstand zu Samsung und Apple, die das Feld trotz Einbrüchen von 12 bzw. 1 Prozent weiterhin anführen.

Auch Oppo und Realme zeigen ein beeindruckendes Wachstum von 82 respektive 1.083 Prozent – Letzteres ist aber nur möglich, da das Unternehmen im Jahr 2019 nur knapp 100.000 Geräte in Europa abgesetzt hat, während im vergangenen Jahr sogar 1,6 Millionen Smartphones verkauft wurden. Insgesamt ist der Smartphone-Markt aber um 14 Prozent geschrumpft – Counterpoint Research macht dafür vor allem die COVID-19-Pandemie verantwortlich, die beispielsweise dafür gesorgt hat, dass im April 2020 nur etwa halb so viele Smartphones verkauft wurden wie noch im April 2019.

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
Der Smartphone-Markt in Europa ist vergangenes Jahr geschrumpft. (Bild: Counterpoint Research)
Der Smartphone-Markt in Europa ist vergangenes Jahr geschrumpft. (Bild: Counterpoint Research)
Alle 3 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
Hannes Brecher
Hannes Brecher - Senior Tech Writer - 7020 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2018
Seit dem Jahr 2009 schreibe ich für unterschiedliche Publikationen im Technologiesektor, bis ich im Jahr 2018 zur News-Redaktion von Notebookcheck gestoßen bin. Seitdem verbinde ich meine langjährige Erfahrung im Bereich Notebooks und Smartphones mit meiner lebenslangen Leidenschaft für Technologie, um unsere Leser über neue Entwicklungen am Markt zu informieren. Mein Design-Hintergrund als Art Director einer Werbeagentur erlaubt mir darüber hinaus tiefe Einblicke in die Eigenheiten dieser Branche.
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2021-02 > Smartphone-Markt in Europa: Xiaomi überholt Huawei mit 90 Prozent Wachstum
Autor: Hannes Brecher, 26.02.2021 (Update: 26.02.2021)