Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

"Programmierte Obsoleszenz": Apple wird erneut wegen langsamer werdender iPhones verklagt

Apple soll ältere iPhones mit Software-Updates bewusst verlangsamen, um Nutzer zum Upgrade zu bewegen. (Bild: Tron Le)
Apple soll ältere iPhones mit Software-Updates bewusst verlangsamen, um Nutzer zum Upgrade zu bewegen. (Bild: Tron Le)
Eine Konsumentenschutz-Organisation aus Portugal wirft Apple vor, ältere iPhones mit Software-Updates gezielt und absichtlich zu verlangsamen, um Nutzer zum Upgrade auf ein neues Gerät zu bewegen – Grund genug für eine Klage. Ob die Vorwürfe allerdings der Wahrheit entsprechen ist zweifelhaft.
Hannes Brecher,
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

Apple wurde im Rahmen des Batterygate bereits mehrmals verklagt, da das Unternehmen die Prozessoren älterer iPhones automatisch verlangsamt hat, um den Stromverbrauch zu senken, wenn ältere Batterien die entsprechenden Leistungsspitzen nicht mehr liefern konnten. So wurden zwar Abstürze bei geringer Ladung verhindert, die Performance wurde aber auch entsprechend reduziert – eine Tatsache, die Apple nicht kommuniziert hat. Dieses Feature kann mittlerweile in den Einstellungen vom Nutzer deaktiviert werden.

Eine neue Klage von der Verbraucherschutz-Organisation Deco Proteste aus Portugal geht aber noch einen Schritt weiter. Die Organisation wirft Apple vor, Nutzer mit ständigen Benachrichtigungen praktisch zum Update auf die neueste Software gezwungen zu haben, und dabei das System so manipuliert zu haben, dass die entsprechenden Probleme mit älteren Akkus überhaupt erst auftreten. Da iPhone-Kunden statistisch gesehen in den meisten Fällen wieder zu einem iPhone greifen konnte Apple so den Absatz seiner Smartphones deutlich erhöhen.

Konkret geht es in der Klage um die iPhone 6- und die iPhone 6s-Serien, Käufer anderer Geräte sollen sich aber ebenfalls anschließen können. Diese "programmierte Obsoleszenz" soll mit iOS 11 begonnen haben. Es bleibt spannend, ob im Rahmen der Klage nachgewiesen werden kann, dass Apple ältere Geräte absichtlich verlangsamt und sogar Abstürze verursacht hat, denn dieses Verhalten ließe sich genauso gut auf die alternde Hardware zurückführen, die mit neuen, anspruchsvolleren Features nicht mehr so gut zurechtkommt.

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
Alle 6 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
Hannes Brecher
Hannes Brecher - Senior Tech Writer - 6992 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2018
Seit dem Jahr 2009 schreibe ich für unterschiedliche Publikationen im Technologiesektor, bis ich im Jahr 2018 zur News-Redaktion von Notebookcheck gestoßen bin. Seitdem verbinde ich meine langjährige Erfahrung im Bereich Notebooks und Smartphones mit meiner lebenslangen Leidenschaft für Technologie, um unsere Leser über neue Entwicklungen am Markt zu informieren. Mein Design-Hintergrund als Art Director einer Werbeagentur erlaubt mir darüber hinaus tiefe Einblicke in die Eigenheiten dieser Branche.
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2021-03 > "Programmierte Obsoleszenz": Apple wird erneut wegen langsamer werdender iPhones verklagt
Autor: Hannes Brecher,  1.03.2021 (Update:  1.03.2021)