Notebookcheck

Leaker: Der Apple iMac mit ARM-SoC kommt in fünf Farben, der Mac Pro ähnelt dem Mac Mini

Der Apple iMac der nächsten Generation soll sich die Farben des iPad Air ausleihen. (Bild: Concept Creator / Jon Prosser)
Der Apple iMac der nächsten Generation soll sich die Farben des iPad Air ausleihen. (Bild: Concept Creator / Jon Prosser)
Der bekannte aber nicht immer richtig informierte Leaker Jon Prosser hat ein paar spannende Informationen zum iMac und zum Mac Pro der nächsten Generation verraten. Demnach soll der beliebte All-in-One-Computer künftig in fünf Farben erhältlich sein, während das Design des Mac Pro an den Mac Mini angelehnt werden soll.
Hannes Brecher,

Jon Prosser hat in einem neuen YouTube-Video angegeben, dass der iMac der nächsten Generation, der mit einem von Apple entwickelten ARM-SoC ausgestattet sein soll, in fünf Farben angeboten wird. Dabei handelt es sich den Informationen des Leakers zufolge um dieselben Farben, in denen auch das iPad Air (ca. 630 Euro auf Amazon) angeboten wird, sprich Space Grau, Roségold, Silber, Grün und Himmelblau.

Ein buntes Gehäuse kenn man beispielsweise schon vom iMac G3 aus dem Jahr 1998, in den vergangenen 19 Jahren wurden iMacs aber ausschließlich in Weiß und Silber angeboten, abgesehen vom iMac Pro, der in Schwarz verfügbar ist. Das Renderbild von Jon Prosser basiert nur auf Spekulationen – Gerüchten zufolge soll das Design des iMac der nächsten Generation an das Apple Pro Display XDR angelehnt werden, inklusive deutlich schlankerer Bildschirmränder.

Jon Prosser gibt darüber hinaus an, dass der neue Mac Pro wie ein höherer Mac Mini aussehen soll. Der abgerundete Aluminium-Würfel soll im Inneren aus einem kompakten Computer-Modul im unteren Ende und aus einem großen Kühlkörper bestehen. Ein früherer Bericht von Bloomberg hat angegeben, dass der Mac Pro der nächsten Generation nur halb so groß wie das aktuelle Modell sein wird. Fraglich ist, wie sich der Computer mit einem derart kompakten Gehäuse um Grafikkarten oder FPGA-Komponenten erweitern lässt – fehlender Platz war schon beim Mac Pro 2013 ein massiver Kritikpunkt.

Der Mac Pro der nächsten Generation soll dem Mac Mini ähneln. (Bild: Concept Creator / Jon Prosser)
Der Mac Pro der nächsten Generation soll dem Mac Mini ähneln. (Bild: Concept Creator / Jon Prosser)
Alle 5 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2021-02 > Leaker: Der Apple iMac mit ARM-SoC kommt in fünf Farben, der Mac Pro ähnelt dem Mac Mini
Autor: Hannes Brecher, 24.02.2021 (Update: 24.02.2021)
Hannes Brecher
Hannes Brecher - News Editor - @HannesBrecher - 4904 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2018
Seit ich als Kind einen Game Boy Color mit Pokemon Rot geschenkt bekam, war ich fasziniert davon, wie man ganze Welten mithilfe von so einfachen Grafiken und Texten erschaffen kann. Das hat nicht nur mein Interesse an Hard- und Software geweckt, sondern auch meine Leidenschaft für Design und für’s Schreiben, die ich nun als Grafikdesigner und Redakteur ausleben darf.