Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Apple stellt iMac Pro mit Intel-Chip ein: Nachfolger mit Apple-SoC in Kürze?

Apple stellt den iMac Pro ein: Der Apple Store verkauft die letzten Modelle ab.
Apple stellt den iMac Pro ein: Der Apple Store verkauft die letzten Modelle ab.
(Update: Offizielle Bestätigung seitens Apple) "Solange der Vorrat reicht" - kann man nicht nur im US-Amerikanischen Apple Store sondern auch bei uns im Apple Online-Store lesen, wenn man dieser Tage auf die Produktseite des Intel-basierten iMac Pro schaut, auch die Konfigurationsoptionen sind allesamt verschwunden. Da kommt wohl demnächst was Neues.
Alexander Fagot,
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Es ist März und bei Apple braut sich was zusammen. Ob es nun Mitte März ein Livestream-Event von Apple gibt oder doch nicht - irgendwas steckt da im Busch. Erst vergangene Woche berichteten wir, dass aus der Versorgungskette zu hören wäre, Apple würde die Produktion einiger iMacs komplett eingestellt haben. Wenige Tage später merkt man durchaus bereits erste Auswirkungen im Apple Store.

Dieser liefert aktuell die Warnung " Solange der Vorrat reicht" wenn man die Produktseite zum iMac Pro mit Intel Xeon-Prozessor aufruft, zudem sind auch sämtliche Konfigurationsoptionen verschwunden, wie auch MacRumors in den USA berichtete. Aktuell ist nur mehr eine Variante des iMac Pro um 5.499 Euro erhältlich, diese umfasst den 3 Ghz 10-Core Intel Xeon W-Prozessor mit 32 GB RAM, 1 TB SSD und Radeon Pro Vega 56-GPU, das ganze im Gewand eines 27 Zoll Retina 5K-Displays.

Der Abverkauf der letzten iMac Pro-Workstations deutet entweder auf ein Ende der Produktlinie oder einen Neustart mit Apples eigenen ARM-Chipsätzen, ob die stärkeren Chip-Varianten des Apple M1 nun Apple M1X heißen wird oder nicht, bleibt abzuwarten. In jedem Fall sind deutlich mehr Leistung und bis zu 20 Rechenkerne zu erwarten. Die iMacs der nächsten Generation sollen wohl nicht nur mit neuem Prozessor bestückt werden sondern auch ein neues Design in fünf Farben erhalten, auch die Übernahme der Gesichtserkennung Face ID ist nicht unwahrscheinlich.

Update 19:30 Offizielle Bestätigung

Mittlerweile hat Apple laut MacRumors offiziell bestätigt, dass der iMac Pro EOL ist (End of life). Als Alternative empfiehlt Apple den letzten 27 Zoll iMac. Wer mehr Leistung oder Erweiterungsoptionen benötigt solle zum Mac Pro greifen. Zu einem potentiellen Nachfolger hat sich Apple nicht geäußert.

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Managing Editor News - 7521 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2016
Als Tech-begeisterter Jugendlicher mit Assembling- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bevor ich professionell in die Computerwelt eingestiegen bin und 7 Jahre lang Kunden beim österreichischen IT-Dienstleister Iphos IT Solutions als Windows Client- und Server-Administrator sowie Projektmanager betreut habe. Als viel reisender Freelancer schreibe ich nun schon seit 2016 für Notebookcheck von allen Ecken dieser Welt aus über brandaktuelle mobile Technologien in Smartphones, Laptops und Gadgets aller Art.
Kontakt: @alfawien
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2021-03 > Apple stellt iMac Pro mit Intel-Chip ein: Nachfolger mit Apple-SoC in Kürze?
Autor: Alexander Fagot,  6.03.2021 (Update:  6.03.2021)