Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Apple iPhone BatteryGate: Klagen in EU wegen angeblich zu schnellem Akkuverschleiß und künstlicher Drosselung

Apple iPhone BatteryGate: Klagen in EU wegen angeblich zu schnellem Akkuverschleiß und künstlicher Drosselung.
Apple iPhone BatteryGate: Klagen in EU wegen angeblich zu schnellem Akkuverschleiß und künstlicher Drosselung.
Apple wurde schon häufiger wegen Problemen bei seinen iPhones verklagt. Auch wegen Akkuproblemen geriet Apple mit dem iPhone bereits des Öfteren unter dem Hashtag #BatteryGate in die Negativschlagzeilen. Außerdem steht Apple wegen angeblicher künstlicher Drosselung älterer iPhones vor den Gerichten. Jetzt hagelt es weitere Klagen in der EU gegen Apple.
Ronald Matta,
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

Wie Bloomberg und die Financial Times (FT) übereinstimmend berichten, wird Apple jetzt von einer Verbraucherschutzgruppe in vier europäischen Ländern auf etwa 180 Millionen Euro verklagt. Die Vorwürfe der Verbraucherschützer: Apple habe iPhone-Nutzer angeblich dazu verleitet, Updates herunterzuladen, die ihre iPhones absichtlich verlangsamen sollen. Außerdem mache Apple angeblich irreführende Angaben über die Akkulaufzeit älterer iPhones, Nutzern würde ein schneller Akkuverschleiß bei älteren iPhones vorgegaukelt.

Laut den US-Berichten hat eine Gruppe von fünf europäischen Verbraucherorganisationen Sammelklagen gegen Apple in Belgien und Spanien eingereicht und plant, in den kommenden Wochen in Italien und Portugal ebenfalls Klage zu erheben, teilte Euroconsumers am Mittwoch in einer E-Mail mit. Die Klagen beziehen sich auf mehr als 3 Millionen Handys der Serien iPhone 6, iPhone 7 und iPhone SE, die zwischen 2014 und 2020 in den vier Ländern verkauft wurden, berichtet FT.

Die rechtlichen Schritte der Verbraucherschützer in der EU zeigen laut der Financial Times Parallelen zu einer Sammelklage in den USA, die dort zu einem Vergleich in Höhe von rund 500 Millionen US-Dollar führte, nachdem behauptet wurde, Apple habe Software-Updates entwickelt, die ältere iPhones verlangsame, um Benutzer zum Kauf neuer Modelle zu bewegen. Apple stimmte dem US-Vergleich im März diesen Jahres zu, um "langwierige Rechtsstreitigkeiten zu vermeiden".

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
Alle 2 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
Ronald Matta
Ronald Matta - Senior Editor News - 13247 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2007
Seit 2007 bin ich Redakteur bei Notebookcheck.com. Als freier Autor schreibe ich auch für andere Print- und Onlinemedien inklusive der Lokalpresse. Vor meiner journalistischen Tätigkeit arbeitete ich als gelernter Netzwerktechniker und Fotograf unter anderem in der Planung und Projektierung von Firmennetzwerken sowie als Modefotograf in Mailand. Neben meiner Leidenschaft für Technik und Wissenschaft schlägt mein Herz als ehemaliger Leistungssportler für alle Arten von sportlichen Outdooraktivitäten. Thematisch interessiere ich mich besonders für die Bereiche Video/Foto, Smart Home und Wearables.
Kontakt: @RonMatta
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2020-12 > Apple iPhone BatteryGate: Klagen in EU wegen angeblich zu schnellem Akkuverschleiß und künstlicher Drosselung
Autor: Ronald Matta,  3.12.2020 (Update:  3.12.2020)