Notebookcheck

Repair-Gate: Apple unter Beschuss wegen deutlich erschwerter Reparatur beim Austausch von iPhone 12-Komponenten

Apple sorgt mal wieder für Kritik: Bei Reparaturen und dem Austausch von zentralen iPhone 12-Komponenten ist eine Autorisierung nötig. (Bild: Hugh Jeffries)
Apple sorgt mal wieder für Kritik: Bei Reparaturen und dem Austausch von zentralen iPhone 12-Komponenten ist eine Autorisierung nötig. (Bild: Hugh Jeffries)
Das Recht auf Reparatur ist mal wieder Thema in der Apple-Community, seit von anerkannten Reparatur-Profis demonstriert wurde, dass ab der neuen iPhone 12-Generation eine Apple-Autorisierung für den Austausch von Komponenten wie Kameras und Displays benötigt wird, die nicht jeder Werkstätte zur Verfügung steht. Reparatur-Profis wie iFixit kritisieren Apple scharf und dokumentieren ihre seltsamen Erfahrungen beim simplen Austausch von iPhone 12-Kameras.
Alexander Fagot,

Eine Zeitlang sah es zuletzt so aus, als würde Apple das Recht auf Reparatur seiner Produkte endlich ernster nehmen, doch die ersten praktischen Erfahrungen mit Reparaturen beim iPhone 12 zeigen mal wieder wie wichtig ein gesetzlich vorgeschriebenes Recht auf Reparatur für Konsumenten wäre. Wie iFixit und der DIY-Reparatur-Experte High Jeffries dokumentiert haben, erschwert Apple beim iPhone 12 den Austausch von Komponenten wie etwa Kameras und Displays wobei insbesondere bei ersteren nicht akzeptable Probleme auftauchen, wenn Original-Komponenten untereinander ausgetauscht werden.

Kamera-Tausch ohne Autorisierung klappt nicht

Das Video oben demonstriert etwa, was passiert, wenn man die Kameras eines iPhone 12 in ein anderes iPhone 12 transferiert. In vielen Fällen scheint die Kamera auf den ersten Blick zu funktionieren, zeigt sich im Betrieb dann aber widerspenstig und unzuverlässig. Das und die Erfahrungen von High Jeffries (siehe Video unten) haben das iFixit-Team dazu veranlasst, weiter zu recherchieren. Sie stießen auf offizielle Trainings-Anleitungen Apples für autorisierte Techniker, die bestätigten, dass für die Reparatur der iPhone 12-Generation die Nutzung der cloudbasierten und nur Apple autorisierten Werkstätten zugänglichen System Configuration-App erforderlich ist und zwar für alle Reparaturen, die Display, Kameras oder den Akku betreffen.

Für die Reparatur zentraler iPhone 12-Komponenten ist eine Autorisierung seitens Apple nötig.
Für die Reparatur zentraler iPhone 12-Komponenten ist eine Autorisierung seitens Apple nötig.

Recht auf Reparatur statt Ökoschmäh

Auch wenn sich die ersten Erfahrungen mit dem erratischen Verhalten beim Tausch von Original-Kameramodulen beziehungsweise Mainboards zwischen zwei iPhone 12-Modellen nur als Bug entpuppen sollten, gibt sich iFixit in ihrem Blog-Post zurecht besorgt, was die Zukunft der unabhängigen Reparaturmöglichkeiten für iPhones betrifft. In der Vergangenheit gab es bereits unzählige Fälle, in denen Apple den Austausch von iPhone-Komponenten erschwerte. Konnte Apple etwa beim problematischen Austausch der Touch ID-Sensoren im iPhone 5s noch mit dem Thema Sicherheit argumentieren, ist schwer erklärbar, warum Original-iPhone-Kameras nicht problemlos untereinander austauschbar sein sollten und hierfür eine Autorisierung durch Apple erforderlich ist.

Warnungen, dass Display und Akkus durch nicht-autorisierte Techniker getauscht wurden, auch wenn es sich herbei um Original-Apple-Komponenten handelt, könnte für den Käufer eines Second-Hand-iPhones zwar durchaus sinnvoll sein, iFixit zeigt sich allerdings empört über die Tatsache, dass eine sicherheitstechnisch völlig irrelevante und leicht zu beschädigende Komponente wie die Kamera nicht problemlos durch unabhängige Werkstätten ausgetauscht werden kann und fordert einmal mehr ein Recht auf Reparatur, insbesondere in Zeiten, in denen Apple marketingtechnisch verstärkt die Ökoschiene bedient.

Alle 5 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2020-11 > Repair-Gate: Apple unter Beschuss wegen deutlich erschwerter Reparatur beim Austausch von iPhone 12-Komponenten
Autor: Alexander Fagot,  1.11.2020 (Update:  1.11.2020)
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Managing Editor News
Als Tech- und Gadget-begeisterter Allrounder mit Desktop-Selbstbau- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bin dann zusehends auch professionell in die Computerwelt geschlittert und schuftete einige Jahre als Windows-Admin und Projektmanager. Nach längeren Reisen schreibe ich nun von allen Ecken dieser Welt aus als News-Redakteur für Notebookcheck und konzentriere mich im Moment tendenziell auf den Bereich Mobile.