Notebookcheck

Xiaomi schlägt Apple: Erstmals weltweit die Nummer 3 bei Smartphone-Verkäufen

Im dritten Quartal 2020 schlägt Xiaomi erstmals Apple bei den weltweiten Smartphone-Verkäufen, Realme wächst stark. (Bild: Counterpoint, Canalys)
Im dritten Quartal 2020 schlägt Xiaomi erstmals Apple bei den weltweiten Smartphone-Verkäufen, Realme wächst stark. (Bild: Counterpoint, Canalys)
Ganz stolz ist das Management bei Xiaomi derzeit angesichts der zahlreichen Meldungen der Marktbeobachter IDC, Canalys und Counterpoint zu den weltweiten Verkaufszahlen im dritten Quartal 2020. Erstmals kommt Xiaomi in die Top 3 und verdrängt Apple auf Platz 4. Ebenfalls interessant: Realme wuchs zuletzt am Schnellsten.
Alexander Fagot,

Das Jahr 2020 brachte nicht nur die Corona-Pandemie sondern auch starke Umwälzungen bei den weltweiten Smartphone-Verkäufen. Das Jahr begann etwa ungewöhnlicherweise recht gut für Huawei - erstmals konnte der von den US-Sanktionen gebeutelte Konzern kurzfristig Platz 1 im Ranking der besten Smartphone-Verkäufer erobern, der unaufhaltsame Abstieg zeigte sich allerdings einige Monate später ganz deutlich.

Das dritte Quartal 2020 bringt eine weitere Premiere. Sowohl IDC, Canalys als auch Counterpoint sehen erstmals Xiaomi (inklusive Realme) auf Platz 3 der weltweiten Verkaufscharts, womit Apple auf Platz 4 verdrängt wurde. Dieses Kunststück gelang dem "chinesischen Apple" wie Xiaomi früher gern genannt wurde, wohl nur deswegen weil Apple seine neue iPhone 12-Generation nicht mehr wie üblich im September starten konnte - es ist also davon auszugehen, dass Apple im vierten Quartal wieder zurück auf den Stockerlplatz wechseln darf.

Auch Realme darf sich freuen: Die Low-Price-Herausforderer wuchsen laut Counterpoint am Stärksten und zwar um 132 Prozent im Vergleich zum Vorjahresquartal. Samsung hat seinen Vorsprung im dritten Quartal ausgebaut und hat nun 22,7 Prozent Marktanteil mit 80,4 Millionen verkaufter Smartphones weltweit laur IDC. Canalys und Counterpoint melden im Detail etwas andere Zahlen, das Ranking bleibt aber gleich. Huawei (inklusive Honor) bleibt hier noch auf Platz 2, verkauft aber deutlich weniger Handys als je zuvor, IDC sieht einen Abfall um 22 Prozent im Vergleich zum Vorjahresquartal. 

Beim Platz 5 sind sich die drei genannten Marktbeobachter nicht ganz einig. IDC sieht Oppo etwas vor Vivo, bei den anderen beiden hat Vivo die Nase etwas vorn. Nur Counterpoint schlüsselt die Plätze 6 bis 10 auf (siehe unten).

Alle 5 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2020-10 > Xiaomi schlägt Apple: Erstmals weltweit die Nummer 3 bei Smartphone-Verkäufen
Autor: Alexander Fagot, 31.10.2020 (Update: 31.10.2020)
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Managing Editor News
Als Tech- und Gadget-begeisterter Allrounder mit Desktop-Selbstbau- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bin dann zusehends auch professionell in die Computerwelt geschlittert und schuftete einige Jahre als Windows-Admin und Projektmanager. Nach längeren Reisen schreibe ich nun von allen Ecken dieser Welt aus als News-Redakteur für Notebookcheck und konzentriere mich im Moment tendenziell auf den Bereich Mobile.