Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Vivo: Zum ersten Mal Führung auf dem Smartphone-Markt in China

Vivo: Zum ersten Mal Führung auf dem Smartphone-Markt in China.
Vivo: Zum ersten Mal Führung auf dem Smartphone-Markt in China.
Nach dem Niedergang von Huawei durch das US-Embargo tobt in China der Kampf um die Spitzenposition bei den Smartphone-Herstellern und Handymarken. Neben Xiaomi liefern sich vor allem die zur BBK Electronics gehörenden Brands Oppo und Vivo einen harten Wettbewerb. Noch nie wurde so heftig um die Krone gerungen.
Ronald Matta,
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

Counterpoint wirft mit seinem "Smartphone Weekly Tracker" einen Blick nach China. Dort tobt gerade ein harter Machtkampf zwischen den großen Smartphone-Herstellern und Handymarken, die die Schwäche des durch den US-Bann angeschlagenen Branchenriesen Huawei zur Machtübernahme ausnutzen wollen. Allen voran stürmt die zu BBK Electronics gehörende Vivo, die es in der Woche 11 vom 8. bis 14. März 2021 zum ersten Mal geschafft haben, in China an die Spitze des Smartphone-Rankings zu kommen. In KW 11 übertraf Vivo wegen seiner Produktpalette, die offenbar bei den Chinesen sehr gut ankommt, den nächsten Konkurrenten Oppo.

Wie Counterpoint weiter berichtet, verschärft sich der Kampf um die Vormachtstellung auf dem chinesischen Smartphone-Markt weiter und der Spitzenplatz wechselt schnell unter den verschiedenen chinesischen Anbietern. Aufgrund der anhaltend starken Leistung seines neu eingeführten Budgetmodells Vivo Y3 sowie dem Vivo S9 schaffte es Vivo jedoch in KW11 und 13 beim Marktanteil in China erneut vor Oppo ganz oben auf dem Treppchen zu stehen. Counterpoint berücksichtigt bei seiner Bewertung Huawei ohne die verkaufte Ex-Tochter Honor, Oppo ohne Realme und OnePlus, rechnet bei Vivo allerdings iQoo ein.

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Vivo war eine der ersten Handymarken auf dem Weltmarkt, die 5G-Smartphones gelauncht haben. Das Vivo Nex 3 5G und iQoo Pro 5G wurden im August 2019 respektive September 2019 eingeführt. Vivo hat dann sehr schnell sein 5G-Portfolio erweitert und machte im Februar 2021 mehr als 76 Prozent seines Umsatzes bereits mit 5G-Handys, nach nur 0,5 % im August 2019. Die klare Produktpositionierung von Vivo habe sich somit ausgezahlt, berichtet Counterpoint Research.

Derzeit umfasst das Portfolio von Vivo die Serien Vivo Nex, Vivo X, Vivo S, Vivo Y und die Submarke iQoo. Die Serien Nex und X sind die Flaggschiff-Serien von Vivo, die sich auf hochwertige Kamerafunktionen konzentrieren, während die Serien S und U auf ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis ausgerichtet sind. Die Reihe Y konzentriert sich auf Budget-Kunden, während sich iQoo auf Online-Vertriebskanäle konzentriert. Darüber hinaus hat Vivo durch eine strategische Partnerschaft mit dem deutschen Optikexperten Carl Zeiss mehr Anstrengungen unternommen, um seine Kamerafunktionen zu verbessern.

Oppo war vor allem im Januar und Februar dieses Jahres sehr aggressiv aufgetreten und wurde mit dem erfolgreichen Rebranding der Oppo Reno Smartphone-Serie und der starken Dynamik der Oppo A Handyserie im mittleren Segment zur führenden Smartphone-Marke in China. Seit Huawei aufgrund von US-amerikanischen Unternehmensbeschränkungen große Probleme hat, sind andere chinesische Smartphone-Hersteller bestrebt, diese Vorteile zu nutzen. Senior Analyst Yang Wang geht davon aus, dass Vivo und Oppo weiter aggressive Markt- und Produktstrategien verfolgen und beiden Marken 2021 weiterhin um den Spitzenplatz kämpfen werden.

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Ronald Matta
Ronald Matta - Senior Editor News - 13263 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2007
Seit 2007 bin ich Redakteur bei Notebookcheck.com. Als freier Autor schreibe ich auch für andere Print- und Onlinemedien inklusive der Lokalpresse. Vor meiner journalistischen Tätigkeit arbeitete ich als gelernter Netzwerktechniker und Fotograf unter anderem in der Planung und Projektierung von Firmennetzwerken sowie als Modefotograf in Mailand. Neben meiner Leidenschaft für Technik und Wissenschaft schlägt mein Herz als ehemaliger Leistungssportler für alle Arten von sportlichen Outdooraktivitäten. Thematisch interessiere ich mich besonders für die Bereiche Video/Foto, Smart Home und Wearables.
Kontakt: @RonMatta
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2021-04 > Vivo: Zum ersten Mal Führung auf dem Smartphone-Markt in China
Autor: Ronald Matta, 15.04.2021 (Update: 15.04.2021)