Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Smartphones: Stühlerücken im Top-Ranking - Apple, Samsung, Xiaomi, Oppo, Vivo und Huawei tauschen die Plätze

Smartphones: Stühlerücken im Top-Ranking - Apple, Samsung, Xiaomi, Oppo, Vivo und Huawei tauschen die Plätze.
Smartphones: Stühlerücken im Top-Ranking - Apple, Samsung, Xiaomi, Oppo, Vivo und Huawei tauschen die Plätze.
Der weltweite Smartphone-Markt zeigt sich vom saisonalem Gegenwind vergleichsweise unbeeindruckt, die Handyproduktion sinkt im 1. Quartal 2021 um lediglich 6 Prozent, während die Gesamtjahresproduktion laut TrendForce voraussichtlich 1,36 Milliarden Smartphones erreichen wird.
Ronald Matta,
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

TrendForce geht davon aus, dass die weltweite Smartphone-Produktion im ersten Quartal 2021 etwa 342 Millionen Einheiten erreichen wird, was einen Anstieg (YoY) von 25 Prozent und einen Rückgang (QoQ) von 6 % entspricht. Historisch gesehen tendiert die Smartphone-Produktion im ersten Quartal zu einem QoQ-Rückgang von etwa 20 %, da die Nachfrage gegenüber dem Hochsaison-Niveau des vierten Quartals des Vorjahres einbricht. Die Analysten erwarten allerdings für 2021, dass die Performance des ersten Quartals der Saisonalität trotzt. Als Grund hierfür nennen die Marktbeobachter hohe Verkaufszahlen der Apple iPhone 12 Smartphone-Serie sowie einer aggressiven Geräteproduktionsstrategie chinesischer Smartphone-Marken als Reaktion auf die Sanktionen gegen Huawei, die dadurch erhebliche Marktanteile verloren hat.

Apple konnte sich durch die Einführung von 5G-Modellen und einer aggressiven Preisstrategie gegen den Markttrend durchsetzen und Marktanteile gewinnen. Apple produzierte 77,6 Millionen iPhones in Q4/2020, ein Anstieg von 85 % im QoQ, und überholte damit Samsung und belegte den ersten Platz im Ranking aller Smartphone-Marken. In diesem Zusammenhang weist TrendForce darauf hin, dass die iPhone 12 Handymodelle etwa 90 % der iPhone-Produktion in 4Q/2020 ausmachten. Für das 1. Quartal 2021 bleiben die Verkaufszahlen für das Apple iPhone 12 sehr hoch und die gesamte iPhone-Produktion wird voraussichtlich 54 Millionen iPhones erreichen.

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Branchenriese Samsung verzeichnete hingegen im 4. Quartal 2020 einen Rückgang (QoQ) seiner Smartphone-Produktion um 14 % auf 67 Millionen Geräte und belegte damit den zweiten Platz im Quartalsranking. Die Performance wurde durch die Konkurrenz der neuen iPhones und dem Ende der Aufstockung von Lagerbeständen im Zusammenhang mit dem Jahresendgeschäft in Nordamerika und Europa beeinträchtigt. Mit Blick auf Q1/2021 hat Samsung in vielen Ländern und Regionen für das neue Lineup seiner Flaggschiff-Serie Galaxy S21 Aktionspreise eingeführt, um den Absatz seiner neuesten Premium-Smartphones anzukurbeln. Samsungs vierteljährliche Smartphone-Produktionsmenge wird im 1. Quartal 2021 voraussichtlich rund 62 Millionen Einheiten erreichen.

Oppo (einschließlich OnePlus, Realme), Xiaomi und Vivo produzierten im 4. Quartal 2020 jeweils 50 Millionen, 47 Millionen bzw. 31,5 Millionen Smartphones und belegten damit die Plätze drei, vier und sechs. Mit Blick auf das Q1 wird erwartet, dass die drei oben genannten Smartphone-Marken ihr aggressives Produktionsziel beibehalten und sowohl auf dem Auslands- als auch auf dem Inlandsmarkt aktiv expandieren werden. Trotz der Auswirkungen der Sanktionen des US-Handelsministeriums schaffte Huawei im 4. Quartal 2020 ein Produktionsvolumen von 34,5 Mio. Einheiten, was einem Rückgang von 21 % gegenüber dem Vorquartal entspricht.

Wie TrendForce berichtet, erwäge LG Electronics seit Anfang 2021, sein Smartphone-Geschäft entweder zu schließen oder zu verkaufen, und setzt gleichzeitig die Forschung und Entwicklung neuer Modelle aus. Dies habe nach der verminderten Präsenz von Huawei zusätzliche Unsicherheiten in den Smartphone-Markt gebracht.

Quelle(n)

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Ronald Matta
Ronald Matta - Senior Editor News - 13284 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2007
Seit 2007 bin ich Redakteur bei Notebookcheck.com. Als freier Autor schreibe ich auch für andere Print- und Onlinemedien inklusive der Lokalpresse. Vor meiner journalistischen Tätigkeit arbeitete ich als gelernter Netzwerktechniker und Fotograf unter anderem in der Planung und Projektierung von Firmennetzwerken sowie als Modefotograf in Mailand. Neben meiner Leidenschaft für Technik und Wissenschaft schlägt mein Herz als ehemaliger Leistungssportler für alle Arten von sportlichen Outdooraktivitäten. Thematisch interessiere ich mich besonders für die Bereiche Video/Foto, Smart Home und Wearables.
Kontakt: @RonMatta
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2021-03 > Smartphones: Stühlerücken im Top-Ranking - Apple, Samsung, Xiaomi, Oppo, Vivo und Huawei tauschen die Plätze
Autor: Ronald Matta,  9.03.2021 (Update:  9.03.2021)