Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Oppo Find X3 Neo und Find X3 Lite offiziell: Fast-Flaggschiff trifft Premium-Midranger

Das Oppo Find X3 Neo, hier im Bild ist fast ein echtes Flaggschiff, ihm zur Seite steht ein Find X3 Lite als Premium-Midranger.
Das Oppo Find X3 Neo, hier im Bild ist fast ein echtes Flaggschiff, ihm zur Seite steht ein Find X3 Lite als Premium-Midranger.
Neben dem Oppo Find X3 Pro hat sich die aktuelle Nummer 3 im weltweiten Smartphone-Markt auch der Mittelklasse angenommen und bringt damit indirekt die Reno5-Midranger aus China nach Europa. Oppo Find X3 Neo ist ein Premium-Midranger, mit dem Oppo Find X3 Lite will man die Massen bedienen.
Alexander Fagot,
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Das heutige globale Oppo-Launchevent stand natürlich ganz im Zeichen des Oppo Find X3 Pro, welches sich mit Apple und Samsung in der High-End-Liga anlegen will. Dann wäre aber natürlich noch ein viel größerer Markt übrig, der nicht bereit ist, 1.149 Euro für ein Smartphone auszugeben. Deutlich günstiger starten dagegen Oppo Find X3 Neo und Oppo Find X3 Lite. 

Wichtig: Trotz der Ähnlichkeit im Namen haben diesen beiden Oppo-Phones wenig mit dem Oppo Find X3 Pro gemein, insbesondere nicht in punkto Design. Wer also 799 Euro für das Find X3 Neo oder 449 Euro für das Find X3 Lite ausgibt, bekommt Smartphones aus einer ganz anderen Oppo-Familie, die in China als Reno5 Ende 2020 auf den Markt kam, hierzulande aber offenbar nicht starten wird.

Oppo Find X3 Neo

Der Premium-Midranger von Oppo basiert auf dem Snapdragon 865 von Qualcomm und damit auf dem Vorjahres-Flaggschiff aus dem Hause Qualcomm. Als solches unterstützt es auch den 5G-Empfang und kann sich mit 12 GB RAM und 256 GB nicht erweiterbaren Speicher an vorderster Front der Premium-Phones behaupten. Ähnlich wie beim Oppo Find X3 Pro setzt Oppo hier auf eine 50 Megapixel-Hauptkamera, auch hier in Form des Sony IMX766 mit F/1.8 Blende.

Dazu gesellen sich eine 16 Megapixel Ultraweitwinkel-Kamera mit F/2.2 Blende, eine 13 Megapixel Telefoto-Optik (2x Zoom) mit F/2.4 Blende sowie eine 2 Megapixel Macro-Cam. An der Front steckt ebenso wie beim teuren Bruder eine 32 Megapixe Selfie-Cam im 6,55 Zoll AMOLED-Display, das hier aber nur Full-HD+-Auflösung mit 2.400 x 1.080 Pixeln und maximal 90 Hz Refreshrate bietet.

Der 4.500 mAh Akku unterstützt 65 Watt SuperVooC 2.0 aber kein Wireless Charging, eine eSIM ist nicht verbaut, dafür allerdings ein Dual-SIM-Slot. Der Glas-Sandwich bietet immerhin eine IPX4-Zertifizierung und läuft auf Android 11-Basis mit ColorOS 11.2. Das Oppo Find X3 Neo soll ab dem 18. März in Deutschland bestellbar sein und wird ab dem 1. April ausgeliefert. Es gibt die zwei Farboptionen Schwarz und Silber.

Oppo Find X3 Lite

Zum Oppo Find X3 Lite konnten wir bereits unseren ausführlichen Test abschließen, deswegen hier nur in Kürze die Eckdaten. Um 449 Euro erhält der geneigte Käufer hier ab dem 18. März (lieferbar ab 1. April) einen Snapdragon 765G-Midranger im Reno5-Design mit 6,43 Zoll Full-HD+-OLED-Display, das maximal 90 Hz erreicht. Die Quadcam an der Rückseite basiert auf einer 64 Megapixel-Kamera mit F/1.7 Blende, sowie einer 8 Megapixel Ultraweitwinkel-Optik mit F/2.2 Blende, zudem steht noch ein 2 Megapixel-Duo für Macro/Mono zur Verfügung. Die Frontkamera ist auch hier eine 32 Megapixel-Variante. Der 4.300 mAh Akku kann mit 65 Watt schnell geladen werden, die 128 GB Speicher sind hier sogar noch erweiterbar. Beim Gehäuse setzt Oppo an der Rückseite auf Plastik, die IP52-Zertifizierung sorgt zumindest für etwas Sicherheit in der Nähe von Wasser und Staub.

Quelle(n)

Oppo

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
Alle 1 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Managing Editor News - 7532 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2016
Als Tech-begeisterter Jugendlicher mit Assembling- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bevor ich professionell in die Computerwelt eingestiegen bin und 7 Jahre lang Kunden beim österreichischen IT-Dienstleister Iphos IT Solutions als Windows Client- und Server-Administrator sowie Projektmanager betreut habe. Als viel reisender Freelancer schreibe ich nun schon seit 2016 für Notebookcheck von allen Ecken dieser Welt aus über brandaktuelle mobile Technologien in Smartphones, Laptops und Gadgets aller Art.
Kontakt: @alfawien
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2021-03 > Oppo Find X3 Neo und Find X3 Lite offiziell: Fast-Flaggschiff trifft Premium-Midranger
Autor: Alexander Fagot, 11.03.2021 (Update: 11.03.2021)