Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Xiaomi zeigt sehr lichtdurchlässige Mini-Teleskop-Optik für künftige Smartphone-Kameras

Eine kleine Mini-Teleskop-Optik könnte sich bald in einem Xiaomi-Smartphone befinden, möglicherweise in einem einäugigen Mi Mix-Konzept.
Eine kleine Mini-Teleskop-Optik könnte sich bald in einem Xiaomi-Smartphone befinden, möglicherweise in einem einäugigen Mi Mix-Konzept.
Im Rahmen der MIDC 2020, der Xiaomi Entwicklerkonferenz, gab es einen Vorgeschmack auf ein künftiges Smartphone mit ausfahrbarer Teleskop-Optik zu sehen, die von Xiaomi selbst entwickelt wurde und mit großer Blende sehr viel Licht einfangen und eine ganz neue Generation an Kamera-Flaggschiffen ermöglichen soll.
Alexander Fagot,
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

Die Welt der Smartphone-Kameras hat sich in den letzten Jahren drastisch verändert. Ultraweitwinkel-Cam, große Kamera-Sensoren mit vielen Megapixeln sowie Periskop-Telefoto-Kameras sind mittlerweile durchaus schon Standard im gehobenen Preisbereich, so mancher lässt die DSLR oder Mirrorless-Kamera da lieber gleich daheim. Doch es gibt noch viel zu verbessern, bis vor allem die Qualität und Flexibilität einer dedizierten Kamera mit dem Smartphone imitiert werden kann - Hersteller wie Xiaomi, Oppo und Co. zeigen aber, wohin die Richtung geht.

Zuletzt zu sehen war etwa eine Periskop Zoom-Optik bei der sich tatsächlich die Brennweite ändert, heute zeigt Xiaomi im Rahmen seiner Developer Conference MIDC 2020 etwas ganz anderes und zwar eine klassische Teleskop-Optik im Mini-Formfaktor, die aus dem Prototypen eines künftigen Kamera-Flaggschiffs herausfährt. Das Video unten demonstriert die Innovation auch aus Sicht der Kamera-Software, in der man dank der neuen Zoom-Optik die Schärfeebene zwischen Vorder- und Hintergrund flexibel einstellen kann.

Laut Xiaomi soll die Eigenentwicklung eine sehr große Blende bieten, was die Lichtdurchlässigkeit um 300 Prozent erhöht (Xiaomi nennt allerdings hier keinen Vergleichswert). Zudem wurde offenbar auch eine nicht näher beschriebene Anti-Shake-Technologie integriert, möglicherweise eine Form von OIS. Leider fehlen uns konkrete Hinweise auf Zoombereich und weitere Features des Prototypen, etwa, ob es sich hierbei um einen möglichen Mi Mix 4-Prototypen handelt. Vor wenigen Monaten gab es übrigens auch Patente von Xiaomi mit riesiger einäugiger Kamera zu sehen - durchaus möglich, dass wir 2021 so ein Kamera-Flaggschiff von Xiaomi zu Gesicht bekommen.

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
Alle 3 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Managing Editor News - 7717 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2016
Als Tech-begeisterter Jugendlicher mit Assembling- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bevor ich professionell in die Computerwelt eingestiegen bin und 7 Jahre lang Kunden beim österreichischen IT-Dienstleister Iphos IT Solutions als Windows Client- und Server-Administrator sowie Projektmanager betreut habe. Als viel reisender Freelancer schreibe ich nun schon seit 2016 für Notebookcheck von allen Ecken dieser Welt aus über brandaktuelle mobile Technologien in Smartphones, Laptops und Gadgets aller Art.
Kontakt: @alfawien
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2020-11 > Xiaomi zeigt sehr lichtdurchlässige Mini-Teleskop-Optik für künftige Smartphone-Kameras
Autor: Alexander Fagot,  5.11.2020 (Update:  5.11.2020)