Notebookcheck

Einäugiges Xiaomi Mi Mix Dual-Display-Flaggschiff mit Super-Zoom-Kamera im Konzeptvideo

Der Zyklop zeigt sich nun auch in einem Konzeptvideo auf Basis von Patenten. Ein Nachfolger für das Mi Mix Alpha oder gar das Mi Mix 4?
Der Zyklop zeigt sich nun auch in einem Konzeptvideo auf Basis von Patenten. Ein Nachfolger für das Mi Mix Alpha oder gar das Mi Mix 4?
Wird es ein Nachfolger für das Mi Mix Alpha oder gar das Mi Mix 4? Oder verschwindet das Konzept schnell wieder in Xiaomis Schublade? Der Concept Creator hat die Patente jedenfalls zum Leben erweckt und zeigt uns ein mögliches Xiaomi Flaggschiff namens Mi Mix Alpha Pro mit ausfahrbarer Zoom-Kamera und Zweitdisplay.
Alexander Fagot,
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

Wir haben das Xiaomi-Phone, das uns zuletzt in einem Design-Patent vor einigen Tagen begegnete Zyklop getauft, weil es mit seiner ausfahrbaren Single-Cam mittig an der Rückseite durchaus an das einäugige Wesen aus der griechischen Mythologie erinnert. Wir sind allerdings auch mit dem Namen Mi Mix Alpha Pro einverstanden, den der Concept Creator für die 3D-Animation auserwählt hat. 

Angesichts der Tatsache, dass wir es hier ebenfalls mit einem Rundum-Display-Smartphone im Stil des Mi Mix Alpha aus dem Vorjahr zu tun haben, erweitert um eine besondere Zoom-Kamera, ist natürlich nicht ausgeschlossen, dass Xiaomi dieses Konzept Mi Mix Alpha 2 oder eben Mi Mix Alpha Pro nennen wird, sofern daraus jemals mehr wird als ein Design-Patent. 

Das Besondere ist hier natürlich die sehr große Kamera, offenbar geplant mit 108 Megapixel-Sensor und ausfahrbarer sowie KI-unterstützter Zoom-Optik, die ganz offensichtlich unterschiedliche Brennweiten im Stil einer DSLR oder Kompaktkamera mit Zoom-Linse abdeckt. Der Teil rund um die Kamera herum ist einem der Modelle transparent und zeigt ein wenig vom Innenleben, was ja durchaus sehr populär ist unter Tech-Enthusiasten. 

Ob wir dieses Smartphone-Konzept jemals als Mi Mix 4 oder unter anderem Namen kaufen können, bleibt abzuwarten. Xiaomi hat nach dem Mi Mix 3 im Jahr 2018 keinen direkten Nachfolger mehr veröffentlicht, wir vermuten aber mal, dass ein derartiges 360 Grad-Display-Gerät, dessen Panel übrigens von Visionox gefertigt wurde, einfach noch viel zu teuer für den Massenmarkt ist, ganz zu schweigen von der Herausforderung eine ausfahrbare Zoom-Optik in einem vergleichsweise dünnen Smartphone unterzubringen.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2020-07 > Einäugiges Xiaomi Mi Mix Dual-Display-Flaggschiff mit Super-Zoom-Kamera im Konzeptvideo
Autor: Alexander Fagot, 21.07.2020 (Update: 21.07.2020)
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Managing Editor News
Als Tech- und Gadget-begeisterter Allrounder mit Desktop-Selbstbau- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bin dann zusehends auch professionell in die Computerwelt geschlittert und schuftete einige Jahre als Windows-Admin und Projektmanager. Nach längeren Reisen schreibe ich nun von allen Ecken dieser Welt aus als News-Redakteur für Notebookcheck und konzentriere mich im Moment tendenziell auf den Bereich Mobile.