Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Apple zeigt jetzt in Frankreich die Reparierbarkeit von iPhones und MacBooks

Apple zeigt Reparierbarkeit von iPhones und MacBooks
Apple zeigt Reparierbarkeit von iPhones und MacBooks
Seit dem 01. Januar 2021 müssen Hersteller von Elektronikgeräten die Punktzahl des Produktes aus dem französischen Reparaturindex auf der Verpackung oder dem Produkt anzeigen. Apple veröffentlicht bereits jetzt diesen Reparaturindex auch auf der französischen Webseite des Unternehmens.
Marc Herter,
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

Ob sich ein Produkt gut oder schlecht reparieren lässt, ist für einige Kunden ein Kaufkriterium. In Frankreich müssen Hersteller seit dem 01. Januar auf allen Elektrogeräten den französischen Reparaturindex kennzeichnen. Bis zu 10 Punkte kann ein Gerät in den fünf Hauptkategorien des Index erreichen. Diese fünf Hauptkategorien sind: 

  • Ersatzteilverfügbarkeit
  • Ersatzteilpreise
  • Schwierigkeit der Demontage 
  • Verfügbarkeit der notwendigen Informationen 
  • Produktspezifische Eigenschaften (je nach Produktgruppe unterschiedlich)

Ab Ende 2021 müssen auch Verkäufer den Reparaturindex deutlich kennzeichnen. Die Apple-Webseite in Frankreich erfüllt bereits jetzt teilweise diese Vorgabe, indem der Indice de réparabilité an verschiedenen Stellen des Kaufprozesses für iPhones und MacBooks deutlich gekennzeichnet wird. 

Das iPhone 12 Pro erreicht zum Beispiel 6 von 10 Punkten, das 13" MacBook Pro mit Touch Bar erreicht 5,6 von 10 Punkten. Zum Vergleich, das Samsung Galaxy S21+ erreicht 8,2 Punkte. Insgesamt lässt sich aber beobachten, dass auch sich die Reparierbarkeit, zumindest nach dem französischem Register, auch bei Apple mit neueren Smartphone-Generationen gesteigert hat. Das iPhone 11 konnte nur 4,6 Punkte im  Indice de réparabilité erreichen.

In Frankreich wurde der Reparaturindex eingeführt, um in Zukunft weniger Elektroschrott zu Produzieren, Zielsetzung ist, dass bis 2026 mehr als 60% aller Geräte mit einem Schaden repariert werden.  Auch im Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit sucht man derzeit nach Lösungen für das Elektroschrottproblem, denn der "Recycling Weltmeister" Deutschland erfüllt bis jetzt noch nicht die Vorgaben des im Frühjahr 2020 von der EU-Kommission vorgestellten Europäischen Aktionsplan Kreislaufwirtschaft. 

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
Alle 2 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
Marc Herter
Marc Herter - Tech Writer - 84 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2021
Schon von frühster Kindheit an habe ich gerne alle möglichen Geräte genaustens auf ihre Funktionsweise untersucht. Dabei wurden auch einige Geräte aufgeschraubt. Das war nicht immer zur Freude meiner Eltern. Durch die Unterstützung meines Großvaters wurde ich trotzdem zum Computer- und Elektronikschrauber. Mit dem Familien-PC und Lego Mindstorms begann früh mein Interesse an Software und Programmierung. Heute bin ich Student in einem Ingenieursstudiengang, baue gerne alle möglichen Gadgets mit Arduino und 3D-Druckern und prüfe immer noch Elektronik auf Herz und Nieren. Durch meinem Einstieg in der Notebookcheck-Redaktion wurde dieses Hobby zum Beruf.
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2021-03 > Apple zeigt jetzt in Frankreich die Reparierbarkeit von iPhones und MacBooks
Autor: Marc Herter,  1.03.2021 (Update: 26.03.2021)