Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Apple arbeitet offenbar an leichteren MacBooks, iPhones und iPads mit glänzendem Titan-Gehäuse

Apple arbeitet daran, MacBooks künftig aus Titan zu fertigen, und das Gehäuse mit einem glänzenden Finish zu versehen. (Bild: Julian O'hayon)
Apple arbeitet daran, MacBooks künftig aus Titan zu fertigen, und das Gehäuse mit einem glänzenden Finish zu versehen. (Bild: Julian O'hayon)
Der Technologiegigant aus Cupertino ist offenbar gerade dabei, neue Materialien und Fertigungstechnologien für seine künftigen Geräte zu entwickeln, denn in einem Patent beschreibt das Unternehmen, wie Titan verarbeitet werden könnte, um ein glänzendes, robustes Finish zu ermöglichen.
Hannes Brecher,
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

Apple baut die meisten seiner Produkte aus Aluminium, zumindest beim iPhone 12 Pro (ca. 1.100 Euro auf Amazon) und bei der Apple Watch kommt auch Stahl zum Einsatz. Titan gibts bislang aber ausschließlich bei der Smartwatch des Unternehmens, künftig könnte das extrem robuste Material aber auch bei anderen Produkten zum Einsatz kommen. 

Denn das United States Patent and Trademark Office (USPTO) hat Apple ein Patent zugesprochen, das eine neuartige Verarbeitung von Titan beschreibt. Denn während die Apple Watch Series 6 auf eine gebürstete Oberfläche setzt erklärt das Patent, wie das natürlich matte Material eine semi-glänzende Oberfläche erhält. Das Material wird dabei chemisch eloxiert und geätzt, um eine Oberfläche zu erhalten, die gegen Kratzer und Fingerabdrücke geschützt ist. 

Besonders spannend ist Titan aber nicht nur aufgrund der Robustheit und wegen dem möglicherweise schicken Finish, sondern vor allem, weil Apple so potentiell das Gewicht seiner Geräte reduzieren könnte. Titan ist an sch zwar schwerer als Aluminium, allerdings ist das Metall auch deutlich stabiler, sodass beispielsweise das Gehäuse eines MacBook Pro mit deutlich dünneren Metallschichten hergestellt werden könnte, ohne die Stabilität zu reduzieren.

Das Patent wurde bereits am 26. September 2019 beantragt, aber erst am 26. Januar 2021 veröffentlicht. Apple arbeitet daher offenbar schon seit Jahren an einem entsprechenden Verfahren, um Geräte mit Gehäusen aus Titan herstellen zu können. Wie üblich bedeutet ein Patent aber noch lange nicht, dass dieses tatsächlich in einem Produkt umgesetzt wird.

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
Hannes Brecher
Hannes Brecher - Senior Tech Writer - 6690 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2018
Seit dem Jahr 2009 schreibe ich für unterschiedliche Publikationen im Technologiesektor, bis ich im Jahr 2018 zur News-Redaktion von Notebookcheck gestoßen bin. Seitdem verbinde ich meine langjährige Erfahrung im Bereich Notebooks und Smartphones mit meiner lebenslangen Leidenschaft für Technologie, um unsere Leser über neue Entwicklungen am Markt zu informieren. Mein Design-Hintergrund als Art Director einer Werbeagentur erlaubt mir darüber hinaus tiefe Einblicke in die Eigenheiten dieser Branche.
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2021-01 > Apple arbeitet offenbar an leichteren MacBooks, iPhones und iPads mit glänzendem Titan-Gehäuse
Autor: Hannes Brecher, 26.01.2021 (Update: 26.01.2021)