Notebookcheck

Test Apple iPhone 11 - Mehr als ein preiswertes Apple-Smartphone

Daniel Schmidt 👁, Andrea Grüblinger, 20.09.2019

Farbenfroh - Neue Farben, eine Dual-Kamera, Wi-Fi 6 und ein stärkerer Akku, so lassen sich die Verbesserungen des iPhone 11 zusammenfassen. Ob das günstigste iPhone des Jahres 2019 auch jenseits des Datenblatts überzeugen kann, lesen Sie in unserem ausführlichen Test.
Update: Test abgeschlossen.

Das Apple iPhone 11 ist das günstigste der diesjährigen iPhone-Reihe und als Nachfolger des iPhone XR zu sehen. Rein von den Maßen hat sich das Smartphone nicht verändert. Es sind jedoch neue Farbvarianten hinzugekommen und auf der Rückseite prangt nun gut erkennbar eine Dual-Kamera, welche einen zusätzlichen Ultra-Weitwinkel bietet.

Das Liquid Retina HD Display des iPhone 11 misst 6,1 Zoll und wird durch ein ionisiertes Glas geschützt. Die Auflösung bewegt sich wie beim Vorgänger wieder im HD-Bereich. Angetrieben wird das Apple-Handy wie die beiden Pro-Modelle vom neuen Apple A13 Bionic Prozessor, welcher von 4 GB Arbeitsspeicher unterstützt wird. Auch bei der Speicherausstattung haben die Kalifornier nichts verändert, sondern bieten das Smartphone mit 64, 128 oder 256 GB Speicher an. Preislich hat sich jedoch etwas getan, denn das iPhone 11 ist tatsächlich ein wenig günstiger geworden und startet nun bei 799 Euro. Für die 128-GB-Version werden 50 Euro mehr fällig und das Topmodell kostet 969 Euro.

Im Fokus des Tests wird sicherlich die neue Dual-Kamera stehen, aber auch der Akku ist etwas angewachsen, die Wasserdichtigkeit wurde verbessert und Wi-Fi 6 ist nun mit an Bord. In dieser Preisklasse gibt es zahlreiche Konkurrenten. Zum Vergleich ziehen wir unter anderem das LG G8s ThinQ, das Huawei P30, Xiaomis Mi 9 und das Samsung Galaxy S10e heran.

Bei diesem Test handelte es sich um einen Live-Test, welchen wir kontinuierlich erweitert haben.

  • 30.09.2019: Test abgeschlossen.
  • 27.09.2019: Abschnitte zur Kommunikation, GPS, Telefonie, Gaming und Temperaturen hinzugefügt.
  • 23.09.2019: Display- und Leistungstest abgeschlossen sowie erste Akkutests hinzugefügt.
  • 22.09.2019: Displaymessungen und weitere Fotos hinzugefügt.
  • 20.09.2019: Erste Benchmarks und Fotos eingetragen.
  • 20.09.2019: Test gestartet.
Apple iPhone 11 (iPhone Serie)
Hauptspeicher
4096 MB 
Bildschirm
6.1 Zoll 19.5:9, 1792 x 828 Pixel 324 PPI, kapazitiver Touchscreen, zehn Multitouchpunkte, IPS, True Tone Display, fettabweisende Beschichtung, spiegelnd: ja
Massenspeicher
64 GB SSD, 64 GB 
Anschlüsse
1 USB 2.0, Audio Anschlüsse: Lightning-Port, NFC, Helligkeitssensor, Sensoren: Digitaler Kompass, iBeacon Mikro-Ortung, Barometer, 3-Achsen Gyro-, Beschleunigungs- und Nährungssensor, Ultrabreitband-Chip für räumliches Bewusstsein
Netzwerk
802.11 a/b/g/n/ac/ax (a/b/g/n = Wi-Fi 4/ac = Wi-Fi 5/ax = Wi-Fi 6), Bluetooth 5.0, GSM/GPRS/EDGE (850, 900, 1.800 und 1.900 MHz), UMTS/HSPA+ (850, 900, 1.700/2.100, 1.900 und 2.100 MHz), LTE (FDD-Bänder: 1, 2, 3, 4, 5, 7, 8, 11, 12, 13, 17, 18, 19, 20, 21, 25, 26, 28, 29, 30, 32 und 66; TDD-Bänder: 34, 38, 39, 40, 41, 42, 46 und 48), Dual SIM, LTE, GPS
Abmessungen
Höhe x Breite x Tiefe (in mm): 8.3 x 150.9 x 75.7
Akku
3110 mAh Lithium-Ion
Laden
Drahtloses Laden (Wireless Charging), Schnellladen / Quick Charge
Betriebssystem
Apple iOS 13
Kamera
Primary Camera: 12 MPix (f/1.8, OIS, 6 Elemente) + 12 MPix (Ultra-Weitwinkel, 120° Sichtfeld, f/2.4, 5 Elemente), Ultra HD Video mit bis zu 60 FPS
Secondary Camera: 12 MPix (TrueDepth, f/2.2), Ultra HD Video mit bis zu 60 FPS
Sonstiges
Lautsprecher: zwei Lautsprecher, Tastatur: onscreen, Lightning auf USB-Kabel, Netzteil, EarPods, Dokumentation, 12 Monate Garantie, IP68-Zertifizierung, Kopf-SAR: 0.95 W/kg, Display-Oberflächen-Verhältnis: 78 %, Lüfterlos, Wasserdicht
Gewicht
194 g, Netzteil: 45 g
Preis
799 Euro
Hinweis: Der Hersteller kann abweichende Bauteile wie Bildschirme, Laufwerke und Speicherriegel mit ähnlichen Spezifikationen unter dem gleichen Modellnamen einsetzen.

 

Gehäuse - Neue Farben für das Apple Phone

Der Body des Apple iPhone 11 besteht aus Glas und Aluminium. Die Glasart ist dabei identisch mit der, welche für die Pro-Modelle verwendet wird, jedoch ist auch auf der Rückseite die Oberfläche auf Hochglanz poliert. Das sorgt zwar für eine erhöhte Anfälligkeit gegenüber Fingerabdrücken, diese lassen sich aber recht gut wieder abwischen.

Die Abmaße sind identisch mit dem iPhone XR und auch die Verarbeitungsqualität weiß wieder zu überzeugen. Die Spaltmaße sind sehr gleichmäßig und enganliegend. Die Verwindungssteifheit gefällt uns richtig gut und auch die physischen Bedienelemente sind perfekt in das Gehäuse eingepasst. Jedoch erzeugt kräftiger Druck auf das Panel eine sichtbare Wellenbildung auf dem LC-Display.

Als Farbvarianten stehen Weiß, Schwarz, Rot, Gelb, Grün und Violett zur Wahl. Der SIM-Kartenschlitten ist in der Farbe des Rahmens gehalten und ebenfalls aus Aluminium gefertigt. Er kann eine Nano-SIM-Karte aufnehmen und schließt bündig mit dem übrigen Gehäuse ab, welches zudem gemäß IP68 sowohl gegen das Eindringen von Staub als auch Wasser geschützt ist. Den Wasserschutz spezifiziert Apple sogar noch etwas genauer und begrenzt ihn auf bis zu zwei Meter für bis zu 30 Minuten. Ebenso soll es verschütteten Getränken genauso gut standhalten wie herkömmlichem Süßwasser.

Größenvergleich

157.5 mm 74.67 mm 7.61 mm 173 g155.3 mm 76.6 mm 7.99 mm 181 g150.9 mm 75.7 mm 8.3 mm 194 g150.9 mm 75.7 mm 8.3 mm 194 g149.1 mm 71.36 mm 7.57 mm 165 g142.2 mm 69.9 mm 7.9 mm 150 g

Ausstattung - Immer noch mit Lightning

An der Ausstattung hat Apple im iPhone 11 nichts groß verändert. Anders als von einigen erwartet, ist wieder der altbekannte Lightning-Port für die kabelgebundenen Verbindungen mit dem Computer oder einem Kopfhörer zuständig.

Für kabellose Kommunikation ist vor allem Bluetooth 5.0 zuständig. Außerdem ist wieder ein NFC-Chip verbaut, welcher jedoch vorrangig für Apple Pay reserviert ist und nur im Lesemodus arbeitet. Neu ist der sogenannte Ultrabreitband-Chip, der für ein räumliches Bewusstsein des iPhones zuständig ist. Was dieser Chip genau macht, hat Apple bislang nicht kommuniziert. Gut möglich, dass dies eine Vorbereitung auf kommende Features ist.

Für die Sicherheit steht Apples Face ID zur Verfügung. Die Dual-SIM-Funktion wird über eine zusätzliche eSIM ermöglicht.

Oberkante
Oberkante
Links: Lautstärke, Stummschalter
Links: Lautstärke, Stummschalter
Rechts: Power, SIM
Rechts: Power, SIM
Unterkante: Lautsprecher, Lightning, Mikrofon
Unterkante: Lautsprecher, Lightning, Mikrofon

Software - iOS 13 bringt mehr Speed und Dark Mode

Wie alle aktuellen iPhones wird auch das 11er mit iOS 13 ausgeliefert, welches auch an ältere Modelle bis hin zum iPhone SE beziehungsweise dem iPhone 6S verteilt wird. Im Kern des neuen Betriebssystems stehen vor allem Performanceverbesserungen. So sollen unter anderem die Appgrößen verringert worden sein, um eine flottere Systemleistung zu ermöglichen. Die Software umfasst auch Verbesserungen für Face ID, welches bis zu 30 Prozent schneller sein soll.

Die auffälligste Neuerung ist sicherlich der Dark Mode, mit welchem die Augen entlastet werden sollen. So ersetzt Apple nicht nur weiße Flächen durch schwarze, sondern dunkelt das Display generell etwas ab und dämpft die Farbintensität. Dies lässt sich jederzeit manuell ein- beziehungsweise ausschalten, kann aber auch zeitgesteuert ausgeführt werden oder sich an Sonnenunter- und -aufgang orientieren.

Die Freunde-App wurde zudem gestrichen und deren Funktionen finden sich nun in der App „Wo ist?“ (ehemals: iPhone-Suche) wieder. Außerdem gibt es zahlreiche weitere Neuerungen, welche die Kollegen von Apfelwelt (siehe Video) ansehnlich zusammengefasst haben.

Kommunikation und GPS - iPhone 2019 ohne 5G

Das iPhone 11 unterstützt bereits den aktuellsten Wi-Fi-6-Standard und funkt sowohl im 2,4- als auch 5,0-Ghz-Bereich. Im Test mit unserem Referenzrouter liefert das Apple-Smartphone zwar teilweise gute Werte, welche jedoch deutlich unter dessen Möglichkeiten bleiben. Dies liegt zum einen daran, dass unser Referenzrouter Linksys EA8500 weder den aktuellen Funkstandard noch so hohe Übertragungsraten unterstützt. Bei Senden von Daten zeigte es jedoch zum Abschluss einen deutlichen Einbruch.

Apple spricht auch beim kleinen 11er von Gigabit-Class-LTE, jedoch gehen wir aufgrund der halbierten Antennenzahl davon aus, dass tatsächlich nur ein Gigabit möglich ist, auf jeden Fall werden die Übertragungsgeschwindigkeiten wesentlich geringer ausfallen als bei den Pro-Modellen. Auch die Anzahl der unterstützten Frequenzbänder ist identisch und mit 30 Stück sehr hoch.

Networking
iperf3 Client (receive) TCP 1 m 4M x10
Xiaomi Mi 9
Adreno 640, 855, 64 GB UFS 2.1 Flash
678 (min: 549, max: 725) MBit/s ∼100% +20%
LG G8s ThinQ
Adreno 640, 855, 128 GB UFS 2.1 Flash
578 (min: 474, max: 617) MBit/s ∼85% +3%
Apple iPhone 11
A13 Bionic GPU, A13 Bionic, 64 GB SSD
563 (min: 490, max: 597) MBit/s ∼83%
Huawei P30
Mali-G76 MP10, Kirin 980, 128 GB UFS 2.1 Flash
544 (min: 38, max: 618) MBit/s ∼80% -3%
Samsung Galaxy S10e
Mali-G76 MP12, 9820, 128 GB UFS 2.1 Flash
520 (min: 445, max: 571) MBit/s ∼77% -8%
Apple iPhone XR
A12 Bionic GPU, A12 Bionic, 128 GB NVMe
517 (min: 477, max: 528) MBit/s ∼76% -8%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (5.9 - 939, n=434)
226 MBit/s ∼33% -60%
iperf3 Client (transmit) TCP 1 m 4M x10
Huawei P30
Mali-G76 MP10, Kirin 980, 128 GB UFS 2.1 Flash
680 (min: 646, max: 700) MBit/s ∼100% +29%
Apple iPhone XR
A12 Bionic GPU, A12 Bionic, 128 GB NVMe
644 (min: 578, max: 672) MBit/s ∼95% +22%
Xiaomi Mi 9
Adreno 640, 855, 64 GB UFS 2.1 Flash
534 (min: 430, max: 578) MBit/s ∼79% +1%
Apple iPhone 11
A13 Bionic GPU, A13 Bionic, 64 GB SSD
529 (min: 204, max: 603) MBit/s ∼78%
LG G8s ThinQ
Adreno 640, 855, 128 GB UFS 2.1 Flash
502 (min: 465, max: 517) MBit/s ∼74% -5%
Samsung Galaxy S10e
Mali-G76 MP12, 9820, 128 GB UFS 2.1 Flash
468 (min: 351, max: 489) MBit/s ∼69% -12%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (9.4 - 703, n=434)
216 MBit/s ∼32% -59%
0102030405060708090100110120130140150160170180190200210220230240250260270280290300310320330340350360370380390400410420430440450460470480490500510520530540550560570580590600610Tooltip
; iperf3 Client (receive) TCP 1 m 4M x10; iperf 3.1.3: Ø562 (490-597)
; iperf3 Client (transmit) TCP 1 m 4M x10; iperf 3.1.3: Ø529 (204-603)

Das iPhone 11 kann auf die Satellitennavigationssysteme GPS (inklusive A-GPS), Glonass, Galileo und QZSS zurückgreifen und zeigt sich stets sehr flott beim Orten des eigenen Standortes.

Auf einer kleinen Radtour muss es sich gegen das Garmin Edge 500 beweisen. Hier zeigt das Apple-Handy jedoch überraschend Schwächen und liegt gerne mal etwas neben der Strecke.

Apple iPhone 11 - Übersicht
Apple iPhone 11 - Übersicht
Apple iPhone 11 - Seeumrundung
Apple iPhone 11 - Seeumrundung
Apple iPhone 11 - Wendeschleife
Apple iPhone 11 - Wendeschleife
Garmin Edge 500- Übersicht
Garmin Edge 500- Übersicht
Garmin Edge 500- Seeumrundung
Garmin Edge 500- Seeumrundung
Garmin Edge 500- Wendeschleife
Garmin Edge 500- Wendeschleife

Telefonfunktionen und Sprachqualität

In puncto Telefonie liegt das iPhone 11 gleichauf mit den Pro-Modellen. Die Gesprächsqualität ist ans Ohr gehalten richtig gut. Wer auf den Lautsprecher zurückgreift, der wird ein leichtes Hallen vernehmen. Unser Gesprächsteilnehmer klagte darüber, dass wir ein wenig blechern klingen und wir durften uns nicht zu weit vom Smartphone wegbewegen, da die eigene Stimme dann zu leise aufgezeichnet wurde.

Auch im günstigen iPhone werden VoLTE, WLAN-Calling und Dual-SIM via eSIM unterstützt.

Kameras - Dual-Kamera im iPhone 11

Selfie mit dem iPhone 11

Auf der Vorderseite des iPhone 11 findet sich nun wie bei den Pro-Modellen eine 12-MP-Optik, deren Bokeh- und Tiefenkontrolle weiter verbessert wurde. Entsprechend kommt im Porträtmodus ein weiterer Effekt hinzu, der sogenannte High-Key Mono. Ansonsten kann die Kamera auf bekannte Features wie Smart-HDR, ein Retina-Blitz sowie eine elektronische Bildstabilisierung zurückgreifen. Neu ist hingegen die Möglichkeit auch mit der Selfie-Kamera Videos in Ultra HD (bis zu 60 FPS) aufzeichnen zu können.

Die Hauptkamera auf der Rückseite hat eine zusätzliche Linse spendiert bekommen. Beide Optiken besitzen eine Auflösung von 12 MP. Der Weitwinkel besitzt wieder eine nominelle Blende f/1.8 und kann auf einen optischen Bildstabilisator (OIS) zurückgreifen. Der Ultra-Weitwinkel ist mit f/2.4 nominell weniger lichtempfindlich und bietet ein 120-Grad-Sichtfeld. Anders als beim XR gibt es im Porträtmodus dieses Mal keine Einschränkungen und alle Effekte stehen zur Verfügung. Neu ist der Nachtmodus, welchen wir bereits aus diversen Android-Smartphones kennen und im letzten Jahr seine Premiere im Huawei P20 Pro feierte. Die Kameraleistung ist identisch mit der des iPhone 11 Pro und kann dort detailliert nachgelesen werden. Dies gilt auch für Videos, nur dass es dort aufgrund der geringeren Anzahl an Objektiven keine Einschränkungen beim Wechsel während des Filmens gibt.

Bildervergleich

Wählen Sie eine Szene und navigieren Sie im ersten Bild. Ein Klick ändert die Position bei Touchscreens. Ein Klick auf die vergrößerten Bilder öffnet das Original in einem neuen Fenster. Das erste Bild zeigt das skalierte Foto, welches mit dem Testgerät aufgenommen wurde.

Szene 1Szene 2Szene 3
ColorChecker Photo
25.7 ∆E
40.5 ∆E
29.4 ∆E
24 ∆E
33 ∆E
47.1 ∆E
38.3 ∆E
23.1 ∆E
29.9 ∆E
23.6 ∆E
44 ∆E
47.1 ∆E
19.8 ∆E
33 ∆E
26.3 ∆E
41.9 ∆E
32.3 ∆E
32.8 ∆E
43.4 ∆E
42.9 ∆E
39.2 ∆E
30.1 ∆E
22.2 ∆E
12.9 ∆E
ColorChecker Apple iPhone 11: 32.6 ∆E min: 12.89 - max: 47.15 ∆E
ColorChecker Photo
21.1 ∆E
10.5 ∆E
16.2 ∆E
24.8 ∆E
12.3 ∆E
7.3 ∆E
5.9 ∆E
11 ∆E
11.2 ∆E
8.2 ∆E
9.6 ∆E
8.2 ∆E
7.2 ∆E
13 ∆E
9.9 ∆E
7.8 ∆E
8.2 ∆E
11.8 ∆E
5.4 ∆E
3.6 ∆E
8.5 ∆E
11.1 ∆E
8 ∆E
1.7 ∆E
ColorChecker Apple iPhone 11: 10.1 ∆E min: 1.73 - max: 24.81 ∆E
Testchart (@ 2.500 Lux)
Ausschnittvergrößerung Testchartmitte (@ 2.500 Lux)
Testchart (@ 1 Lux)
Testchart (@ 1 Lux, Nachtmodus, 3 Sekunden)
Testchart mit Ultra-Weitwinkel (@ 2.500 Lux)

Zubehör und Garantie - Weiterhin nur ein Jahr Garantie

Der Lieferumfang des Apple iPhone 11 umfasst ein Netzteil, ein Datenkabel (USB-A zu Lightning), ein Headset mit Lightning-Anschluss, ein SIM-Werkzeug, eine Kurzanleitung sowie einen Satz Aufkleber. Wer die kabellose Ladefunktion oder kabelgebundenes Schnellladen nutzen möchte, muss das entsprechende Zubehör separat erwerben.

Die Kalifornier gewähren auf ihr Smartphone weiterhin nur 12 Monate Garantie. Davon unberührt bleibt die Händlergewährleistung. Optional kann beim Kauf des iPhones das AppleCare+-Paket erworben werden, welches weiterhin 169 Euro kostet. Darin enthalten sind neben dem Telefonsupport bis zu zwei Reparaturen durch unabsichtliche Schäden am iPhone. Für Schäden am Display wird im Fall der Fälle nochmals eine Servicegebühr in Höhe von 29 Euro fällig, bei allen anderen Schäden sind es 99 Euro, was in der Theorie jedoch auch einen Totalschaden mit abdeckt. AppleCare+ ist für zwei Jahre ab Kauf des dazugehörigen iPhones gültig. Wer also eine eher ungeschickte Natur ist, sollte nicht zu lange nach dem Kauf damit warten. Beim Erwerb des iPhones durch eine Vertragsverlängerung beim Provider kann die Versicherung noch bis zu 60 Tage nach dem Kauf abgeschlossen werden.

Lieferumfang des iPhone 11

Eingabegeräte & Bedienung - iPhone 11 mit Haptic Touch

Der kapazitive Touchscreen des iPhone 11 hat sich im Vergleich zum Vorgänger nicht verändert. Er setzt Eingaben schnell und zuverlässig um. Die Lautstärke- und die Powertaste sitzen fest im Aluminiumrahmen und besitzen einen knackigen sowie gut erspürbaren Druckpunkt.

Die vorinstallierte Apple-Tastatur beherrscht nun endlich auch Wischgesten und lässt sich gewohnt gut bedienen. Alternativ sind im App Store aber auch andere Layouts zu finden, welche ihre Wurzeln oft im Android-Kosmos haben. Das softwareseitige Haptic Touch, welches in den Pro-Modellen 3D Touch ablöst, ist auch im kleinen iPhone 2019 zu finden.

Face ID ist ebenfalls wieder an Bord und ist etwas schneller geworden. Die schnellste 3D-Gesichtserkennung bietet jedoch weiterhin das LG G8s ThinQ. Der Erfassungswinkel wurde außerdem erweitert, was im Alltag recht praktisch ist.

Display - LCD im iPhone 11

Subpixelstruktur

Das Apple iPhone 11 besitzt ein 6,1 Zoll (15,49 cm, 91,34 cm²) messendes LC-Display, welches mit 1.792 x 828 Bildpunkten auflöst. Das ist zwar grob heruntergebrochen nur die kleine HD-Auflösung, jedoch ist die Pixeldichte von 324 PPI bei dieser Panelfläche immer noch absolut zufriedenstellend, zumal die im Vergleich zu OLEDs höhere Subpixelzahl die nominell geringere Auflösung abfedert. Auch die True-Tone-Funktionalität ist wieder an Bord, sodass der Weißabgleich des Displays automatisch dem Umgebungslicht angepasst werden kann.

Apple selber spricht von einer großen Farbraumabdeckung (P3) und einer typischen Helligkeit von 625 cd/m², bei einem Kontrastverhältnis von 1.400:1, was rechnerisch einen ordentlichen Schwarzwert von 0,44 cd/m² bedeuten würde. Dies können die Messungen jedoch nicht ganz bestätigen. Die gute Nachricht ist, dass unser Testgerät sogar noch heller leuchtet, die schlechte, der Schwarzwert fällt ebenfalls höher aus, sodass das iPhone 11 nur auf ein Kontrastverhältnis von 999:1 kommt. Wie schon beim iPhone 11 Pro kann die volle Helligkeit des Panels auch bei manueller Regelung der Leuchtkraft abgerufen werden.

653
cd/m²
692
cd/m²
691
cd/m²
649
cd/m²
679
cd/m²
692
cd/m²
645
cd/m²
672
cd/m²
670
cd/m²
Ausleuchtung des Bildschirms
X-Rite i1Pro 2
Maximal: 692 cd/m² Durchschnitt: 671.4 cd/m² Minimum: 2.29 cd/m²
Ausleuchtung: 93 %
Helligkeit Akku: 679 cd/m²
Kontrast: 999:1 (Schwarzwert: 0.68 cd/m²)
ΔE Color 0.8 | 0.6-29.43 Ø6
ΔE Greyscale 1.1 | 0.64-98 Ø6.2
99.8% sRGB (Calman 2D)
Gamma: 2.24
Apple iPhone 11
IPS, 1792x828, 6.1
Apple iPhone XR
IPS, 1792x828, 6.1
Samsung Galaxy S10e
AMOLED, 2280x1080, 5.8
Huawei P30
OLED, 2340x1080, 6.1
Xiaomi Mi 9
AMOLED, 2340x1080, 6.39
LG G8s ThinQ
P-OLED, 2248x1080, 6.2
Bildschirm
-5%
-57%
-31%
-10%
-118%
Helligkeit Bildmitte
679
672
-1%
426
-37%
561
-17%
593
-13%
539
-21%
Brightness
671
641
-4%
427
-36%
560
-17%
587
-13%
556
-17%
Brightness Distribution
93
92
-1%
96
3%
95
2%
94
1%
88
-5%
Schwarzwert *
0.68
0.35
49%
Kontrast
999
1920
92%
DeltaE Colorchecker *
0.8
1.3
-63%
2.14
-168%
1.5
-88%
0.9
-13%
3.78
-373%
Colorchecker DeltaE2000 max. *
2.4
2.7
-13%
3.29
-37%
2.5
-4%
2
17%
6.95
-190%
DeltaE Graustufen *
1.1
2.2
-100%
1.8
-64%
1.8
-64%
1.5
-36%
2.2
-100%
Gamma
2.24 98%
2.3 96%
2.111 104%
2.2 100%
2.27 97%
2.274 97%
CCT
6610 98%
6868 95%
6329 103%
6512 100%
6548 99%
6013 108%

* ... kleinere Werte sind besser

Bildschirm-Flackern / PWM (Pulse-Width Modulation)

Eine günstige Methode um die Helligkeit eines Bildschirms zu steuern, ist die Beleuchtung periodisch ein- und auszuschalten. Dies nennt sich PWM (Pulsweitenmodulation) Diese Umschaltung sollte mit einer hohen Frequenz stattfinden damit das menschliche Auge kein Flimmern wahrnimmt. Wenn die Frequenz zu niedrig ist, kann dies zu Ermüdungserscheinungen, Augenbrennen, Kopfweh und auch sichtbaren Flackern führen.
Flackern / PWM nicht festgestellt

Im Vergleich: 51 % aller getesteten Geräte nutzten kein PWM um die Helligkeit zu reduzieren. Wenn PWM eingesetzt wurde, dann bei einer Frequenz von durchschnittlich 9375 (Minimum 43, Maximum 142900) Hz.

Die Farbdarstellung überprüfen wir mit einem Fotospektrometer und der Analysesoftware CalMAN. Das kleine iPhone 11 liefert, wenn die True-Tone-Funktion deaktiviert ist, noch bessere Werte als das Pro-Modell. Im Alltag empfinden wir die wärmere Darstellung der anpassungsfähigen Anzeige jedoch als angenehmer.

Graustufen (True Tone deaktivert, Ziefarbraum: sRGB)
Graustufen (True Tone deaktivert, Ziefarbraum: sRGB)
Mischfarben (True Tone deaktivert, Ziefarbraum: sRGB)
Mischfarben (True Tone deaktivert, Ziefarbraum: sRGB)
Sättigung (True Tone deaktivert, Ziefarbraum: sRGB)
Sättigung (True Tone deaktivert, Ziefarbraum: sRGB)
Farbraum (True Tone deaktivert, Ziefarbraum: sRGB)
Farbraum (True Tone deaktivert, Ziefarbraum: sRGB)

Reaktionszeiten (Response Times) des Displays

Die Reaktionszeiten (Response Times) beschreiben wie schnell zwischen zwei Farben eines Pixels umgeschaltet werden kann. Langsame Response Times können zu einer verschwommenen Darstellung, Schlieren und Geisterbilder führen. Besonders bei schnellen 3D-Spielen sind kurze Umschaltzeiten wichtig.
       Reaktionszeiten Schwarz zu Weiss
20.4 ms ... steigend ↗ und fallend ↘ kombiniert↗ 7.2 ms steigend
↘ 13.2 ms fallend
Die gemessenen Reaktionszeiten sind gut, für anspruchsvolle Spieler könnten der Bildschirm jedoch zu langsam sein.
Im Vergleich rangierten die bei uns getesteten Geräte von 0.8 (Minimum) zu 240 (Maximum) ms. » 24 % aller Screens waren schneller als der getestete.
Daher sind die gemessenen Reaktionszeiten besser als der Durchschnitt aller vermessenen Geräte (24.9 ms).
       Reaktionszeiten 50% Grau zu 80% Grau
29.2 ms ... steigend ↗ und fallend ↘ kombiniert↗ 13.2 ms steigend
↘ 26 ms fallend
Die gemessenen Reaktionszeiten sind mittelmäßig und dadurch für Spieler eventuell zu langsam.
Im Vergleich rangierten die bei uns getesteten Geräte von 0.9 (Minimum) zu 636 (Maximum) ms. » 18 % aller Screens waren schneller als der getestete.
Daher sind die gemessenen Reaktionszeiten besser als der Durchschnitt aller vermessenen Geräte (39.7 ms).

 Im Freien schlägt sich das iPhone 11 sehr gut und kann aufgrund seiner hohen Panelleuchtkraft überzeugen. Der Umgebungslichtsensor passt dabei die Helligkeit flott den Gegebenheiten an.

iPhone 11 in der Sonne
iPhone 11 im Schatten

Die Blickwinkelstabilität des iPhone 11 ist sehr gut, zu Farbverfälschungen kommt es aber zu keiner Zeit, jedoch wird die Darstellung des Inhaltes wärmer, wenn die Betrachtungswinkel flacher werden. Außerdem wird dann ein minimaler Glow-Effekt sichtbar.

Blickwinkelstabilität des Apple iPhone 11

Leistung - Mit dem A13 zu Höchstleistungen

Das iPhone 11 wird wie die Pro-Modelle vom aktuellen Apple A13 Bionic angetrieben. Das SoC besitzt einen Prozessor mit sechs Kernen, welche sich aus zwei Leistungs- und vier Stromsparkernen zusammensetzen. Dazu gibt es vier Gigabyte Arbeitsspeicher. Die eigene Apple A13 GPU ist für die Grafikberechnungen zuständig. Der Chip besteht laut Apple aus 8,5 Milliarden Transistoren und wird bei TSMC im 7-nm-EUV-Verfahren gefertigt.

In den Benchmarks liefert das SoC eine hervorragende Performance, aber schon beim Pro-Modell neigt auch der Chipsatz im 11er dazu, bei andauernder Belastung die Leistung zu drosseln. In den Sling-Shot-Benchmarks von 3DMark kam es sogar vor, dass Benchmarks abstürzten und erst ausgeführt werden konnten, wenn das Handy ein wenig abgekühlt war. Im Alltag konnten wir jedoch keine Einschränkung ausmachen. Generell sollte das kleine iPhone vor allem für Spiele etwas mehr Leistungsreserven besitzen als die teureren Modelle, da die geringere Panelauflösung weniger Rechenaufwand erfordert. 

Geekbench 5
Metal Score (nach Ergebnis sortieren)
Apple iPhone 11
Apple A13 Bionic, A13 Bionic GPU, 4096
6297 Points ∼68%
Apple iPad Pro 11 2018
Apple A12X Bionic, A12X Bionic GPU, 4096
9229 Points ∼100% +47%
Durchschnittliche Apple A13 Bionic
  (6292 - 6448, n=3)
6346 Points ∼69% +1%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (3294 - 6448, n=5)
5360 Points ∼58% -15%
64 Bit Multi-Core Score (nach Ergebnis sortieren)
Apple iPhone 11
Apple A13 Bionic, A13 Bionic GPU, 4096
3463 Points ∼74%
LG G8s ThinQ
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 6144
2608 Points ∼56% -25%
Xiaomi Mi 9
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 6144
2852 Points ∼61% -18%
Apple iPad Pro 11 2018
Apple A12X Bionic, A12X Bionic GPU, 4096
4661 Points ∼100% +35%
Durchschnittliche Apple A13 Bionic
  (3242 - 3575, n=3)
3427 Points ∼74% -1%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (809 - 3575, n=27)
2164 Points ∼46% -38%
64 Bit Single-Core Score (nach Ergebnis sortieren)
Apple iPhone 11
Apple A13 Bionic, A13 Bionic GPU, 4096
1343 Points ∼100%
LG G8s ThinQ
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 6144
740 Points ∼55% -45%
Xiaomi Mi 9
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 6144
750 Points ∼56% -44%
Apple iPad Pro 11 2018
Apple A12X Bionic, A12X Bionic GPU, 4096
1114 Points ∼83% -17%
Durchschnittliche Apple A13 Bionic
  (1343 - 1344, n=3)
1343 Points ∼100% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (171 - 1344, n=27)
669 Points ∼50% -50%
3DMark
2560x1440 Sling Shot Extreme (Vulkan) Unlimited Physics (nach Ergebnis sortieren)
Huawei P30
HiSilicon Kirin 980, Mali-G76 MP10, 6144
3080 Points ∼94%
LG G8s ThinQ
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 6144
2794 Points ∼85%
Xiaomi Mi 9
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 6144
3288 Points ∼100%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (1740 - 15735, n=58)
2695 Points ∼82%
2560x1440 Sling Shot Extreme (Vulkan) Unlimited Graphics (nach Ergebnis sortieren)
Huawei P30
HiSilicon Kirin 980, Mali-G76 MP10, 6144
4613 Points ∼81%
LG G8s ThinQ
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 6144
4236 Points ∼74%
Xiaomi Mi 9
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 6144
5723 Points ∼100%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (203 - 14536, n=58)
2763 Points ∼48%
2560x1440 Sling Shot Extreme (Vulkan) Unlimited (nach Ergebnis sortieren)
Huawei P30
HiSilicon Kirin 980, Mali-G76 MP10, 6144
4165 Points ∼85%
LG G8s ThinQ
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 6144
3800 Points ∼77%
Xiaomi Mi 9
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 6144
4914 Points ∼100%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (253 - 14786, n=58)
2512 Points ∼51%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) Unlimited Physics (nach Ergebnis sortieren)
Apple iPhone 11
Apple A13 Bionic, A13 Bionic GPU, 4096
3219 Points ∼86%
Apple iPhone XR
Apple A12 Bionic, A12 Bionic GPU, 3072
3030 Points ∼81% -6%
Samsung Galaxy S10e
Samsung Exynos 9820, Mali-G76 MP12, 6144
3106 Points ∼83% -4%
Huawei P30
HiSilicon Kirin 980, Mali-G76 MP10, 6144
2682 Points ∼71% -17%
LG G8s ThinQ
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 6144
3309 Points ∼88% +3%
Xiaomi Mi 9
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 6144
3754 Points ∼100% +17%
Durchschnittliche Apple A13 Bionic
  (3018 - 3219, n=2)
3119 Points ∼83% -3%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (573 - 4635, n=380)
1959 Points ∼52% -39%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) Unlimited Graphics (nach Ergebnis sortieren)
Apple iPhone 11
Apple A13 Bionic, A13 Bionic GPU, 4096
8119 Points ∼98%
Apple iPhone XR
Apple A12 Bionic, A12 Bionic GPU, 3072
5061 Points ∼61% -38%
Samsung Galaxy S10e
Samsung Exynos 9820, Mali-G76 MP12, 6144
5368 Points ∼65% -34%
Huawei P30
HiSilicon Kirin 980, Mali-G76 MP10, 6144
4162 Points ∼50% -49%
LG G8s ThinQ
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 6144
5184 Points ∼63% -36%
Xiaomi Mi 9
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 6144
7076 Points ∼86% -13%
Durchschnittliche Apple A13 Bionic
  (8119 - 8374, n=2)
8247 Points ∼100% +2%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (75 - 8374, n=380)
1759 Points ∼21% -78%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) Unlimited (nach Ergebnis sortieren)
Apple iPhone 11
Apple A13 Bionic, A13 Bionic GPU, 4096
6067 Points ∼100%
Apple iPhone XR
Apple A12 Bionic, A12 Bionic GPU, 3072
4405 Points ∼73% -27%
Samsung Galaxy S10e
Samsung Exynos 9820, Mali-G76 MP12, 6144
4620 Points ∼76% -24%
Huawei P30
HiSilicon Kirin 980, Mali-G76 MP10, 6144
3707 Points ∼61% -39%
LG G8s ThinQ
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 6144
4604 Points ∼76% -24%
Xiaomi Mi 9
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 6144
5913 Points ∼97% -3%
Durchschnittliche Apple A13 Bionic
  (6006 - 6067, n=2)
6037 Points ∼100% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (93 - 6875, n=381)
1633 Points ∼27% -73%
2560x1440 Sling Shot OpenGL ES 3.0 Unlimited Physics (nach Ergebnis sortieren)
Apple iPhone 11
Apple A13 Bionic, A13 Bionic GPU, 4096
3411 Points ∼90%
Apple iPhone XR
Apple A12 Bionic, A12 Bionic GPU, 3072
2880 Points ∼76% -16%
Samsung Galaxy S10e
Samsung Exynos 9820, Mali-G76 MP12, 6144
3077 Points ∼81% -10%
Huawei P30
HiSilicon Kirin 980, Mali-G76 MP10, 6144
2550 Points ∼67% -25%
LG G8s ThinQ
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 6144
3293 Points ∼87% -3%
Xiaomi Mi 9
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 6144
3788 Points ∼100% +11%
Durchschnittliche Apple A13 Bionic
  (3411 - 3877, n=2)
3644 Points ∼96% +7%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (375 - 4703, n=409)
1869 Points ∼49% -45%
2560x1440 Sling Shot OpenGL ES 3.0 Unlimited Graphics (nach Ergebnis sortieren)
Apple iPhone 11
Apple A13 Bionic, A13 Bionic GPU, 4096
17853 Points ∼94%
Apple iPhone XR
Apple A12 Bionic, A12 Bionic GPU, 3072
14085 Points ∼74% -21%
Samsung Galaxy S10e
Samsung Exynos 9820, Mali-G76 MP12, 6144
4886 Points ∼26% -73%
Huawei P30
HiSilicon Kirin 980, Mali-G76 MP10, 6144
3491 Points ∼18% -80%
LG G8s ThinQ
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 6144
6358 Points ∼33% -64%
Xiaomi Mi 9
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 6144
10291 Points ∼54% -42%
Durchschnittliche Apple A13 Bionic
  (17853 - 20154, n=2)
19004 Points ∼100% +6%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (70 - 20154, n=409)
2338 Points ∼12% -87%
2560x1440 Sling Shot OpenGL ES 3.0 Unlimited (nach Ergebnis sortieren)
Apple iPhone 11
Apple A13 Bionic, A13 Bionic GPU, 4096
9199 Points ∼94%
Apple iPhone XR
Apple A12 Bionic, A12 Bionic GPU, 3072
7555 Points ∼77% -18%
Samsung Galaxy S10e
Samsung Exynos 9820, Mali-G76 MP12, 6144
4321 Points ∼44% -53%
Huawei P30
HiSilicon Kirin 980, Mali-G76 MP10, 6144
3226 Points ∼33% -65%
LG G8s ThinQ
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 6144
5268 Points ∼54% -43%
Xiaomi Mi 9
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 6144
7449 Points ∼76% -19%
Durchschnittliche Apple A13 Bionic
  (9199 - 10427, n=2)
9813 Points ∼100% +7%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (88 - 10427, n=409)
1966 Points ∼20% -79%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) Physics (nach Ergebnis sortieren)
Apple iPhone 11
Apple A13 Bionic, A13 Bionic GPU, 4096
2429 Points ∼65%
Apple iPhone XR
Apple A12 Bionic, A12 Bionic GPU, 3072
3121 Points ∼83% +28%
Samsung Galaxy S10e
Samsung Exynos 9820, Mali-G76 MP12, 6144
3005 Points ∼80% +24%
Huawei P30
HiSilicon Kirin 980, Mali-G76 MP10, 6144
3496 Points ∼93% +44%
LG G8s ThinQ
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 6144
3242 Points ∼86% +33%
Xiaomi Mi 9
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 6144
3758 Points ∼100% +55%
Durchschnittliche Apple A13 Bionic
  (2429 - 4038, n=3)
3228 Points ∼86% +33%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (486 - 4492, n=460)
1866 Points ∼50% -23%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) Graphics (nach Ergebnis sortieren)
Apple iPhone 11
Apple A13 Bionic, A13 Bionic GPU, 4096
5726 Points ∼90%
Apple iPhone XR
Apple A12 Bionic, A12 Bionic GPU, 3072
3806 Points ∼60% -34%
Samsung Galaxy S10e
Samsung Exynos 9820, Mali-G76 MP12, 6144
5206 Points ∼82% -9%
Huawei P30
HiSilicon Kirin 980, Mali-G76 MP10, 6144
4200 Points ∼66% -27%
LG G8s ThinQ
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 6144
6040 Points ∼95% +5%
Xiaomi Mi 9
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 6144
6355 Points ∼100% +11%
Durchschnittliche Apple A13 Bionic
  (5726 - 6088, n=3)
5858 Points ∼92% +2%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (53 - 7150, n=460)
1451 Points ∼23% -75%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) (nach Ergebnis sortieren)
Apple iPhone 11
Apple A13 Bionic, A13 Bionic GPU, 4096
4400 Points ∼80%
Apple iPhone XR
Apple A12 Bionic, A12 Bionic GPU, 3072
3629 Points ∼66% -18%
Samsung Galaxy S10e
Samsung Exynos 9820, Mali-G76 MP12, 6144
4477 Points ∼81% +2%
Huawei P30
HiSilicon Kirin 980, Mali-G76 MP10, 6144
4020 Points ∼73% -9%
LG G8s ThinQ
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 6144
5068 Points ∼92% +15%
Xiaomi Mi 9
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 6144
5509 Points ∼100% +25%
Durchschnittliche Apple A13 Bionic
  (4400 - 5471, n=3)
4924 Points ∼89% +12%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (68 - 6319, n=461)
1398 Points ∼25% -68%
2560x1440 Sling Shot OpenGL ES 3.0 Physics (nach Ergebnis sortieren)
Apple iPhone 11
Apple A13 Bionic, A13 Bionic GPU, 4096
Points ∼0%
Apple iPhone XR
Apple A12 Bionic, A12 Bionic GPU, 3072
2960 Points ∼77%
Samsung Galaxy S10e
Samsung Exynos 9820, Mali-G76 MP12, 6144
2906 Points ∼76%
Huawei P30
HiSilicon Kirin 980, Mali-G76 MP10, 6144
3548 Points ∼92%
LG G8s ThinQ
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 6144
3505 Points ∼91%
Xiaomi Mi 9
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 6144
3614 Points ∼94%
Durchschnittliche Apple A13 Bionic
 
3839 Points ∼100%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (293 - 4454, n=501)
1730 Points ∼45%
2560x1440 Sling Shot OpenGL ES 3.0 Graphics (nach Ergebnis sortieren)
Apple iPhone 11
Apple A13 Bionic, A13 Bionic GPU, 4096
Points ∼0%
Apple iPhone XR
Apple A12 Bionic, A12 Bionic GPU, 3072
7806 Points ∼69%
Samsung Galaxy S10e
Samsung Exynos 9820, Mali-G76 MP12, 6144
4507 Points ∼40%
Huawei P30
HiSilicon Kirin 980, Mali-G76 MP10, 6144
3281 Points ∼29%
LG G8s ThinQ
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 6144
6122 Points ∼54%
Xiaomi Mi 9
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 6144
9963 Points ∼88%
Durchschnittliche Apple A13 Bionic
 
11302 Points ∼100%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (43 - 11302, n=500)
1890 Points ∼17%
2560x1440 Sling Shot OpenGL ES 3.0 (nach Ergebnis sortieren)
Apple iPhone 11
Apple A13 Bionic, A13 Bionic GPU, 4096
Points ∼0%
Apple iPhone XR
Apple A12 Bionic, A12 Bionic GPU, 3072
5724 Points ∼73%
Samsung Galaxy S10e
Samsung Exynos 9820, Mali-G76 MP12, 6144
4015 Points ∼51%
Huawei P30
HiSilicon Kirin 980, Mali-G76 MP10, 6144
3337 Points ∼42%
LG G8s ThinQ
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 6144
5251 Points ∼67%
Xiaomi Mi 9
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 6144
7166 Points ∼91%
Durchschnittliche Apple A13 Bionic
 
7893 Points ∼100%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (55 - 8136, n=503)
1635 Points ∼21%
1280x720 offscreen Ice Storm Unlimited Physics (nach Ergebnis sortieren)
Apple iPhone 11
Apple A13 Bionic, A13 Bionic GPU, 4096
33864 Points ∼100%
Apple iPhone XR
Apple A12 Bionic, A12 Bionic GPU, 3072
27413 Points ∼81% -19%
Samsung Galaxy S10e
Samsung Exynos 9820, Mali-G76 MP12, 6144
32155 Points ∼95% -5%
Huawei P30
HiSilicon Kirin 980, Mali-G76 MP10, 6144
21257 Points ∼63% -37%
LG G8s ThinQ
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 6144
30972 Points ∼91% -9%
Xiaomi Mi 9
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 6144
25339 Points ∼75% -25%
Durchschnittliche Apple A13 Bionic
  (33864 - 33925, n=3)
33896 Points ∼100% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (735 - 45072, n=662)
14069 Points ∼42% -58%
1280x720 offscreen Ice Storm Unlimited Graphics Score (nach Ergebnis sortieren)
Apple iPhone 11
Apple A13 Bionic, A13 Bionic GPU, 4096
209204 Points ∼100%
Apple iPhone XR
Apple A12 Bionic, A12 Bionic GPU, 3072
162695 Points ∼78% -22%
Samsung Galaxy S10e
Samsung Exynos 9820, Mali-G76 MP12, 6144
72022 Points ∼34% -66%
Huawei P30
HiSilicon Kirin 980, Mali-G76 MP10, 6144
44261 Points ∼21% -79%
LG G8s ThinQ
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 6144
97354 Points ∼47% -53%
Xiaomi Mi 9
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 6144
106534 Points ∼51% -49%
Durchschnittliche Apple A13 Bionic
  (206190 - 209204, n=3)
207861 Points ∼99% -1%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (536 - 209204, n=660)
21672 Points ∼10% -90%
1280x720 offscreen Ice Storm Unlimited Score (nach Ergebnis sortieren)
Apple iPhone 11
Apple A13 Bionic, A13 Bionic GPU, 4096
97276 Points ∼100%
Apple iPhone XR
Apple A12 Bionic, A12 Bionic GPU, 3072
77597 Points ∼80% -20%
Samsung Galaxy S10e
Samsung Exynos 9820, Mali-G76 MP12, 6144
56465 Points ∼58% -42%
Huawei P30
HiSilicon Kirin 980, Mali-G76 MP10, 6144
35680 Points ∼37% -63%
LG G8s ThinQ
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 6144
65945 Points ∼68% -32%
Xiaomi Mi 9
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 6144
62225 Points ∼64% -36%
Durchschnittliche Apple A13 Bionic
  (96826 - 97276, n=3)
97106 Points ∼100% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (662 - 97276, n=660)
17599 Points ∼18% -82%
GFXBench (DX / GLBenchmark) 2.7
1920x1080 T-Rex HD Offscreen C24Z16 (nach Ergebnis sortieren)
Apple iPhone 11
Apple A13 Bionic, A13 Bionic GPU, 4096
322 fps ∼71%
Apple iPhone XR
Apple A12 Bionic, A12 Bionic GPU, 3072
232 fps ∼51% -28%
Samsung Galaxy S10e
Samsung Exynos 9820, Mali-G76 MP12, 6144
141 fps ∼31% -56%
Huawei P30
HiSilicon Kirin 980, Mali-G76 MP10, 6144
122 fps ∼27% -62%
LG G8s ThinQ
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 6144
85 fps ∼19% -74%
Xiaomi Mi 9
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 6144
167 fps ∼37% -48%
Apple iPad Pro 11 2018
Apple A12X Bionic, A12X Bionic GPU, 4096
451 fps ∼100% +40%
Durchschnittliche Apple A13 Bionic
  (287 - 322, n=3)
306 fps ∼68% -5%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (0.5 - 322, n=683)
37.5 fps ∼8% -88%
T-Rex HD Onscreen C24Z16 (nach Ergebnis sortieren)
Apple iPhone 11
Apple A13 Bionic, A13 Bionic GPU, 4096
60 fps ∼50%
Apple iPhone XR
Apple A12 Bionic, A12 Bionic GPU, 3072
60 fps ∼50% 0%
Samsung Galaxy S10e
Samsung Exynos 9820, Mali-G76 MP12, 6144
60 fps ∼50% 0%
Huawei P30
HiSilicon Kirin 980, Mali-G76 MP10, 6144
59 fps ∼49% -2%
LG G8s ThinQ
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 6144
60 fps ∼50% 0%
Xiaomi Mi 9
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 6144
60 fps ∼50% 0%
Apple iPad Pro 11 2018
Apple A12X Bionic, A12X Bionic GPU, 4096
120 fps ∼100% +100%
Durchschnittliche Apple A13 Bionic
  (59 - 60, n=3)
59.7 fps ∼50% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (1 - 120, n=692)
27.9 fps ∼23% -53%
GFXBench 3.0
off screen Manhattan Offscreen OGL (nach Ergebnis sortieren)
Apple iPhone 11
Apple A13 Bionic, A13 Bionic GPU, 4096
175 fps ∼87%
Apple iPhone XR
Apple A12 Bionic, A12 Bionic GPU, 3072
132 fps ∼65% -25%
Samsung Galaxy S10e
Samsung Exynos 9820, Mali-G76 MP12, 6144
85 fps ∼42% -51%
Huawei P30
HiSilicon Kirin 980, Mali-G76 MP10, 6144
87 fps ∼43% -50%
LG G8s ThinQ
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 6144
50 fps ∼25% -71%
Xiaomi Mi 9
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 6144
100 fps ∼50% -43%
Apple iPad Pro 11 2018
Apple A12X Bionic, A12X Bionic GPU, 4096
202 fps ∼100% +15%
Durchschnittliche Apple A13 Bionic
  (157 - 175, n=3)
167 fps ∼83% -5%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (0.8 - 175, n=589)
21.6 fps ∼11% -88%
on screen Manhattan Onscreen OGL (nach Ergebnis sortieren)
Apple iPhone 11
Apple A13 Bionic, A13 Bionic GPU, 4096
60 fps ∼55%
Apple iPhone XR
Apple A12 Bionic, A12 Bionic GPU, 3072
60 fps ∼55% 0%
Samsung Galaxy S10e
Samsung Exynos 9820, Mali-G76 MP12, 6144
59 fps ∼54% -2%
Huawei P30
HiSilicon Kirin 980, Mali-G76 MP10, 6144
59 fps ∼54% -2%
LG G8s ThinQ
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 6144
51 fps ∼46% -15%
Xiaomi Mi 9
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 6144
60 fps ∼55% 0%
Apple iPad Pro 11 2018
Apple A12X Bionic, A12X Bionic GPU, 4096
110 fps ∼100% +83%
Durchschnittliche Apple A13 Bionic
  (60 - 60, n=3)
60 fps ∼55% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (1.2 - 115, n=598)
19.2 fps ∼17% -68%
GFXBench 3.1
off screen Manhattan ES 3.1 Offscreen (nach Ergebnis sortieren)
Apple iPhone 11
Apple A13 Bionic, A13 Bionic GPU, 4096
117 fps ∼69%
Apple iPhone XR
Apple A12 Bionic, A12 Bionic GPU, 3072
88 fps ∼52% -25%
Samsung Galaxy S10e
Samsung Exynos 9820, Mali-G76 MP12, 6144
53 fps ∼31% -55%
Huawei P30
HiSilicon Kirin 980, Mali-G76 MP10, 6144
50 fps ∼30% -57%
LG G8s ThinQ
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 6144
35 fps ∼21% -70%
Xiaomi Mi 9
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 6144
69 fps ∼41% -41%
Apple iPad Pro 11 2018
Apple A12X Bionic, A12X Bionic GPU, 4096
169 fps ∼100% +44%
Durchschnittliche Apple A13 Bionic
  (100 - 117, n=3)
110 fps ∼65% -6%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (0.87 - 117, n=455)
17.7 fps ∼10% -85%
on screen Manhattan ES 3.1 Onscreen (nach Ergebnis sortieren)
Apple iPhone 11
Apple A13 Bionic, A13 Bionic GPU, 4096
60 fps ∼63%
Apple iPhone XR
Apple A12 Bionic, A12 Bionic GPU, 3072
60 fps ∼63% 0%
Samsung Galaxy S10e
Samsung Exynos 9820, Mali-G76 MP12, 6144
53 fps ∼56% -12%
Huawei P30
HiSilicon Kirin 980, Mali-G76 MP10, 6144
54 fps ∼57% -10%
LG G8s ThinQ
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 6144
36 fps ∼38% -40%
Xiaomi Mi 9
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 6144
58 fps ∼61% -3%
Apple iPad Pro 11 2018
Apple A12X Bionic, A12X Bionic GPU, 4096
95 fps ∼100% +58%
Durchschnittliche Apple A13 Bionic
  (60 - 60, n=3)
60 fps ∼63% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (1.2 - 110, n=457)
16.6 fps ∼17% -72%
GFXBench
Aztec Ruins High Tier Onscreen (nach Ergebnis sortieren)
Apple iPhone 11
Apple A13 Bionic, A13 Bionic GPU, 4096
60 fps ∼100%
Apple iPhone XR
Apple A12 Bionic, A12 Bionic GPU, 3072
59 fps ∼98% -2%
Samsung Galaxy S10e
Samsung Exynos 9820, Mali-G76 MP12, 6144
28 fps ∼47% -53%
Huawei P30
HiSilicon Kirin 980, Mali-G76 MP10, 6144
20 fps ∼33% -67%
LG G8s ThinQ
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 6144
14 fps ∼23% -77%
Xiaomi Mi 9
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 6144
24 fps ∼40% -60%
Apple iPad Pro 11 2018
Apple A12X Bionic, A12X Bionic GPU, 4096
49 fps ∼82% -18%
Durchschnittliche Apple A13 Bionic
  (45 - 60, n=3)
50.3 fps ∼84% -16%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (0.61 - 60, n=173)
10.2 fps ∼17% -83%
2560x1440 Aztec Ruins High Tier Offscreen (nach Ergebnis sortieren)
Apple iPhone 11
Apple A13 Bionic, A13 Bionic GPU, 4096
33 fps ∼69%
Apple iPhone XR
Apple A12 Bionic, A12 Bionic GPU, 3072
20 fps ∼42% -39%
Samsung Galaxy S10e
Samsung Exynos 9820, Mali-G76 MP12, 6144
16 fps ∼33% -52%
Huawei P30
HiSilicon Kirin 980, Mali-G76 MP10, 6144
14 fps ∼29% -58%
LG G8s ThinQ
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 6144
8.5 fps ∼18% -74%
Xiaomi Mi 9
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 6144
16 fps ∼33% -52%
Apple iPad Pro 11 2018
Apple A12X Bionic, A12X Bionic GPU, 4096
48 fps ∼100% +45%
Durchschnittliche Apple A13 Bionic
  (29 - 33, n=3)
30.3 fps ∼63% -8%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (0.21 - 33, n=172)
7.03 fps ∼15% -79%
Aztec Ruins Normal Tier Onscreen (nach Ergebnis sortieren)
Apple iPhone 11
Apple A13 Bionic, A13 Bionic GPU, 4096
60 fps ∼100%
Apple iPhone XR
Apple A12 Bionic, A12 Bionic GPU, 3072
59 fps ∼98% -2%
Samsung Galaxy S10e
Samsung Exynos 9820, Mali-G76 MP12, 6144
16 fps ∼27% -73%
Huawei P30
HiSilicon Kirin 980, Mali-G76 MP10, 6144
31 fps ∼52% -48%
LG G8s ThinQ
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 6144
22 fps ∼37% -63%
Xiaomi Mi 9
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 6144
37 fps ∼62% -38%
Apple iPad Pro 11 2018
Apple A12X Bionic, A12X Bionic GPU, 4096
58 fps ∼97% -3%
Durchschnittliche Apple A13 Bionic
  (57 - 60, n=3)
58.3 fps ∼97% -3%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (1.4 - 60, n=177)
14.8 fps ∼25% -75%
1920x1080 Aztec Ruins Normal Tier Offscreen (nach Ergebnis sortieren)
Apple iPhone 11
Apple A13 Bionic, A13 Bionic GPU, 4096
87 fps ∼69%
Apple iPhone XR
Apple A12 Bionic, A12 Bionic GPU, 3072
63 fps ∼50% -28%
Samsung Galaxy S10e
Samsung Exynos 9820, Mali-G76 MP12, 6144
41 fps ∼32% -53%
Huawei P30
HiSilicon Kirin 980, Mali-G76 MP10, 6144
31 fps ∼24% -64%
LG G8s ThinQ
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 6144
22 fps ∼17% -75%
Xiaomi Mi 9
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 6144
41 fps ∼32% -53%
Apple iPad Pro 11 2018
Apple A12X Bionic, A12X Bionic GPU, 4096
127 fps ∼100% +46%
Durchschnittliche Apple A13 Bionic
  (74 - 87, n=3)
78.7 fps ∼62% -10%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (0.6 - 87, n=177)
16.5 fps ∼13% -81%
off screen Car Chase Offscreen (nach Ergebnis sortieren)
Apple iPhone 11
Apple A13 Bionic, A13 Bionic GPU, 4096
73 fps ∼72%
Apple iPhone XR
Apple A12 Bionic, A12 Bionic GPU, 3072
54 fps ∼53% -26%
Samsung Galaxy S10e
Samsung Exynos 9820, Mali-G76 MP12, 6144
43 fps ∼43% -41%
Huawei P30
HiSilicon Kirin 980, Mali-G76 MP10, 6144
30 fps ∼30% -59%
LG G8s ThinQ
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 6144
22 fps ∼22% -70%
Xiaomi Mi 9
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 6144
42 fps ∼42% -42%
Apple iPad Pro 11 2018
Apple A12X Bionic, A12X Bionic GPU, 4096
101 fps ∼100% +38%
Durchschnittliche Apple A13 Bionic
  (63 - 73, n=3)
66.3 fps ∼66% -9%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (0.6 - 73, n=380)
12.1 fps ∼12% -83%
on screen Car Chase Onscreen (nach Ergebnis sortieren)
Apple iPhone 11
Apple A13 Bionic, A13 Bionic GPU, 4096
60 fps ∼100%
Apple iPhone XR
Apple A12 Bionic, A12 Bionic GPU, 3072
58 fps ∼97% -3%
Samsung Galaxy S10e
Samsung Exynos 9820, Mali-G76 MP12, 6144
40 fps ∼67% -33%
Huawei P30
HiSilicon Kirin 980, Mali-G76 MP10, 6144
27 fps ∼45% -55%
LG G8s ThinQ
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 6144
21 fps ∼35% -65%
Xiaomi Mi 9
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 6144
38 fps ∼63% -37%
Apple iPad Pro 11 2018
Apple A12X Bionic, A12X Bionic GPU, 4096
47 fps ∼78% -22%
Durchschnittliche Apple A13 Bionic
  (48 - 60, n=3)
52.3 fps ∼87% -13%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (1.1 - 60, n=384)
10.8 fps ∼18% -82%
AnTuTu v7 - Total Score (nach Ergebnis sortieren)
Apple iPhone 11
Apple A13 Bionic, A13 Bionic GPU, 4096
456891 Points ∼81%
Samsung Galaxy S10e
Samsung Exynos 9820, Mali-G76 MP12, 6144
329444 Points ∼58% -28%
Huawei P30
HiSilicon Kirin 980, Mali-G76 MP10, 6144
290650 Points ∼51% -36%
LG G8s ThinQ
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 6144
321145 Points ∼57% -30%
Xiaomi Mi 9
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 6144
374820 Points ∼66% -18%
Apple iPad Pro 11 2018
Apple A12X Bionic, A12X Bionic GPU, 4096
566378 Points ∼100% +24%
Durchschnittliche Apple A13 Bionic
  (456891 - 462516, n=3)
459752 Points ∼81% +1%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (17073 - 462516, n=291)
141726 Points ∼25% -69%
BaseMark OS II
Web (nach Ergebnis sortieren)
Apple iPhone 11
Apple A13 Bionic, A13 Bionic GPU, 4096
Points ∼0%
Apple iPhone XR
Apple A12 Bionic, A12 Bionic GPU, 3072
1722 Points ∼85%
Samsung Galaxy S10e
Samsung Exynos 9820, Mali-G76 MP12, 6144
1439 Points ∼71%
Huawei P30
HiSilicon Kirin 980, Mali-G76 MP10, 6144
1246 Points ∼61%
LG G8s ThinQ
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 6144
1171 Points ∼58%
Xiaomi Mi 9
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 6144
1378 Points ∼68%
Apple iPad Pro 11 2018
Apple A12X Bionic, A12X Bionic GPU, 4096
2034 Points ∼100%
Durchschnittliche Apple A13 Bionic
 
1745 Points ∼86%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (7 - 1745, n=627)
755 Points ∼37%
Graphics (nach Ergebnis sortieren)
Apple iPhone 11
Apple A13 Bionic, A13 Bionic GPU, 4096
Points ∼0%
Apple iPhone XR
Apple A12 Bionic, A12 Bionic GPU, 3072
15969 Points ∼56%
Samsung Galaxy S10e
Samsung Exynos 9820, Mali-G76 MP12, 6144
8484 Points ∼30%
Huawei P30
HiSilicon Kirin 980, Mali-G76 MP10, 6144
6751 Points ∼24%
LG G8s ThinQ
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 6144
8414 Points ∼29%
Xiaomi Mi 9
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 6144
9270 Points ∼32%
Apple iPad Pro 11 2018
Apple A12X Bionic, A12X Bionic GPU, 4096
28547 Points ∼100%
Durchschnittliche Apple A13 Bionic
 
16996 Points ∼60%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (18 - 16996, n=627)
2034 Points ∼7%
Memory (nach Ergebnis sortieren)
Apple iPhone 11
Apple A13 Bionic, A13 Bionic GPU, 4096
Points ∼0%
Apple iPhone XR
Apple A12 Bionic, A12 Bionic GPU, 3072
3263 Points ∼60%
Samsung Galaxy S10e
Samsung Exynos 9820, Mali-G76 MP12, 6144
4474 Points ∼82%
Huawei P30
HiSilicon Kirin 980, Mali-G76 MP10, 6144
5425 Points ∼100%
LG G8s ThinQ
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 6144
4324 Points ∼80%
Xiaomi Mi 9
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 6144
4031 Points ∼74%
Apple iPad Pro 11 2018
Apple A12X Bionic, A12X Bionic GPU, 4096
3390 Points ∼62%
Durchschnittliche Apple A13 Bionic
 
2350 Points ∼43%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (21 - 7500, n=627)
1505 Points ∼28%
System (nach Ergebnis sortieren)
Apple iPhone 11
Apple A13 Bionic, A13 Bionic GPU, 4096
Points ∼0%
Apple iPhone XR
Apple A12 Bionic, A12 Bionic GPU, 3072
11946 Points ∼73%
Samsung Galaxy S10e
Samsung Exynos 9820, Mali-G76 MP12, 6144
7831 Points ∼48%
Huawei P30
HiSilicon Kirin 980, Mali-G76 MP10, 6144
7684 Points ∼47%
LG G8s ThinQ
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 6144
8718 Points ∼53%
Xiaomi Mi 9
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 6144
8441 Points ∼52%
Apple iPad Pro 11 2018
Apple A12X Bionic, A12X Bionic GPU, 4096
16298 Points ∼100%
Durchschnittliche Apple A13 Bionic
 
14189 Points ∼87%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (369 - 14189, n=627)
2953 Points ∼18%
Overall (nach Ergebnis sortieren)
Apple iPhone 11
Apple A13 Bionic, A13 Bionic GPU, 4096
Points ∼0%
Apple iPhone XR
Apple A12 Bionic, A12 Bionic GPU, 3072
5721 Points ∼76%
Samsung Galaxy S10e
Samsung Exynos 9820, Mali-G76 MP12, 6144
4548 Points ∼60%
Huawei P30
HiSilicon Kirin 980, Mali-G76 MP10, 6144
4327 Points ∼57%
LG G8s ThinQ
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 6144
4389 Points ∼58%
Xiaomi Mi 9
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 6144
4595 Points ∼61%
Apple iPad Pro 11 2018
Apple A12X Bionic, A12X Bionic GPU, 4096
7526 Points ∼100%
Durchschnittliche Apple A13 Bionic
 
5607 Points ∼75%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (1 - 6097, n=627)
1479 Points ∼20%

Die Browser-Performance gibt keinen Anlass zur Kritik, denn das Surfen im Web geht mit dem iPhone 11 sehr flott von der Hand wie auch die Benchmarks deutlich zeigen.

Jetstream 2 - Total Score
Apple iPhone 11 (Safari Mobile 13.0)
132.886 Points ∼100%
Durchschnittliche Apple A13 Bionic (129 - 133, n=3)
130 Points ∼98% -2%
Xiaomi Mi 9 (Chrome 73)
57.207 Points ∼43% -57%
LG G8s ThinQ (Chrome 75)
53.783 Points ∼40% -60%
Huawei P30 (Chrome 73)
48.635 Points ∼37% -63%
Durchschnitt der Klasse Smartphone (9.13 - 133, n=100)
35.5 Points ∼27% -73%
JetStream 1.1 - Total Score
Durchschnittliche Apple A13 Bionic (293 - 302, n=3)
298 Points ∼100% +2%
Apple iPhone 11 (Safari Mobile 13.0)
293.36 Points ∼98%
Apple iPad Pro 11 2018 (Safari 13)
277.69 Points ∼93% -5%
Apple iPhone XR (Safari Mobile 12.0)
267.84 Points ∼90% -9%
Xiaomi Mi 9 (Chrome 73.0.3683.75)
110.54 Points ∼37% -62%
Huawei P30 (Chrome 73)
96.309 Points ∼32% -67%
LG G8s ThinQ (Chrome 75)
94.144 Points ∼32% -68%
Durchschnitt der Klasse Smartphone (10 - 302, n=526)
41.4 Points ∼14% -86%
Speedometer 2.0 - Result
Apple iPhone 11 (Safari Mobile 13.0)
157 runs/min ∼100%
Durchschnittliche Apple A13 Bionic (153 - 157, n=3)
154 runs/min ∼98% -2%
Apple iPad Pro 11 2018 (IOS 12.1.1)
131.9 (min: 131, max: 133) runs/min ∼84% -16%
Xiaomi Mi 9 (Chrome 73.0.3683.75)
65.7 runs/min ∼42% -58%
LG G8s ThinQ (Chome 75)
64.1 runs/min ∼41% -59%
Huawei P30 (Chrome 73)
58.7 runs/min ∼37% -63%
Durchschnitt der Klasse Smartphone (6.42 - 157, n=89)
39.6 runs/min ∼25% -75%
WebXPRT 3 - ---
Apple iPhone 11 (Safari Mobile 13.0)
184 Points ∼100%
Durchschnittliche Apple A13 Bionic (181 - 184, n=3)
183 Points ∼99% -1%
Apple iPad Pro 11 2018 (Safari 13)
172 Points ∼93% -7%
Apple iPhone XR (Safari Mobile 12.0)
161 Points ∼88% -12%
Xiaomi Mi 9 (Chrome 73.0.3683.75)
108 Points ∼59% -41%
LG G8s ThinQ (Chrome 75)
107 Points ∼58% -42%
Huawei P30 (Chrome 73)
90 Points ∼49% -51%
Durchschnitt der Klasse Smartphone (19 - 184, n=158)
66.8 Points ∼36% -64%
Octane V2 - Total Score
Durchschnittliche Apple A13 Bionic (48819 - 49388, n=3)
49119 Points ∼100% +1%
Apple iPhone 11 (Safari Mobile 13.0)
48819 Points ∼99%
Apple iPad Pro 11 2018 (Safari 13)
44425 Points ∼90% -9%
Apple iPhone XR (Safari Mobile 12.0)
42897 Points ∼87% -12%
Xiaomi Mi 9 (Chrome 73.0.3683.75)
24534 Points ∼50% -50%
LG G8s ThinQ (Chrome 75)
23830 Points ∼49% -51%
Huawei P30 (Chrome 73)
20714 Points ∼42% -58%
Samsung Galaxy S10e (Chrome 73)
18697 Points ∼38% -62%
Durchschnitt der Klasse Smartphone (894 - 49388, n=685)
6706 Points ∼14% -86%
Mozilla Kraken 1.1 - Total Score
Durchschnitt der Klasse Smartphone (571 - 59466, n=710)
10594 ms * ∼100% -1750%
Samsung Galaxy S10e (Chrome 73)
2239.5 ms * ∼21% -291%
Huawei P30 (Chrome 73)
2094.7 ms * ∼20% -266%
LG G8s ThinQ (Chrome 75)
2036 ms * ∼19% -255%
Xiaomi Mi 9 (Chrome 73.0.3683.75)
1873.2 ms * ∼18% -227%
Apple iPhone XR (Safari Mobile 12.0)
610.3 ms * ∼6% -7%
Apple iPad Pro 11 2018 (Safari 13)
603 ms * ∼6% -5%
Apple iPhone 11 (Safari Mobile 13.0)
572.8 ms * ∼5%
Durchschnittliche Apple A13 Bionic (571 - 573, n=3)
572 ms * ∼5% -0%

* ... kleinere Werte sind besser

Spiele - Starke Gaming-Power

Durch das starke SoC, ein etwas größeres Display und dessen geringere Auflösung eignet sich das iPhone 11 nominell besser zum Zocken als das iPhone 11 Pro. Und tatsächlich können wir beim Testgerät während der Testspiele, dessen Frameraten wir mit unserem Partner GameBench ermittelt haben, keine Artefakte oder Grafikfehler feststellen. Auch die Bildwiederholraten liegen auf einem tadellosen Niveau.

Auch sonst liegt das iPhone 11 beim Spielen gut in den Händen. Der Touchscreen und die Sensoren reagieren einwandfrei und auch die Lautsprecher hinterlassen einen brauchbaren Eindruck.

Asphalt 9
PUBG Mobile
PUBG Mobile
0102030405060Tooltip
; 0.14.0: Ø40.8 (37-60)
Asphalt 9
0102030405060Tooltip
; 1.7.3: Ø34.3 (28-60)

Emissionen - Mäßiger Klang und ein heißes Netzteil

Temperatur

T-Rex
Manhattan

Die Oberflächentemperaturen sind bereits im Leerlauf vergleichsweise hoch, die auf dem Schema erkennbaren Hotspots sind jedoch Ursache des Ladevorgangs, in der Hand gehalten treten diese nicht auf. Unter Last kann das iPhone 11 mit bis zu 41,7 °C richtig warm werden, auch die Kontaktmessung kommt in diesem Bereich mit 41,2 °C auf einen ähnlichen Wert. Kritisch oder unangenehm ist dies im Alltag jedoch nicht.

Stark zeigt sich das iPhone 11 beim Stresstest mit dem GFXBench-Akkutest. Keines der beiden Szenarien kann das Apple-Handy aus der Reserve locken und es liefert eine konstant hohe Leistung.

Max. Last
 34.8 °C38 °C41.3 °C 
 33.9 °C35.7 °C41.7 °C 
 32.1 °C35.7 °C39.8 °C 
Maximal: 41.7 °C
Durchschnitt: 37 °C
36.6 °C38.3 °C39.1 °C
35.7 °C36.2 °C37.8 °C
35.1 °C36.2 °C35.4 °C
Maximal: 39.1 °C
Durchschnitt: 36.7 °C
Netzteil (max.)  36.2 °C | Raumtemperatur 22 °C | Voltcraft IR-260
(±) Die Durchschnittstemperatur auf der Oberseite unter extremer Last ist 37 °C. Im Vergleich erhitzte sich der Durchschnitt der Geräteklasse Smartphone v7 auf 33.1 °C.
(±) Die maximale Temperatur auf der Oberseite ist 41.7 °C. Im Vergleich liegt der Klassendurchschnitt bei 35.5 °C (von 22.4 bis 51.7 °C für die Klasse Smartphone v7).
(+) Auf der Unterseite messen wir eine maximalen Wert von 39.1 °C (im Vergleich zum Durchschnitt von 34.1 °C).
(±) Ohne Last messen wir eine durchschnittliche Temperatur von 33.7 °C auf der Oberseite. Der Klassendurchschnitt erreicht 33.1 °C.

Lautsprecher

Pink-Noise-Kurven

Dual-Lautsprecher allein sind kein Garant für guten Sound, dies demonstriert Apple ansehnlich mit dem iPhone 11. Bei mittlerer Lautstärke klingen diese noch recht passabel, aber spätestens darüber beginnt das Klangbild zu verzerren. Dies bestätigen auch die Messungen.

Die beste Klangausgabe wird beim iPhone über kabelgebundene Kopfhörer erreicht, das mitgelieferte Headset ist aber bestenfalls ein solider Alltagsbegleiter. Leider versäumen die Kalifornier es, dem Lieferumfang einen Klinkenadapter beizulegen.

Wer den Ton kabellos ausgeben möchte, erhält mit Bluetooth 5.0 zwar einen recht aktuellen Standard, jedoch liegt nur eine sehr dünne Codec-Unterstützung vor. Für Nutzer von kostenlosen Streamingangeboten oder Apple Music reicht dies jedoch allemal aus.

dB(A) 0102030405060708090Deep BassMiddle BassHigh BassLower RangeMidsHigher MidsLower HighsMid HighsUpper HighsSuper Highs2035.729.22527.628.13130.624.34024.828.35032.735.26324.624.98023.224.110019.23312517.943.216016.55420015.250.225017.352.231517.254.340016.856.650014.658.76301461.380014.760.1100014.767.8125014.868.716001571.3200014.971.825001573.6315014.674.340001475.5500015.172.1630014.671.5800014.870.11000015.164.31250015.155.51600015.544.7SPL2783.4N0.953.8median 15median 61.3Delta0.49.141.640.54346.134.133.240.535.840.236.533.929.423.824.42625.628.334.322.746.418.748.718.351.417.55617.160.117.164.915.868.91672.117.571.91572.61672.11672.815.873.214.673.514.469.514.464.814.566.514.568.514.569.714.76714.765.364.527.98318.1155.4median 16median 6729.9hearing rangehide median Pink NoiseApple iPhone 11Samsung Galaxy S10e
Frequenzdiagramm (für Vergleiche die Checkboxen oben an-/abwählen)
Apple iPhone 11 Audio Analyse

(+) | Die Lautsprecher können relativ laut spielen (83.4 dB)
Bass 100 - 315 Hz
(±) | abgesenkter Bass - 13.5% geringer als der Median
(±) | durchschnittlich lineare Bass-Wiedergabe (13.6% Delta zum Vorgänger)
Mitteltöne 400 - 2000 Hz
(±) | zu hohe Mitten, vom Median 5.3% abweichend
(+) | lineare Mitten (5.4% Delta zum Vorgänger)
Hochtöne 2 - 16 kHz
(±) | zu hohe Hochtöne, vom Median nur 10.3% abweichend
(+) | sehr lineare Hochtöne (4.6% Delta zum Vorgänger)
Gesamt im hörbaren Bereich 100 - 16.000 Hz
(±) | hörbarer Bereich ist durchschnittlich linear (20.5% Abstand zum Median)
Im Vergleich zu allen Geräten derselben Klasse
» 17% aller getesteten Geräte dieser Klasse waren besser, 10% vergleichbar, 73% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 13%, durchschnittlich ist 25%, das schlechteste Gerät hat 44%
Im Vergleich zu allen Geräten im Test
» 45% aller getesteten Geräte waren besser, 9% vergleichbar, 46% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 3%, durchschnittlich ist 21%, das schlechteste Gerät hat 53%

Samsung Galaxy S10e Audio Analyse

(+) | Die Lautsprecher können relativ laut spielen (83 dB)
Bass 100 - 315 Hz
(-) | kaum Bass - 23.3% niedriger als der Median
(±) | durchschnittlich lineare Bass-Wiedergabe (10.3% Delta zum Vorgänger)
Mitteltöne 400 - 2000 Hz
(+) | ausgeglichene Mitten, vom Median nur 4.7% abweichend
(+) | lineare Mitten (4.4% Delta zum Vorgänger)
Hochtöne 2 - 16 kHz
(+) | ausgeglichene Hochtöne, vom Median nur 3.2% abweichend
(+) | sehr lineare Hochtöne (4% Delta zum Vorgänger)
Gesamt im hörbaren Bereich 100 - 16.000 Hz
(±) | hörbarer Bereich ist durchschnittlich linear (17.1% Abstand zum Median)
Im Vergleich zu allen Geräten derselben Klasse
» 3% aller getesteten Geräte dieser Klasse waren besser, 4% vergleichbar, 93% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 13%, durchschnittlich ist 25%, das schlechteste Gerät hat 44%
Im Vergleich zu allen Geräten im Test
» 24% aller getesteten Geräte waren besser, 8% vergleichbar, 68% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 3%, durchschnittlich ist 21%, das schlechteste Gerät hat 53%

Akkulaufzeit - Kleiner Boost ohne Wirkung

Energieaufnahme

Die Leistungsaufnahme ist eigentlich leicht gegenüber dem Vorgänger verbessert worden, nur im Leerlauf mit maximaler Panelleuchtkraft liegt sie höher. Dies ist wie bei den Pro-Modellen auf die höhere Leuchtkraft im manuellen Modus zurückzuführen.

Zwar wird kabelloses Laden unterstützt, jedoch ist das fehlende Schnellladenetzteil ein großes Manko, denn das 5-Watt-Modell aus dem Lieferumfang ist einfach zu schwach. Nicht nur, dass eine vollständige Akkuladung gefühlt ewig (rund 3,5 Stunden) dauert, die zur Verfügung gestellte Leistung reicht auch nicht aus, um das iPhone bei der Nutzung aufzuladen.

Stromverbrauch
Aus / Standbydarklight 0.01 / 0.14 Watt
Idledarkmidlight 0.56 / 2.99 / 3.02 Watt
Last midlight 4.17 / 5.44 Watt
 color bar
Legende: min: dark, med: mid, max: light        Metrahit Energy
Apple iPhone 11
3110 mAh
Apple iPhone XR
2942 mAh
Samsung Galaxy S10e
3100 mAh
Huawei P30
3650 mAh
LG G8s ThinQ
3550 mAh
Xiaomi Mi 9
3300 mAh
Durchschnittliche Apple A13 Bionic
 
Durchschnitt der Klasse Smartphone
 
Stromverbrauch
1%
-2%
-2%
-28%
7%
2%
2%
Idle min *
0.56
0.61
-9%
0.6
-7%
0.69
-23%
1.2
-114%
0.67
-20%
0.687 (0.56 - 0.92, n=3)
-23%
0.877 (0.2 - 3.4, n=769)
-57%
Idle avg *
2.99
2.67
11%
1.2
60%
2.41
19%
1.6
46%
1.26
58%
2.63 (1.99 - 2.99, n=3)
12%
1.734 (0.6 - 6.2, n=768)
42%
Idle max *
3.02
2.69
11%
1.5
50%
2.51
17%
2
34%
1.29
57%
2.66 (2.03 - 3.02, n=3)
12%
2.02 (0.74 - 6.6, n=769)
33%
Last avg *
4.17
4.34
-4%
5.2
-25%
3.86
7%
5
-20%
3.71
11%
3.65 (3.13 - 4.17, n=3)
12%
4.07 (0.8 - 10.8, n=763)
2%
Last max *
5.44
5.66
-4%
10.2
-88%
6.96
-28%
10
-84%
9.3
-71%
5.68 (5.43 - 6.18, n=3)
-4%
5.9 (1.2 - 14.2, n=763)
-8%

* ... kleinere Werte sind besser

Akkulaufzeit

Der Akku des iPhone 11 ist gegenüber dem XR um 168 mAh angewachsen, doch das neuere Modell schafft es im Test nicht, dies auch in mehr Laufzeit umzumünzen. Lediglich bei der Videowiedergabe zeigt sich ein deutliches Plus gegenüber dem Vorgänger. An dieser Stelle wird sicherlich noch mit einem Update nachgebessert werden.

Die Konkurrenz hingegen hängt das iPhone 11 locker ab und zeigt sich im Vergleichsfeld als Primus.

Akkulaufzeit
Idle (ohne WLAN, min Helligkeit)
46h 05min
NBC WiFi Websurfing Battery Test 1.3 ( Safari Mobile 13.0)
14h 26min
Big Buck Bunny H.264 1080p
19h 07min
Last (volle Helligkeit)
4h 27min
Apple iPhone 11
3110 mAh
Apple iPhone XR
2942 mAh
Samsung Galaxy S10e
3100 mAh
Huawei P30
3650 mAh
LG G8s ThinQ
3550 mAh
Xiaomi Mi 9
3300 mAh
Akkulaufzeit
0%
-45%
-20%
-29%
-29%
Idle
2765
2969
7%
1185
-57%
1914
-31%
1689
-39%
1650
-40%
H.264
1147
1011
-12%
795
-31%
1050
-8%
753
-34%
1008
-12%
WLAN
866
910
5%
416
-52%
715
-17%
693
-20%
546
-37%
Last
267
270
1%
164
-39%
208
-22%
203
-24%
194
-27%

Pro

+ schnelles SoC
+ helles und farbgenaues LC-Display
+ wasser- und staubdicht
+ breite Frequenzausstattung
+ kabelloses Laden
+ gute Akkulaufzeiten

Contra

- Speicher nicht erweiterbar
- schwache Ortungseigenschaften
- mäßige Audioperformance
- zu schwaches Netzteil
- nur 12 Monate Garantie
- eingeschränktes NFC

Fazit - Sanfte Modellpflege

Im Test: Apple iPhone 11
Im Test: Apple iPhone 11

Das Beste am iPhone 11 gegenüber dem iPhone XR sind der geringere Preis und die neue Dual-Kamera. Ansonsten hat sich von der Hardware eigentlich kaum etwas verändert. Der schnellere Prozessor ist sicherlich ein Pluspunkt, wer aber ein Vorjahresmodell sein Eigen nennt, kann auf das iPhone 11 locker verzichten.

Zwischen 800 und knapp 1.000 Euro müssen für das Apple-Smartphone auf den Tisch gelegt werden. Angesichts solcher Summen hätte Apple mehr ins Display investieren können. Dabei stört uns weniger die verwendete LC-Technik, denn diese stellt eine gute Alternative für PWM-sensitive Nutzer dar. Auch die vergleichsweise geringe Auflösung ist bemängelbar, stört im Alltag aber nicht. Ein schlechterer Schwarzwert als beim Vorgänger ist jedoch ärgerlich.

Mit dem iPhone 11 wird es wieder bunt. Das etwas klobige Smartphone bietet eine ordentliche Dual-Kamera mit guter Akkulaufzeit, aber auch Kompromissbereitschaft seitens des Nutzers.

Des Weiteren ist das mitgelieferte Netzteil so schwach, dass sich das iPhone 11 entlädt, wenn gleichzeitig gespielt oder bei maximaler Helligkeit durchs Web gesurft wird. Auch die Ortungseigenschaften und die Lautsprecher konnten uns im Test nicht überzeugen.

Auch das iPhone 11 ist sicherlich ein gutes Smartphone und stellt einen vergleichsweise günstigen Einstieg in den Apple-Cosmos dar, jedoch empfinden wir das Preis-Leistungs-Verhältnis nicht als angemessen.

Apple iPhone 11 - 30.09.2019 v7
Daniel Schmidt

Gehäuse
89%
Tastatur
67 / 75 → 89%
Pointing Device
94%
Konnektivität
51 / 70 → 72%
Gewicht
89%
Akkulaufzeit
91%
Display
90%
Leistung Spiele
62 / 64 → 97%
Leistung Anwendungen
88 / 86 → 100%
Temperatur
86%
Lautstärke
100%
Audio
56 / 90 → 63%
Kamera
75%
Durchschnitt
80%
87%
Smartphone - gewichteter Durchschnitt
Weitere Informationen über unsere Bewertung finden sie hier.

Preisvergleich

Alle 3 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Tests > Notebook Testberichte > Test Apple iPhone 11 - Mehr als ein preiswertes Apple-Smartphone
Autor: Daniel Schmidt, 20.09.2019 (Update:  1.10.2019)
Daniel Schmidt
Daniel Schmidt - Managing Editor Mobile - @Tellheim
Bereits als kleiner Zwerg fesselte mich mein Commodore 16 und entfachte meinen Enthusiasmus für Computer. Mit meinem ersten Modem surfte ich im Btx und später auch im World Wide Web. Die neuesten Techniktrends haben mich von jeher gefesselt und das gilt vor allem auch für mobile Geräte, wie Smartphones und Tablets. Für Notebookcheck bin ich seit 2013 am Ball und freue mich auf die Neuerungen, die noch kommen und wir für Sie auf Herz und Nieren testen werden.