Notebookcheck

Analyst Kuo verrät Apple iPhone SE 2-Preis und Konfigurationen

Das iPhone SE 2 soll Anfang 2020 auch im roten Farbton erscheinen, lässt uns Apple-Analyst Ming-Chi Kuo wissen.
Das iPhone SE 2 soll Anfang 2020 auch im roten Farbton erscheinen, lässt uns Apple-Analyst Ming-Chi Kuo wissen.
Die Hinweise auf das nächste Billig-iPhone, möglicherweise iPhone SE 2 genannt, verdichten sich und werden konkret. Im ersten Quartal 2020 erscheinen laut bekanntem Apple-Analysten Ming-Chi Kuo zwei Varianten, es gibt auch Hinweise auf Farboptionen, Specs und den wahrscheinlichen Preis.

In den letzten Jahren waren Gerüchte zu einem iPhone SE-Nachfolger mehr Wunschdenken als Realität, doch 2020 dürfe es tatsächlich so weit sein, nachdem viele Experten und Beobachter mittlerweile davon überzeugt sind, dass es im ersten Quartal ein neues Billig-iPhone mit aktuellen Specs geben soll, allen voran der Apple-Analyst Ming-Chi Kuo, der uns seit Wochen mit immer weiteren Details zum iPhone SE 2 auf Trab hält. Nun hat er erneut ein paar Informationen zum günstigsten neuen Apple-Smartphone der letzten Jahre durchsickern lassen, wie immer extrahiert er seine Vermutungen aus der Analyse der Apple-Lieferkette, sie sind aber nicht offiziell bestätigt und könnten sich bis zum vermuteten Launch im März 2020 noch ändern.

Laut Kuo wird es zwei Varianten des iPhone SE 2 mit 64 und 128 GB Speicher geben, mit 3 GB RAM erfährt das zweite iPhone SE zudem ein Upgrade gegenüber dem iPhone 8, dem es außerdem den aktuellen Apple A13 Bionic-SoC voraus hat, der auch in den aktuellen iPhone 11-Modellen steckt. (bei Amazon ab 799 Euro) Auch im nächsten Jahr wird das iPhone SE 2 vermutlich wieder so günstig wie 2016 und soll in den USA um 399 US-Dollar starten, was knapp 50 US-Dollar unter dem aktuellen Neupreis des 4,7 Zoll iPhone 8 liegt. In Europa wurde das iPhone SE mit 16 GB Speicher übrigens anfangs um 489 Euro verkauft. 

Der Analyst prophezeit drei Farboptionen und zwar Space Grey, Silber und Rot, 3D Touch wird auch das iPhone SE II nicht bieten, stattdessen gibt es Haptic Touch. Er wiederholt seine Vermutung, dass die Neuauflage des iPhone SE im Jahr 2020 30 Millionen mal verkauft werden wird und insbesondere Budget-orientierte Neueinsteiger ins iOS-Ökosystem bringen beziehungsweise Upgradewillige mit älteren iPhone 6-Varianten anziehen wird. Im klassischen Stil des iPhone 8 gehalten, wird Apple auch zum vermutlich letzten Mal eine Option für jene bieten, die einen klassischen Homebutton mit Touch ID bevorzugen und auf mehrere Kameras und Face ID verzichten können.  

Alle 2 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2019-10 > Analyst Kuo verrät Apple iPhone SE 2-Preis und Konfigurationen
Autor: Alexander Fagot, 14.10.2019 (Update: 14.10.2019)
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Editor
Als Tech- und Gadget-begeisterter Allrounder mit Desktop-Selbstbau- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bin dann zusehends auch professionell in die Computerwelt geschlittert und schuftete einige Jahre als Windows-Admin und Projektmanager. Nach längeren Reisen schreibe ich nun von allen Ecken dieser Welt aus als News-Redakteur für Notebookcheck und konzentriere mich im Moment tendenziell auf den Bereich Mobile.