Notebookcheck

Apple iPhone SE 2 mit Face ID: Launch-Gerüchte flammen erneut auf

Hier ist es wieder, das Mini-iPhone SE 2 mit Face ID. Startet es 2019 nun endlich?
Hier ist es wieder, das Mini-iPhone SE 2 mit Face ID. Startet es 2019 nun endlich?
Nicht schon wieder, mag sich manch einer denken, doch die Launch-Gerüchte zum iPhone SE-Nachfolger sind dank frischer Renderbilder eines Mini-iPhones mit Face ID-Sensoren wieder mitten unter uns, zumal sich im Frühjahr der dreijährige Geburtstag der ersten Billig-iPhone-Special Edition nähert.

Ziemlich genau vor einem Jahr tauchten erste Hinweise zu einem Nachfolger des ersten Billig-iPhones von Apple auf, welches als Special Edition im März 2016 auf den Markt kam und mit seinem kleinen 4 Zoll-Display auch viele Fans unter Freunden kleiner Smartphones sammeln konnte. Zum Start des iPhone Xs im Herbst 2018 wurde das iPhone SE dann offiziell eingestellt, nur um überraschend vor wenigen Tagen wieder bei Apple aufzupoppen, zumindest in den USA.

Dass die iPhone-Verkaufszahlen aktuell nicht gerade im Steigen begriffen sind, könnte eine Erklärung für das erneute Auftauchen des iPhone SE sein, manch anderer sieht darin aber auch einen Testlauf für einen Nachfolger, der möglicherweise in den Startlöchern scharrt. Befeuert werden diese Gerüchte von aktuellen Renderbildern eines iPhone SE 2 mit Glasrückseite und Face ID-Notch, welche vom Designer Ben Geskin erstellt wurden und de facto das zeigen, was schon vor einem Jahr in mehreren Leaks zu sehen war.

Ein Artikel auf Tech Garage widmet sich im Detail der Frage, ob Apple im Frühjahr 2019 nun endlich doch ein Mini-iPhone namens iPhone SE 2 zurückbringt, vielleicht als Zugeständnis an all jene, die sich über die hohen iPhone-Preise beschweren oder auch einfach um wieder ein aktuelles Angebot für Fans kleinerer Smartphones parat zu haben. Dank Glasrückseite soll das neue iPhone SE 2 natürlich Wireless Charging unterstützen, einen schnelleren Prozessor bieten und aufgrund des ränder-reduzierten iPhone X-Designs sogar ein 4,7 Zoll Display ins kleine Gehäuse packen können - und natürlich mit aktueller Face ID-Technologie statt Touch ID aufwarten.

Wir wollen ja keine Spielverderber sein, aber aus aktueller Sicht halten wir einen bevorstehenden Launch für eher unwahrscheinlich. Insbesondere Apples iPhone-Starts hinterlassen Spuren in der Zulieferkette, von denen Analysten wie Ming-Chi Kuo gewöhnlich recht früh erfahren. Dass Apple im März 2019 ein iPhone SE 2 launcht, ohne dass vorher Bilder von Prototypen oder Hinweise aus der Industrie auftauchen, ist nicht sehr wahrscheinlich, wenngleich es natürlich nicht ausgeschlossen ist, wenn alle stattdessen auf das kommende iPhone XI schielen. Viel Hoffnung sollten sich Fans der Idee aktuell dennoch nicht machen.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2019-02 > Apple iPhone SE 2 mit Face ID: Launch-Gerüchte flammen erneut auf
Autor: Alexander Fagot,  3.02.2019 (Update:  3.02.2019)
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Editor
Als Tech- und Gadget-begeisterter Allrounder mit Desktop-Selbstbau- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bin dann zusehends auch professionell in die Computerwelt geschlittert und schuftete einige Jahre als Windows-Admin und Projektmanager. Nach längeren Reisen schreibe ich nun von allen Ecken dieser Welt aus als News-Redakteur für Notebookcheck und konzentriere mich im Moment tendenziell auf den Bereich Mobile.