Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

30 Tage in zugefrorenem See: iPhone 11 Pro übersteht unplanmäßigen Extremtest überraschend gut

Ein iPhone 11 Pro hat 30 Tage im Eiswasser überlebt. (Bild: CTV News)
Ein iPhone 11 Pro hat 30 Tage im Eiswasser überlebt. (Bild: CTV News)
Einer Kanadierin ist beim Eisfischen ihr iPhone 11 Pro in einen eisigen See gefallen. 30 Tage später konnte das Gerät geborgen werden - mit einem überraschenden Ergebnis.
Marcus Schwarten,
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook- und Smartphone-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

Dass Smartphones in der heutigen Zeit wasserdicht sind, ist längst gewohnheit. Apple hatte zuletzt bei der Vorstellung des iPhone XS die Verbesserung von IP67 auf IP68 bekanntgegeben. Das bedeutet, dass das Gerät entsprechend der Zertifizierung für 30 Minuten in 2 Meter Wassertiefe überstehen muss. Für das iPhone 11 gibt Apple sogar an, dass es die vorgegebene Zeit in 4 Meter Tiefe durchhält.

Es scheint aber noch deutlich mehr möglich zu sein - auch wenn wir natürlich niemandem empfehlen, dies auszuprobieren und nachzumachen. Der Nachrichtensender CTV News hat von einem erstaublichen Fall berichtet. Einer Kanadierin ist ihr iPhone 11 Pro beim Eisfischenin durch ein Loch im Eis in den zugefrorenen Waskesiu Lake gefallen. In der Hoffnung persönliche Daten wie Fotos retten zu können, hat die Frau 30 Tage später einen Rettungsversuch unternommen. Mit einer Unterwasserkamera und einem an einer Angelschnur befestigten Magneten hat sie an der Unglücksstelle Unterwasser nach dem Gerät gesucht - und es tatsächlich gefunden. Der Plan war, das Gerät in der Hoffnung, dass diese die Fotos retten könnten, zu Apple zu geben.

Das Erstaunliche: Auch wenn die offiziellen Herstellerangaben keinerlei Hoffnung darauf zulassen, dass das Gerät tatsächlich noch funktioniert, ist genau dies der Fall. Die Kanadierin hat das Gerät nach dem Trockenlegen geladen und eingeschaltet, was problemlos klappte. Dies ist ein erstaunlicher Beleg, dass das iPhone 11 Pro deutlich robuster ist, als es auf den ersten Blick scheinen mag. Die IP-Zertifizierungen geben eben nur einen Mindeststandard vor. Dass die Geräte noch deutlich mehr aushalten, zeigt nicht nur dieses beeindruckende Beispiel, sondern auch ein weiterer Fall. Erst kürzlich hatten Taucher im kanadischen British Columbia ein iPhone 11 nach sechs Monaten aus einem See gefischt, dass bis auf wenige Kleinigkeiten ebenfalls noch gut funktionierte.

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Quelle(n)

Alle 5 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
Marcus Schwarten
Marcus Schwarten - Senior Tech Writer - 1306 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2020
Technik begeistert mich seit rund 25 Jahren – vor allem dann, wenn sie das Leben leichter statt komplizierter macht. Besonders am Herzen liegen mir Mobile Devices wie Notebooks, Smartphones, Tablets und Smartwatches sowie der boomende Themenkomplex Smart Home. In diesen Bereichen arbeite ich seit vielen Jahren als Redakteur für Tests und News. Tätig war oder bin ich für verschiedene Webseiten, wie die Smart-Home-Blogs von homee, Nuki und siio sowie diverse Tech-Portale wie Giga und Techradar. Seit Frühling 2020 schreibe ich News und Laptop-Tests für Notebookcheck.
Kontakt: Facebook
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2021-03 > 30 Tage in zugefrorenem See: iPhone 11 Pro übersteht unplanmäßigen Extremtest überraschend gut
Autor: Marcus Schwarten, 27.03.2021 (Update: 27.03.2021)