Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Das jüngste Apple iPad Pro von Caviar setzt auf über 1 kg Gold und 81 Diamanten

Das iPad Pro Grand Apple von Caviar ist mit über einem Kilogramm Gold und mit dutzenden Diamanten verziert. (Bild: Caviar)
Das iPad Pro Grand Apple von Caviar ist mit über einem Kilogramm Gold und mit dutzenden Diamanten verziert. (Bild: Caviar)
Die neueste Luxus-Version des Apple iPad Pro von Caviar als "dekadent" zu bezeichnen wäre beinahe eine Untertreibung. Das Unternehmen packt mehr als einen Kilogramm Gold in das Gehäuse des Tablets, zusammen mit 81 natürlichen Diamanten. Immerhin gibt es auch eine günstigere Version, die ebenso schick aussieht.
Hannes Brecher,
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

Nach der goldenen PlayStation 5 für über 450.000 Euro hatten die Designer von Caviar offenbar Lust, dem Apple iPad Pro (ca. 830 Euro auf Amazon) ebenfalls einen neuen Look zu verpassen. Das Ergebnis ist das sogenannte iPad Pro Grand Apple, das zu Preisen ab 166.390 Euro erhältlich ist. Dafür gibts das 11 Zoll iPad Pro mit 128 GB Speicher, das 12,9 Zoll Topmodell mit 512 GB Speicher kostet mit 167.640 Euro noch ein wenig mehr.

Das Gehäuse besteht aus "seltenem" Holz und aus über einem Kilogramm massivem Gold. Caviar äußert sich nicht zur verwendeten Legierung, im Bestfall entspricht das einem Materialwert von rund 46.000 Euro. Zusätzlich sind 81 natürliche Diamanten eingearbeitet, die jeweils einen Durchmesser von drei Millimetern besitzen. Diese spezielle Version ist weltweit auf nur ein Stück limitiert. Wer es auf das schicke Apfelbaum-Design abgesehen hat, und nicht auf die extrem exklusiven Materialien, für den gibt es glücklicherweise auch eine günstigere Variante.

Denn das iPad Pro Golden Apple ist für "nur" 7.350 Euro zu haben – ein wahres Schnäppchen, zumindest im Vergleich zum teureren Modell. Diese Variante ist auf 99 Stück limitiert, statt massiven Goldelementen setzt Caviar dabei nur auf eine Vergoldung. Caviar bietet darüber hinaus auch ein iPhone 12 Pro Diamond Apple ab 8.040 Euro an, das auf ein ähnliches Design setzt, zusätzlich zur Vergoldung werden hier aber auch neun natürliche Diamanten zur Verzierung eingesetzt.

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Quelle(n)

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
Alle 1 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Hannes Brecher
Hannes Brecher - Senior Tech Writer - 6682 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2018
Seit dem Jahr 2009 schreibe ich für unterschiedliche Publikationen im Technologiesektor, bis ich im Jahr 2018 zur News-Redaktion von Notebookcheck gestoßen bin. Seitdem verbinde ich meine langjährige Erfahrung im Bereich Notebooks und Smartphones mit meiner lebenslangen Leidenschaft für Technologie, um unsere Leser über neue Entwicklungen am Markt zu informieren. Mein Design-Hintergrund als Art Director einer Werbeagentur erlaubt mir darüber hinaus tiefe Einblicke in die Eigenheiten dieser Branche.
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2021-03 > Das jüngste Apple iPad Pro von Caviar setzt auf über 1 kg Gold und 81 Diamanten
Autor: Hannes Brecher,  2.03.2021 (Update:  2.03.2021)