Notebookcheck

Xiaomi präsentiert das Redmi K40, K40 Pro und K40 Pro+: Flaggschiff-Killer zum Hammerpreis

Das Xiaomi Redmi K40 bietet Flaggschiff-Specs zum Hammerpreis. (Bild: Xiaomi)
Das Xiaomi Redmi K40 bietet Flaggschiff-Specs zum Hammerpreis. (Bild: Xiaomi)
Xiaomi hat soeben seine jüngsten Flaggschiff-Killer präsentiert. Das Redmi K40 und das Redmi K40 Pro sind dabei vor allem durch ihre Flaggschiff-SoCs, durch das extrem helle und 120 Hz schnelle AMOLED-Display und durch die spannende Kamera-Ausstattung zum Hammerpreis interessant.
Hannes Brecher,

Xiaomi hat heute seine neuesten Mittelklasse-Smartphones vorgestellt, die sich als echte Flaggschiff-Killer erweisen könnten. Denn alle drei Modelle bieten eine erstklassige Performance – das Redmi K40 setzt auf den Qualcomm Snapdragon 870, der im Prinzip dem Snapdragon 865 mit höheren Taktfrequenzen entspricht, während das Redmi K40 Pro und das K40 Pro+ sogar auf Qualcomms derzeit schnellsten Smartphone-SoC setzen, nämlich auf den Snapdragon 888.

Das zweite Highlight ist das Display: Alle drei Modelle setzen auf ein E4-AMOLED-Panel von Samsung, das eine typische Helligkeit von 900 Nits erreicht, bei der Darstellung von HDR-Inhalten ist sogar eine Spitzenhelligkeit von 1.300 Nits möglich – damit ist der Bildschirm jeweils 100 Nits heller als jener des Apple iPhone 12 Pro (ca. 1.129 Euro auf Amazon). Xiaomi verspricht eine Bildfrequenz von 120 Hz, eine Touch-Abtastrate von 360 Hz, ein Kontrastverhältnis von 5.000.000:1, die vollständige Darstellung des DCI-P3-Farbraums sowie Unterstützung für True Tone, wodurch die Farbtemperatur des Bildschirms an die Umgebung angepasst werden kann.


Xiaomi packt all diese Technik in ein mit 7,8 Millimeter und 196 Gramm vergleichsweise dünnes und leichtes Gehäuse – der Akku bleibt trotzdem vernünftige 4.520 mAh groß. Wie bei Xiaomi üblich sind auch die Kameras ein Highlight der Geräte. Das günstigste Redmi K40 setzt auf eine 48 Megapixel Hauptkamera, eine 8 MP Ultraweitwinkel-Kamera und auf einen 5 MP Sensor, beim K40 Pro gibts eine 64 MP Hauptkamera und beim K40 Pro+ sogar eine 108 MP Hauptkamera auf Basis eines 1/1,52 Zoll großen Samsung ISOCELL HM2.


Preise und Verfügbarkeit

Das Redmi K40 wird in China zu Preisen ab 1.999 Yuan (ca. 253 Euro) angeboten werden. Für diesen Preis ist das Gerät mit 6 GB Arbeitsspeicher und 128 GB Flash-Speicher ausgestattet. Für 8 GB / 128 GB werden 2.199 Yuan (ca. 278 Euro) fällig, 8 GB / 256 GB kosten 2.499 Yuan (ca. 316 Euro), das Topmodell mit 12 GB / 256 GB kostet 2.699 Yuan (ca. 342 Euro).

Das Redmi K40 Pro kostet mit 6 GB / 128 GB mindestens 2.799 Yuan (ca. 355 Euro), bzw. 2.999 Yuan (ca. 380 Euro) mit 8 GB / 128 GB und 3.299 Yuan (ca. 418 Euro) mit 8 GB / 256 GB. Das Redmi K40 Pro+ ist nur in einer Konfiguration erhältlich, und zwar mit 12 GB RAM und 256 GB Flash-Speicher zum Preis von  3.699 Yuan (ca. 480 Euro). Informationen zu den Preisen und zur Verfügbarkeit in Europa stehen noch aus.

Bilder Redmi K40

Bilder Redmi K40 Pro

Bilder Redmi K40 Pro+

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2021-02 > Xiaomi präsentiert das Redmi K40, K40 Pro und K40 Pro+: Flaggschiff-Killer zum Hammerpreis
Autor: Hannes Brecher, 25.02.2021 (Update: 25.02.2021)
Hannes Brecher
Hannes Brecher - News Editor - @HannesBrecher - 4904 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2018
Seit ich als Kind einen Game Boy Color mit Pokemon Rot geschenkt bekam, war ich fasziniert davon, wie man ganze Welten mithilfe von so einfachen Grafiken und Texten erschaffen kann. Das hat nicht nur mein Interesse an Hard- und Software geweckt, sondern auch meine Leidenschaft für Design und für’s Schreiben, die ich nun als Grafikdesigner und Redakteur ausleben darf.