Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Testfazit zum Redmi K40 Pro - Auch mit MiUI 12.5 sind Google-Dienste (GMS) problemlos nutzbar

Das Redmi K40 Pro ist ein auf Leistung getrimmtes Kraftpaket mit einem tollen OLED-Panel.
Das Redmi K40 Pro ist ein auf Leistung getrimmtes Kraftpaket mit einem tollen OLED-Panel.
In der Preiskategorie unter 500 Euro bietet das Redmi-Smartphone ein Gesamtpaket was nur schwer zu toppen ist. Entgegen zahlreicher Berichte, dass Xiaomi-Handys, welche für den chinesischen Markt konzipiert sind, unter MiUI 12.5 keine GMS mehr unterstützen, kann unser Testbericht zum K40 Pro nicht bestätigen.
Marcus Herbrich,
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

Auch wir haben im Februar dieses Jahres darüber berichtet, dass wer sich ein Xiaomi-Smartphone aus China importieren möchte, insbesondere bei Xiaomi Probleme bei der Installation der Google-Services und Apps bekommen könnte. Da in China die GMS (Google Mobile Services) keinen besonders hohen Stellenwert genießen, unterstützt auch die MiUI-Software des Redmi K40 Pro ab Werk keine Google Dienste, wie den PlayStore. Stattdessen kommen chinesische Services und Xiaomis eigene Dienste zum Einsatz. 

Bezugnehmend auf Berichten aus chinesischen und internationalen Foren wurden die Informationen verbreitet, dass ab der Version 12.5 nun die Android-Oberfläche die Nachinstallation der Google-Services auf den chinesischen Firmware-Versionen seitens Xiaomi unterbindet. Betroffen ist etwa unser Testgerät Redmi K40 Pro, ein Redmi-Modell das bisher nicht den Weg nach Europa geschafft hat und auch hierzulande nicht erhältlich sein wird.   

Für das Redmi K40 Pro können wir diese Restriktionen aber nicht bestätigen. Bei unserem Test-Sample von Trading Shenzhen besteht auch unter MiUI 12.5 weiterhin die Möglichkeit die Google-Services, wie den Play Store und Google-Apps, ohne Probleme nach zu installieren. Auch den Bootloader zu entsperren, um eine Multi-ROM aufzuspielen, ist nach wie vor möglich. 

Sie haben Interesse an einem sehr leistungsstarken Smartphone mit einen tollen 120-Hz-OLED-Display und scheuen einen Import nicht? Dann empfehlen wir Ihnen unseren ausführlichen Testbericht zum Redmi K40 Pro.

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Quelle(n)

Testbericht Notebookcheck.com Redmi K40 Pro 

Alle 2 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
Marcus Herbrich
Marcus Herbrich - Senior Tech Writer - 267 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2016
Meine große Leidenschaft liegt seit jeher in den mobilen Technologien, insbesondere Smartphones. Als Technikenthusiast ist die Halbwertszeit meiner Geräte nicht gerade hoch und aktuellste Hardware gerade einmal gut genug – Hersteller oder Betriebssystem spielt dabei eine untergeordnete Rolle, Hauptsache State-of-the-Art. Nach anfänglichen Blog-Auftritten u.a. bei Mobi-Test, verwirkliche ich seit 2016 meine Begeisterung für Technik und teste für Notebookcheck.com die neusten Trends im Bereich der Smartphones, Tablets und Accessories.
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2021-05 > Testfazit zum Redmi K40 Pro - Auch mit MiUI 12.5 sind Google-Dienste (GMS) problemlos nutzbar
Autor: Marcus Herbrich, 23.05.2021 (Update: 21.05.2021)