Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Die 108 MP Kamera des Xiaomi Redmi Note 10 Pro überzeugt bei DxOMark nur bedingt

"Ultra Premium" ist eine etwas zuversichtliche Beschreibung der Kamera des Redmi Note 10 Pro. (Bild: Xiaomi)
"Ultra Premium" ist eine etwas zuversichtliche Beschreibung der Kamera des Redmi Note 10 Pro. (Bild: Xiaomi)
Das Xiaomi Redmi Note 10 Pro bietet vier Kameras inklusive einer 108 Megapixel Hauptkamera. Die Analyse von DxOMark zeigt wieder einmal, dass es nicht nur auf die Auflösung ankommt, auch wenn der Sensor im Bestfall einen beachtlichen Detailgrad abbilden kann.
Hannes Brecher,
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

Das Xiaomi Redmi Note 10 Pro (ca. 290 Euro auf Amazon) bietet eine spannende Kamera-Ausstattung, denn im Kameramodul des Geräts findet sich eine 108 Megapixel Hauptkamera mit einem 1/1,52 Zoll großen Sensor und einer Blendenöffnung von f/1.9. Dazu gibts eine 8 MP f/2.2 Ultraweitwinkel-Kamera, eine 5 MP Makro-Kamera und einen 2 MP Tiefen-Sensor.

In der ausführlichen Analyse von DxOMark konnte das Smartphone nun 106 Punkte erzielen – durchaus ordentlich für diese Preisklasse, denn damit liegt das Gerät praktisch gleichauf mit dem OnePlus Nord (ca. 340 Euro auf Amazon). Die immense Auflösung und der große Sensor der Hauptkamera bringen dem Smartphone durchaus Bonuspunkte, denn bei Tageslicht kann das Gerät mit einem hohen Detailgrad glänzen, bei geringem Licht dagegen mit vergleichsweise wenig Bildrauschen.

Die hohe Auflösung kann das Fehlen einer dedizierten Tele-Kamera aber nicht wettmachen – das Redmi Note 10 Pro liefert bei intensiverer Nutzung des digitalen Zooms detailarme, unnatürliche Bilder, die nicht mit anderen Smartphones mit Tele-Objektiven konkurrieren können. Kritik gibt es auch für HDR-Fotos mit überbelichteten Bereichen und videos mit unzuverlässigem Autofokus und einem eingeschränkten Dynamikumfang. In Anbetracht der Preisklasse sind die Ergebnisse aber insgesamt durchaus ordentlich. Diese Ergebnisse decken sich größtenteils mit unseren Erkenntnissen aus unserem ausführlichen Test des Redmi Note 10 Pro.

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
Hannes Brecher
Hannes Brecher - Senior Tech Writer - 6652 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2018
Seit dem Jahr 2009 schreibe ich für unterschiedliche Publikationen im Technologiesektor, bis ich im Jahr 2018 zur News-Redaktion von Notebookcheck gestoßen bin. Seitdem verbinde ich meine langjährige Erfahrung im Bereich Notebooks und Smartphones mit meiner lebenslangen Leidenschaft für Technologie, um unsere Leser über neue Entwicklungen am Markt zu informieren. Mein Design-Hintergrund als Art Director einer Werbeagentur erlaubt mir darüber hinaus tiefe Einblicke in die Eigenheiten dieser Branche.
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2021-05 > Die 108 MP Kamera des Xiaomi Redmi Note 10 Pro überzeugt bei DxOMark nur bedingt
Autor: Hannes Brecher, 24.05.2021 (Update: 24.05.2021)