Notebookcheck

Galaxy S der Zukunft? Samsung Handy-Konzept mit ausziehbarem Display

Tablet und Smartphone in einem, dank eines ausziehbaren Displayteils. Samsung patentiert ein weiteres Zukunftskonzept.
Tablet und Smartphone in einem, dank eines ausziehbaren Displayteils. Samsung patentiert ein weiteres Zukunftskonzept.
Faltbare Handys sind ein alter Hut, dachte sich Samsung und brachte ein Designpatent für ein ausziehbares Galaxy-Smartphone der Zukunft ins Spiel. Auch hier wird aus einem Standard-Handy-Display ein größeres Tablet, wenn auch auf ganz andere Art und Weise.

Das Galaxy Fold tut sich noch schwer damit, sein faltbares Display in die Hände der finanzstarken Early Adopters zu legen, doch die Forschungsabteilung der Südkoreaner spuckt unterdes schon ganz andere Zukunftskonzepte aus. Die Kollegen von LetsGoDigital aus den Niederlanden haben kürzlich ein ganz neues Designpatent ausgegraben, welches am 24. Juni von der KIPO, dem Korean Intellectual Property Office, veröffentlicht wurde.

Die auf Basis der Skizzen erstellten 3D-Renderbilder zeigen ein fast klassisch wirkendes Samsung Galaxy-Phone mit einigen Merkmalen der aktuellen Galaxy S10-Familie, etwa dem pillenförmigen Displayloch für die Dual-Selfie-Cam im Galaxy S10+, (bei Amazon aktuell ab 759 Euro zu haben) hier allerdings mittig zentriert. Dennoch mutet der Ausschnitt auf einem Handy der Zukunft etwas seltsam an, immerhin geht der Trend ja eher in Richtung versteckte Kamera. Bis auf das fast komplett randlos gehaltene Display mit seinen seitlich abgerundeten Kanten wirkt das Smartphone gar nicht mal so ungewöhnlich, an der Rückseite befindet sich eine schmale horizontale Kamera-Einheit an der, von hinten gesehen, rechten Seite.

Ungewöhnlich wird es allerdings spätestens dann, wenn man sich überlegt, wie das ausziehbare Display technisch gelöst sein soll. Darauf geht das Designpatent leider gar nicht ein, so nahtlos und faltenfrei wie es auf den Renderbildern wirkt, dürfte so ein Konzept in der Praxis wohl eher nicht sein. Immerhin schwabbelt der ausziehbare Displayteil nicht in der Luft herum sondern wird durch Schienen oben und unten in Form gehalten. Wie immer ist nicht absehbar wann und ob dieses Konzept jemals eine Massenproduktion sehen wird. Für das Galaxy S11 in 2020 und wohl auch das Galaxy S12 im Jahr danach wird das wohl praktisch noch nicht umsetzbar sein. 

Alle 3 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2019-07 > Galaxy S der Zukunft? Samsung Handy-Konzept mit ausziehbarem Display
Autor: Alexander Fagot, 15.07.2019 (Update: 15.07.2019)
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Editor
Als Tech- und Gadget-begeisterter Allrounder mit Desktop-Selbstbau- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bin dann zusehends auch professionell in die Computerwelt geschlittert und schuftete einige Jahre als Windows-Admin und Projektmanager. Nach längeren Reisen schreibe ich nun von allen Ecken dieser Welt aus als News-Redakteur für Notebookcheck und konzentriere mich im Moment tendenziell auf den Bereich Mobile.